Pirates entern die Liga

Es ist vollbracht: Die Pirates sind Meister der Kreisliga BaWü Süd.In einem Meisterschaftskampf der seinem Namen mehr als gerecht wurde, konnten die Konstanz Pirates einen Rückstand noch vor der Halbzeit drehen und holten sich so den Titel in der Kreisliga Baden-Württemberg Süd. Dabei standen nach starkem Start der Black Forest Foxes die Zeichen erst auf Niederlage. Doch die Konstanzer bewahrten kühlen Kopf und bewiesen, dass sie auch bei Gegenwind ihr Segel fest im Griff halten und gewannen am Ende verdient mit 26:14.

Samstagvormittag machten sich die Piraten auf zum offiziell letzten und gleichzeitig wichtigsten Auswärtsspiel der Saison. Tabellenführer gegen den Zweiten. Die Gejagten gegen ihre Jäger. Nur sechs Punkte hätten den Foxes, aufgrund des direkten Vergleichs, gereicht, um dem Tabellenführer die Position noch streitig zu machen. Mit optimalen Wetterbedingungen und vor herrlicher Schwarzwaldkulisse war alles vorbereitet für ein Aufeinandertreffen der besten zwei Mannschaften im Süden.
Das Spiel startete dann auch gleich fulminant ins erste Viertel. Während die Offense der Pirates wieder einmal nicht konzentriert genug in ihre ersten Spielzüge ging, konnten die Hausherren gleich mit ihrem allerersten Snap und weitem Pass den ersten Touchdown des Tages erzielen.
Das traf den Tabellenführer ins Mark. Mussten sie doch in der gesamten bisherigen Spielzeit noch nie einem Rückstand hinterherlaufen. Doch auch die Offensive der Foxes zeigte einzelne Unsicherheiten. Mit einem Safety durch Mario Löscher verkürzten die Konstanzer auf 2:7, bevor wiederrum die Foxes nach weitem Lauf über die rechte Flanke auf 14:2 erhöhen konnten.

Spätestens jetzt läuteten bei den bisher ungeschlagenen Piraten alle Alarmglocken. Man wollte unbedingt noch vor der Halbzeit das Ruder in die eigene Hand nehmen und herumreißen. Das gelang eindrucksvoll. Das Passspiel ausgehend von QB Toni Zöller lief auf Hochtouren. So wurde die Foxes Defense immer weiter in die eigene Ecke gedrängt mit der logischen Konsequenz: Touchdown Niklas Saß nach weitem Wurf auf die Außenseite. Eine Kombination, die an diesem Tag noch häufiger zu sehen sein sollte. So war es wieder der hochgeschossene Receiver der Gäste, der noch vor der Halbzeit mit seinem zweiten Touchdown eigenhändig den Zwischenstand drehte.

Im dritten Viertel wurden die angereisten Konstanzer ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit weiten Läufen über die Mitte konnten immer wieder gute Feldpositionen erobert werden. Und auch wenn diese nicht immer direkt zu Punkten führten, so hatte man immer noch die beste Defense der Liga in der Hinterhand. Mit mehreren Interceptions und Sacks holte sie den im Football so wichtigen Momentum immer wieder zurück auf die Seite der Pirates. Ende des dritten Abschnitts war es wiederum Niklas Saß der sich, dieses Mal auf links, gegen zwei Gegner durchsetzen und den Ball zu seinem dritten Touchdown fangen konnte.
Mit zwei weiteren Interceptions im letzten Viertel und einem Receiver der nicht nur drei Touchdowns fing, sondern auch noch gleich alle Punkte durch Kicks beisteuerte, machten die Konstanz Pirates durch ein Field Goal zum Endstand von 26:14 den Sack endgültig zu.

Nachdem vor zwei Jahren am Bodensee eine Handvoll Jungs zusammen kam mit der Idee diesen geilen Sport in der Region bekannter zu machen, konnten die Konstanz Pirates mit weitem Anlauf und großem Aufwand dieses Ziel nur zwei Tage vor ihrem zweiten Geburtstag, erreichen. Nicht vielen Amateursportlern ist es vergönnt in ihrer Kariere einmal Meister zu werden. Umso schöner ist es, das an der Seite einer Mannschaft zu erreichen, die mittlerweile zur Familie geworden ist.
Nach dem Abpfiff zeigte sich auch wieder einmal der familiäre Zusammenhalt zwischen den Mannschaften. So wurden die Piraten nach ihrem Sieg von der fairen Konkurrenz standesgemäß mit ner Buddl voll Rum und dem ein oder anderen Gesternsaft beschenkt, die man gleich gemeinsam verköstigte. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich im Finale ja wieder.

Denn auch wenn der Meisterschaftskampf entschieden ist, so geht die Saison noch weiter. Am kommenden Samstag empfangen die frischgebackenen Titelträger die Dornhan Hornets zum letzten Match der regulären Spielzeit. Dank des Sieges gegen die Foxes haben die Konstanzer nun im Playoff-Halbfinale Heimrecht. Am 4. August geht es gegen den Tabellenzweiten der Gruppe Nord. Wer das sein wird steht noch offen. Im Finale eine Woche später wartet dann das heißbegehrte Ziel aller verbleibenden Mannschaften: der direkte Aufstieg in die Bezirksliga Baden-Württemberg.

Gohlke - 09.07.2019

Es ist vollbracht: Die Pirates sind Meister der Kreisliga BaWü Süd.

Es ist vollbracht: Die Pirates sind Meister der Kreisliga BaWü Süd. (© Rainer Sabitzer)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 7. Ligamehr News Konstanz PiratesSpielplan/Tabellen 7. LigaLeague Map 7. LigaSpielplan/Tabellen Konstanz PiratesOpponents Map Konstanz Piratesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Konstanz Pirates
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns
Schwäbisch Hall Unicorns
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Stuttgart Silver Arrows
Stuttgart Silver Arrows
Stuttgart Silver Arrows
Niedersachsen
Niedersachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Dresden Monarchs

4

Berlin Rebels

5

Frankfurt Universe

6

Marburg Mercenaries

7

Cologne Crocodiles

8

Hildesheim Invaders

9

Potsdam Royals

10

Ravensburg Razorbacks

Braunschweig NY Lions

Berlin Rebels

Cologne Crocodiles

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Schwäbisch Hall Unicorns

Frankfurt Universe

Hildesheim Invaders

Munich Cowboys

Allgäu Comets

zum Ranking vom 12.10.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE