Wilddogs kämpfen um den Klassenerhalt

Es wird kein Spaziergang für die Wilddogs.Kommenden Samstag treffen die Pforzheim Wilddogs auf den aktuellen Liga-Zweiten, die KIT Engineers aus Karlsruhe. Seit dem Sieg zum Saisonauftakt gegen Heilbronn sind die Wilddogs leider sieglos und somit auf dem vorletzten Platz der Tabelle, damit auch direkt auf einem Relegationsplatz. Die Wilddogs stehen bei diesem Spiel also schon beinahe mit dem Rücken zur Wand.

"Wir hatten in den letzten Spielen regelrecht Pech. Pässe prallten an den Händen ab, die Konzentration blieb nicht auf vollem Niveau. Wir hatten gute Chancen die letzten Spiele und mussten wichtige Punkte leider liegen lassen. Jetzt wird die Luft langsam dünn und wir müssen liefern", erklärt Quarterback Chris Treister die Situation. Auch Defensive Coordiantor Michael Lang wirkt angespannt vor der Begegnung: "Wir haben gezeigt, dass wir verteidigen können. Mit den Engineers kommt jetzt ein Team, das uns in der Vergangenheit schon oft das Leben schwer gemacht hat. Vor allem das Laufspiel der Gäste wird uns einiges abfordern."

In der Vergangenheit waren die Partien gegen die Engineers immer knapp und liefen eher zu Gunsten der Engineers ab. "Die Engineers sind ein starkes Team mit einem starken Kader. Auf was wir uns daheim bisher immer verlassen konnten, dass war der Rückhalt der Fans. Und genau den braucht es auch wieder am Samstag", beschwört Offense Coach Tobias Scheurer den so wichtigen "12th man".

Damit auch die Stimmung im Holzhof ordentlich ist, haben sich die Wilddogs für diesen Spieltag wieder Unterstützung geholt. Neben den Cheerleadern des TuS Ellmendingen, den Golden Flames, ist die Tanzgruppe La Boom aus Ispringen im Holzhof um für ordentlich Stimmung zu sorgen. "Unsere Heimspiele sind ein Event. Wir freuen uns, dass wir Vereine aus der Umgebung bei uns im Holzhof begrüßen und präsentieren können. So ist für jeden was dabei", ist sich Vorstand Kai Höpfinger sicher. "Gemeinsam sorgen wir für den besonderen Spirit den die Spiele der Wilddogs im Holzhof ausstrahlen und haben."
Kickoff am Samstag für das Herrenspiel ist 16 Uhr. Das Jugendspiel beginnt bereits um 13 Uhr.

Gohlke - 06.06.2019

Es wird kein Spaziergang für die Wilddogs.

Es wird kein Spaziergang für die Wilddogs. (© Kerstin Gienger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Karlsruhe Engineerswww.ka-engineers.demehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Karlsruhe EngineersOpponents Map Karlsruhe EngineersSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
3. Liga

Aktuelle Spiele 3. Liga

15.06.

Burghausen Crusaders - Nürnberg Rams

14

:

40

15.06.

Hamburg Pioneers - FFC Braunschweig II

9

:

24

15.06.

Wolfsburg Blue Wings - Bremerhaven Seah.

28

:

37

15.06.

Assindia Cardinals - Paderborn Dolphins

28

:

14

15.06.

Montabaur Fighting Farmers - Trier Stampers

47

:

26

15.06.

Landsberg X-press - Würzburg Panthers

45

:

22

15.06.

Bielefeld Bulldogs - Bonn Gamecocks

41

:

21

16.06.

Munich Cowboys II - München Rangers

7

:

54

16.06.

Berlin Rebels II - Berlin Adler

14

:

35

16.06.

Stuttgart Silver Arrows - Heilbronn Miners

47

:

16

16.06.

Mainz Golden Eagles - Frankfurt Pirates

20

:

27

16.06.

Ritterhude Badgers - Oldenburg Knights

22

:

28

16.06.

Weinheim Longhorns - Karlsruhe Engineers

41

:

34

16.06.

Magdeburg Virgin Guards - Jenaer Hanfrieds

48

:

35

Spielplan/Tabellen 3. Liga
3. Liga
3. Liga

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

48 % denken: Sieg Cologne Crocodiles

Hannover Spartans - Rostock Griffins

48 % glauben an den Sieg der Rostock Griffins

Wiesbaden Phantoms - Darmstadt Diamonds

48 % glauben an den Sieg der Darmstadt Diamonds

Leipzig Hawks - Jenaer Hanfrieds

48 % favorisieren die Jenaer Hanfrieds

3. Liga Südwest
3. Liga Südwest
3. Liga Südwest
Daniel Vöringer (Nr. 2, Berlin Adler)Daniel Vöringer (Nr. 2, Berlin Adler)Foto-Show ansehen: 3. Liga
Berlin Bears vs. Berlin Adler
Überblick: Foto-Shows Deutschland
3. Liga Ost
3. Liga Ost

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions

Ravensburg Razorbacks

Elmshorn Fighting Pirates

Assindia Cardinals

Offenburg Miners

Potsdam Royals

Dresden Monarchs

Leonberg Alligators

Ravensburg Razorbacks II

zum Ranking vom 16.06.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE