Keine Zusatzpunkte, kein Sieg

Am Samstag empfingen die Gießen Golden Dragons die Darmstadt Diamonds zum ersten Hessenderby der Saison. Nach drei Niederlagen in den ersten Spielen standen die Dragons schon erheblich unter Zugzwang. Mit den Darmstadt Diamonds bekam man zwar einen durchaus bezwingbaren Gegner serviert, doch auch dieses Mal sollte es nicht klappen. Zwar war eine deutliche Leistungssteigerung zu vermerken, doch fehlte am Ende die entscheidende Durchschlagskraft, als man noch einmal den Ball hatte und damit die Chance mit einem Field Goal zumindest ein Unentschieden sicherzustellen oder sogar den Sieg-Touchdown zu holen. Doch beides gelang nicht. Die Diamonds entführten mit einem knappen 23:20-Sieg die Punkte nach Darmstadt. Gießens Head Coach Michael Anderl war aber trotzdem durchaus mit der Leistung seiner Mannschaft einverstanden: "Es war das erwartete umkämpfte Hessenderby, wir haben eine gute Leistung abgeliefert, konnten uns aber nicht mit einem Sieg belohnen".

Schon früh brachten die Gäste die ersten Punkte des Tages auf die Anzeigetafel. Da die Two-Point Conversion ebenfalls gelang, gingen die Diamonds mit 8:0 in Führung. Doch die Dragons konnten umgehend zurückschlagen. Quarterback Jawan Nobles führte seine Offense übers Feld, um dann mit einem langen Pass Receiver Zinedin Bendjabou in der Endzone zum 6:8 zu bedienen. Die Antwort der Diamonds kam prompt. Ein schöner Trickspielzug der Gäste führte zu einem langen Lauf bis in die Endzone. Die erfolgreiche Two-Point-Conversion baute den Spielstand auf 16:6 zugunsten der Diamonds aus.

Nachdem die Gießener Offense im Anschluss wieder punktlos das Angriffsrecht abgeben musste, war es D-Liner Jason Whitefield, der erfolgreich einen Fumble der Gäste für die Dragons sichern konnte. Mit dem neugewonnenen Ballbesitz gelang es Running Back Julian Fröse mit einem schönen Lauf bis in in die Endzone zu gelangen. Wieder klappte die Two-Point-Conversion nicht und so stand es 12:16. Im anschließenden Angriff der Darmstädter war es wieder die Dragons Defense, die mit einer starken Leistung glänzen konnte. Tiberius Steinbach gelang es, bei einem verpatzten Punt der Gäste den Ballträger zu Fall zu bringen und den Ball rauszuschlagen. Dann war es Hendrik Peil, der sich auf dem Ball warf und das Angriffsrecht für die Dragons sicherte. Doch schafften es die Dragons nicht mehr, noch vor der Halbzeit Punkte aufs Scoreboard zu bringen. So ging es mit 12:16 in die Halbzeitpause.

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit glänzte erneut die Dragons Defense. Safety Deyleon Williams gelang es, einen Pass des Diamonds Quarterbacks Marc Ehrhardt abzufangen und das Angriffsrecht für Gießen zu sichern. Doch warf auch Jawan Nobles direkt im Anschluss eine Interception, so dass der Ball wieder bei den Diamonds landete. Diese nutzten diesmal ihre Chance und marschierten übers Feld und konnten ihre Führung auf 23:12 ausbauen.

Vom Angriff der Gastgeber war danach wieder einmal wenig zu sehen, doch die Verteidigung hielt die Golden Dragons im Spiel. Jason Whitefield und Tiberuis Steinbach gelang es, Darmstadts Quarterback Marc Ehrhardt in der eigenen Endzone zu Fall zu bringen und somit ein Safety zum Spielstand von 14:23 und den erneuten Ballbesitz für die Dragons zu erzielen. Und die Dragons wollten sich dieses Mal nicht so einfach geschlagen geben. Jawan Nobles bediente mit einem langen Pass in die Endzone wieder Receiver Zinedin Bendjabou zum Spielstand von 20:23. Doch gelang es nicht mehr diesen Rückstand aufzuholen, obwohl Jasper Lehmann-Grube mit einer Inteception noch einmal den Ball für die Gastgeber eroberte. Da man aber über kein funktionierendes Kicking Game verfügte, reichten die Optionen nicht, um noch die fehlenden drei Punkte zum Gleichstand zu erzielen.

Wittig - 28.05.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Darmstadt Diamondswww.darmstadt-diamonds.demehr News Gießen Golden Dragonswww.giessengoldendragons.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Darmstadt DiamondsOpponents Map Darmstadt DiamondsSpielplan/Tabellen Gießen Golden DragonsOpponents Map Gießen Golden Dragonsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Darmstadt Diamonds

Spiele Darmstadt Diamonds

12.05.

Darmstadt Diamonds - Ravensburg Razorbacks

33

:

40

25.05.

Gießen Golden Dragons - Darmstadt Diamonds

20

:

23

02.06.

Darmstadt Diamonds - Biberach Beavers

7

:

28

08.06.

Straubing Spiders - Darmstadt Diamonds

19

:

27

16.06.

Darmstadt Diamonds - Gießen Golden Dragons

17

:

0

22.06.

Wiesbaden Phantoms - Darmstadt Diamonds

43

:

0

30.06.

Darmstadt Diamonds - Saarland Hurricanes

0

:

49

27.07.

Biberach Beavers - Darmstadt Diamonds

31

:

18

04.08.

Darmstadt Diamonds - Wiesbaden Phantoms

26

:

27

24.08.

Saarland Hurricanes - Darmstadt Diamonds

75

:

18

01.09.

Ravensburg Razorbacks - Darmstadt Diamonds

15:00 Uhr

08.09.

Darmstadt Diamonds - Straubing Spiders

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Darmstadt Diamonds

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Hildesheim Invaders

6

Berlin Rebels

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Ingolstadt Dukes

Ingolstadt Dukes

Ravensburg Razorbacks

Mainz Golden Eagles

Straubing Spiders

Cologne Crocodiles

Munich Cowboys

Kiel Baltic Hurricanes

Montabaur Fighting Farm.

Munich Cowboys II

Biberach Beavers

zum Ranking vom 24.08.2019
Biberach Beavers
Straubing Spiders
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL
3. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE