Packers trauern um Bart Starr

Bart StarrDie Green Bay Packers sind in tiefer Trauer. Ihr legendäre Quarterback Bart Starr ist am Sonntag im Alter von 85 Jahren gestorben. Der einstige Quarterback hatte in den vergangenen Monaten mit gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen.

Starr feierte mit den Green Bay Packers fünf NFL-Titel (1961, 1962, 1965, 1966 und 1967) und wurde in seinen ersten beiden Super Bowls auch zum MVP gewählt. Seine gesamte Karriere verbachte er in Wisconsin, wo er mit der Ankunft von Vince Lombardi zum Stammspieler und Star wurde.

Der Head Coach kam 1959 nach Green Bay und ließ seinem Quarterback die Freiheiten, die dieser für sein intelligentes Spiel brauchte. Mit Lombardi an der Seite führte er die Cheeseheads zwischen 1961 und 1969 zu 69 Siegen, vier Remis und nur 18 Niederlagen. Davor gelangen ihm nur sieben Siege bei 23 Spielen von Beginn an.

Wie viel Freiräume Lombardi Starr ließ, konnte man im "Ice Bowl" am 31. Dezember 1967 sehen. Im NFL Championship Game wich der Quarterback vom angesagten Spielzug ab, hielt den Ball selbst lange und machte sich in die Endzone auf und stellte den Spielstand auf 21:14 für die Packers gegen Detroit und sicherte seiner Mannschaft das Ticket für den Super Bowl gegen die Oakland Raiders.

Starr spielte bis 1972 für die Green Bay Packers und wurde anschließend Trainer, erst für die Quarterbacks, dann Head Coach. An der Seitenlinie konnte er nicht so viele Erfolge feiern. In neun enttäuschenden Spielzeiten standen 52 Siege, drei Remis und 76 Niederlagen zu Buche.

Seine Trikotnummer 15 wird seit 1973 nicht mehr vergeben, seit 1977 war er Mitglied der Pro Football Hall of Fame.

Fabian Biastoch - 26.05.2019

Bart Starr

Bart Starr (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

06.09.

Chicago Bears - Green Bay Packers

3

:

10

15.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

21

:

16

22.09.

Green Bay Packers - Denver Broncos

19:00 Uhr

27.09.

Green Bay Packers - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

22:25 Uhr

15.10.

Green Bay Packers - Detroit Lions

02:15 Uhr

20.10.

Green Bay Packers - Oakland Raiders

19:00 Uhr

28.10.

Kansas City Chiefs - Green Bay Packers

01:20 Uhr

03.11.

Los Angeles Chargers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

10.11.

Green Bay Packers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

24.11.

San Francisco 49ers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

01.12.

New York Giants - Green Bay Packers

19:00 Uhr

08.12.

Green Bay Packers - Washington Redskins

19:00 Uhr

15.12.

Green Bay Packers - Chicago Bears

19:00 Uhr

24.12.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:15 Uhr

29.12.

Detroit Lions - Green Bay Packers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Ben Roethlisberger ist nicht der einzige Star, der länger auszufallen droht

Rückblick auf Woche 2

Ein Haufen
Verletzter

Minnesota Vikings

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Los Angeles Chargers

8

Tennessee Titans

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Tampa Bay Buccaneers

Los Angeles Rams

Buffalo Bills

Kansas City Chiefs

New Orleans Saints

Los Angeles Chargers

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 16.09.2019
Minnesota Vikings
NFC West
Kevin King #20 (Green Bay Packers)Kevin King #20 (Green Bay Packers)Foto-Show ansehen: Green Bay Packers
Green Bay Packers - Minnesota Vikings
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC West
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE