Randy Gregory will zurück

Randy Gregory sorgte 2018 endlich einmal auf dem Platz für FuroreRandy Gregory hat bei der NFL einen Antrag auf Aufhebung seiner Suspendierung gestellt. Sollte der durchgehen, könnte er rechtzeitig zum Trainingscamp wieder eingreifen. Allerdings ist dies angsichts seiner Vorgeschichten mehr als zweifelhaft.

Randy Gregory war aufgrund eines positiven Drogentests beim Scouting Combine 2015, was nur von mäßiger Intelligenz zeugt, aus einem vermuteten Top 10 Draftplatz ans Ende der zweiten Runde (Position #60) gefallen, wo die Cowboys, die Talent in der Vergangenheit ein ums andere Mal über Charakter stellten, zugriffen.

Sein Vier-Jahres-Vertrag war dann gerade einmal mit 3,814 Millionen Dollar dotiert. Ohne den positiven Combinetest wäre es sicher ein Vielfaches gewesen. Im Februar 2016 wurde er zunächst für vier Spiele und im September darauf für weitere zehn Spiele gesperrt – beides wegen Verstößen gegen die Drogenrichtlinien. Anfang Januar 2017 folgte eine dritte Sperre für ein komplettes Jahr. Nachdem er 2018 diverse Kritierien für eine Wiederaufnahme (inklusive Brief an Roger Goodell) erfüllt hatte, durfte er vergangene Saison wieder auflaufen, musste dabei jedoch verschiedene Auflagen beachten.

Das sportliche Ergebnis konnte sich mit sechs Sacks und 25 Tackles in 14 Spielen absolut sehen lassen, aber ein Auflagenverstoß ließ ihn als Wiederholungstäter Ende Januar 2019 auf "unbestimmte Zeit" auf der Suspendierungsliste der NFL landen.

Trotzdem verlängerten die Cowboys seinen ursprünglich nach der kommenden Saison auslaufenden Vertrag im Frühjahr um eine weitere Spielzeit: Sie hatten 310.000 Dollar seines ursprünglichen Gehalts (von gut 955.000 Dollar) in einen Signing Bonus umgewandelt und ein Jahr für weitere 735.000 Dollar angehängt. Ein cleverer Schachzug: So sicherten sie sich die Dienste des unzweifelhaft talentierten Defensive Ends zum Schnäppchenpreis.

Jason Garrett erklärte im Frühjahr: "Ich denke, momentan kann man gar nicht mit ihm rechnen. Hoffentlich haben wir unser Team mittlerweile so aufgebaut, dass wir keine großen Löcher haben. Es gibt sicher immer einen Punkt, wo man sich von verschiedenen Spielern trennt. Ich bin nicht der Meinung, dass wir momentan bei Randy an diesem Punkt sind."

Jetzt müssen nur noch Roger Goodell & Co dem Antrag auf Wiederaufnahme zustimmen. Da könnten jedoch die Aussichten durchaus besser sein. Womöglich lässt man sich auch von Ligaseite auf einen Kompromiss ein: Er darf am Camp und in der Preseason teilnehmen, wird jedoch für einige Spiele zu Saisonbeginn gesperrt. Nachdem es zunächst so ausgesehen hatte, als ob er überhaupt nicht zum Einsatz kommen würde 2019, wäre dies schon fast ein Wunschergebnis.


Carsten Keller - 06.07.2019

Randy Gregory sorgte 2018 endlich einmal auf dem Platz für Furore

Randy Gregory sorgte 2018 endlich einmal auf dem Platz für Furore (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

35

:

17

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21

:

31

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

31

:

6

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

12

:

10

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

24

:

34

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

24

:

22

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

02:15 Uhr

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

22:30 Uhr

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Kyle Allen siegt und siegt und siegt - auch in London

Rückblick auf Woche 6

Überraschende Serien
- in beide Richtungen

Washington Redskins

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Green Bay Packers

3

San Francisco 49ers

4

Chicago Bears

5

Minnesota Vikings

6

Kansas City Chiefs

7

Los Angeles Rams

8

Carolina Panthers

9

Oakland Raiders

10

New Orleans Saints

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Minnesota Vikings

Houston Texans

Denver Broncos

Indianapolis Colts

Kansas City Chiefs

New Orleans Saints

Chicago Bears

Philadelphia Eagles

zum Ranking vom 14.10.2019
Washington Redskins
New York Jets Cheerleader New York Jets Cheerleader Foto-Show ansehen: New York Jets
New York Jets - Dallas Cowboys
Überblick: Foto-Shows NFL
Philadelphia Eagles

Indianapolis Colts - Houston Texans

63.5 % glauben an den Sieg der Indianapolis Colts

Atlanta Falcons - Los Angeles Rams

60.8 % glauben an den Sieg der Los Angeles Rams

Washington Redskins - San Francisco 49ers

69.3 % favorisieren die San Francisco 49ers

Buffalo Bills - Miami Dolphins

78.8 % sind überzeugt von den Buffalo Bills

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE