Die ersten "Footballer" im neuen Palast

Die NFL verstärkt ihre Präsenz in der britischen HauptstadtDie NFL Academy hat das neue Stadion in London, offiziell Tottenahm Hotspur Stadium benannt, als erstes für Footballzwecke nutzen dürfen. Am Dienstag durften dort die in der Endauswahl befindlichen Spieler, die sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Academy machen, antreten, um einen der begehrten Plätze zu ergattern.

Offiziell wird die NFL erst Anfang Oktober mit dem Spiel der Chicago Bears und Oakland Raiders in der nagelneuen Spielstätte präsent sein. Die Liga hatte einen (kleinen) Teil der ursprünglich mit 305 Millionen Pfund veranschlagten Baukosten, die sich dann letztendlich auf eine Milliarde Pfund (!) schwindelerregend erhöht hatten, mitgetragen. Insgesamt zehn Millionen Pfund flossen für die Garantie, dort jährlich zwei Spiele auszutragen; dazu wurde ein spezieller Synthetik-Boden unter den Grasboden gelegt; der Grasboden kommt bei Fußballspielen – vorwiegend der Tottenham Hotspur – zum Einsatz, der synthetische bei NFL-Spielen.

Die NFL Academy wurde 2019 gegründet: Dort sollen europäische (vorwiegend natürlich britische) Footballspieler die Möglichkeit bekommen, sowohl perfekt ausgebildet zu werden, als auch gleichzeitig an einem Partnercollege studieren zu können. Insgesamt 80 Studenten zwischen 16 und 18 Jahren können jährlich teilnehmen.

Offizieller Start ist September 2019, als Zugpferd wurde allen voran der britische Defensive End Efe Obada von den Carolina Panthers verpflichtet. Daneben gibt es eine ganze Reihe "Botschafter" wie den zweimaligen Super Bowl Gewinner Osi Umenyiora, der seit Jahren die NFL in London vertritt, Pat Mahomes, JuJu Smith-Schuster, Jerry Rice und einige mehr.

Es könnte das Sprungbrett für einige europäische Talente sein. Dazu mussten sie "nur" in den Finals im neuen Stadion glänzen.

Carsten Keller - 03.07.2019

Die NFL verstärkt ihre Präsenz in der britischen Hauptstadt

Die NFL verstärkt ihre Präsenz in der britischen Hauptstadt (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
NFL

Aktuelle Spiele NFL

11.10.

New England Patriots - New York Giants

35

:

14

13.10.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

26

:

37

13.10.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

23

:

17

13.10.

Cleveland Browns - Seattle Seahawks

28

:

32

13.10.

Kansas City Chiefs - Houston Texans

24

:

31

13.10.

Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles

38

:

20

13.10.

Miami Dolphins - Washington Redskins

16

:

17

13.10.

Jacksonville Jaguars - New Orleans Saints

6

:

13

13.10.

Arizona Cardinals - Atlanta Falcons

34

:

33

13.10.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

7

:

20

13.10.

Denver Broncos - Tennessee Titans

16

:

0

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

24

:

22

14.10.

Los Angeles Chargers - Pittsburgh Steelers

17

:

24

15.10.

Green Bay Packers - Detroit Lions

02:15 Uhr

Spielplan/Tabellen NFL
NFC
Kyle Allen siegt und siegt und siegt - auch in London

Rückblick auf Woche 6

Überraschende Serien
- in beide Richtungen

PODCArSTen 23 mit Matthias Gindorf

Viele weitere Audios : hier

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Green Bay Packers

3

San Francisco 49ers

4

Chicago Bears

5

Minnesota Vikings

6

Kansas City Chiefs

7

Los Angeles Rams

8

Carolina Panthers

9

Oakland Raiders

10

New Orleans Saints

Carolina Panthers

San Francisco 49ers

Minnesota Vikings

Houston Texans

Denver Broncos

Indianapolis Colts

Kansas City Chiefs

New Orleans Saints

Chicago Bears

Philadelphia Eagles

zum Ranking vom 14.10.2019
AFC
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE