Jets lösen sich vom Tabellenende

#3 Charles Djurovic (Bienna Jets)Im Kellerduell der Nationalliga B empfingen die Bienna Jets die St. Gallen Bears. Obwohl die Jets erst einen Sieg auf dem Konto hatten un die Bears deren zwei, galten die Gastgaber als leichter Favorit, da sie das Hinspiel in St. Gallen deutlich mit 28:3 gewonnen hatten. Trotz nicht optimalen Wetterverhältnissen, zuvor hatte es ununterbrochen geregnet und somit war der Boden aufgeweicht und aus dem Mettmoos war "Rutschmoos" geworden, was man auch bei einigen Drives im Spiel sah, konnten die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Mit 28:9 setzte man sich deutlich durch und tauschte dadurch die Plätze mit den Bears, die nun Tabellenletzter sind.

Die Jets entschieden sich, das Spiel mit der Offense zu beginnen. Durch den rutschigen Untergrund kamen die Snaps aber nicht optimal, der Run verlief gegen hinten und der Pass konnte nicht gefangen werden. Somit wurde schon das erste Mal das Special Team auf das Feld geschickt und es musste gepuntet werden. Die Bears konnten sich dagegen mit einigen guten Runs über den Platz arbeiten und schlossen mit einem TD Run ihren Drive ab.

Die Offense der Bieler hatte danach erneut Mühe ins Spiel zu kommen und schaffte auch in ihrem zweiten Drive kein First Down. Durch einen Penalty im Backfield der Jets, einer sogenannte Defense Pass Interference, kam St. Gallen dann erneut bedrohlich in die Red Zone der Jets. Da im ersten Quarter fast nur die Bears auf dem Feld standen und viele Run-Plays hatten, war das erste Quarter schon um. Seitenwechsel, durchatmen und fokussieren, um die Bears von dem weiteren TD abzuhalten, hieß es für die Gastgeber. Da deren Defense nun immer besser ins Spiel fand, konnte das Schlimmste verhindert werden und die Bears kickten "nur" ein Field Goal. Somit neuer Spielstand zu Beginn des 2. Quartes Biel 0 – St. Gallen 9.

Danach passierte nicht mehr viel. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhielt St. Gallen eine "Roughing the kicker" Strafe beim Punt der Jets. Somit erhielten die Jets ein neues First down und eine erneute Chance, vor der Pause zu Punkten. Was sie dann auch taten, denn dieser Drive konnte mit dem langersehnten Touchdown abgeschlossen werden. QB Taylor Palmer warf auf WR Djurovic, der diesen Ball mit gutem Effort in die Endzone trug. Der PAT Versuch war ebenfalls "good". Somit neuzwar dreimal in der Red Zone der Bears, aber konnte keine Punkte erzielen. Dies aufgrund schlechter Ausführung von Plays und auch noch, weil der Field Goal Versuch der Jets geblockt wurde. Im dritten Quarter gab es so keine Punkte auf beiden Seiten.

Erst im letzten Quarter lief der Jets-Quarterback Taylor Palmer richtig warm. Mit einem guten QB Run lief er selber in die Endzone und erzielte somit die Punkte zum 14:9 für die Jets. Die Defense der Gastgeber ließ jetzt keine First Downs von St. Gallen mehr zu un die Offense packte endlich ihre Qualitäten aus. Im nächsten Drive erzielte WR Luca Hess, durch ein wunderbares Hand-Off den nächsten TD für die Jets. Auch Kicker Christoph Hofer machte seinen Job gut und somit war der neue Spielstand nach dem PAT: Jets 21. Bears 9. Nach diesem Punkt waren immer noch rund drei Minuten zu spielen. Somit reichte es noch für einen erneuten Angriff nach einem erneuten Punt der Bears. Auch der letzte Angriff der Seeländer Offense wurde mit Punkten belohnt. Diesmal durch WR Hofer, der den Ball in die Enzone trug und auch den PAT durch die Posts kickte. Somit neuer Spielstand 40 Sekunden vor Schluss Bienna Jets 28, St. Gallen Bears 9, bei dem es auch bis zum Ende blieb.

Wittig - 27.05.2019

#3 Charles Djurovic (Bienna Jets)

#3 Charles Djurovic (Bienna Jets) (© Bienna Jets)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Bienna Jets - St. Gallen Bears (Bienna Jets)mehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Bienna Jetswww.biennajets.commehr News St. Gallen Bearswww.afc-bears.chSpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Bienna JetsOpponents Map Bienna JetsSpielplan/Tabellen St. Gallen BearsOpponents Map St. Gallen Bearsfootball-aktuell-Ranking Europa
Bienna Jets

Spiele und Tabelle Bienna Jets

23.03.

Argovia Pirates - Bienna Jets

8

:

7

07.04.

Geneva Whoppers - Bienna Jets

19

:

18

13.04.

St. Gallen Bears - Bienna Jets

3

:

28

28.04.

Thun Tigers - Bienna Jets

20

:

19

04.05.

Bienna Jets - Zürich Renegades

14

:

19

12.05.

Zürich Renegades - Bienna Jets

35

:

0

25.05.

Bienna Jets - St. Gallen Bears

28

:

9

01.06.

Bienna Jets - Geneva Whoppers

32

:

28

15.06.

Bienna Jets - Thun Tigers

16

:

8

Zürich Renegades

1.000

9

9

0

0

306

:

87

Thun Tigers

.500

8

4

4

0

146

:

158

Argovia Pirates

.500

8

4

4

0

119

:

158

Bienna Jets

.444

9

4

5

0

162

:

149

Geneva Whoppers

.333

9

3

6

0

133

:

180

St. Gallen Bears

.222

9

2

7

0

68

:

202

22.06.

Bienna Jets - Argovia Pirates

18:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Bienna Jets
Bienna Jets
Bienna Jets
Thun Tigers
Thun Tigers
Thun Tigers
Thun Tigers
Thun Tigers
Geneva Whoppers
Nationalliga B
Nationalliga B
Nationalliga B
Nationalliga A
Nationalliga A

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Vienna Vikings

4

Braunschweig NY Lions

5

Graz Giants

6

Danube Dragons

7

Prague Black Panthers

8

Hildesheim Invaders

9

Dresden Monarchs

10

Stuttgart Scorpions

Prague Black Panthers

Braunschweig NY Lions

Frankfurt Universe

Seinäjoki Crocodiles

Stuttgart Scorpions

Potsdam Royals

Mödling Rangers

Graz Giants

Asnieres Molosses

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 16.06.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE