Bulls ringen Tabellenführer nieder

Die Salzburg Bulls und die Telfs Patriots lieferten sich ein dramatisches Spitzenspiel.Im Spitzenspiel der Divison 1 konnten die Salzburg Bulls die Telfs Patriots in einem dramatischen Finish mit 20:14 besiegen. Damit bleiben die Salzburger (jetzt 3-1) auf dem Bulls Field ungeschlagen und sind weiterhin erster Verfolger der Tiroler (jetzt 4-1). "Es hat heute nicht sollen sein", kommentierte Patriots Head Coach Nick Kleinhansl: "Wir haben heute nicht so gute Leistungen gezeigt, wie in den vergangenen Spielen, aber durchaus gut gespielt. Die Salzburg Bulls waren heute einfach das bessere Team und ich gratuliere zum Sieg."

Damit ist den Salzburgern die Revanche für die Auswärtsniederlage geglückt. In einem abwechslungsreichen Spiel dominierten vor rund 400 Zusehern lange Zeit die Abwehrreihen beider Teams und so ging das kurzweilige erste Quarter 0:0 zu Ende. Im zweiten Viertel nahm dann das Spiel so richtig Fahrt auf. Manuel Jovic beendete einen langen Drive der Salzburger mit der Führung zum 7:0 (PAT Burgstaller good). Die bis Dato ungeschlagenen Telfser, die mit ihrer Offense im Schnitt 40 Punkte pro Spiel erzielen, konnten aber noch vor der Pause auf 7:7 ausgleichen.

Nach der Halbzeit waren es erneut die Salzburger, die durch Alen Jovic zum 13:7 anschrieben. Allerdings konnte der Point after Touchdown nicht verwertet werden und so blieb der Zwischenstand unverändert. Ein Umstand, der sich fast noch rächen sollte. Denn mit nur noch zwei Minuten vor Ende der Begegnung gingen die Tiroler durch ihren Import Hunter Schmidt mit 13:14 in Führung. Doch ausgerechnet Andreas Burgstaller, beim Extrapunkt noch der Pechvogel, konnte nach einem Pass von Jovic in der letzten Minute auf 20:14 (PAT Burgstaller good) erhöhen.

Mit weniger als einer Minute auf der Uhr versuchten die Tiroler noch das Spiel zu wenden und kamen bis kurz vor die Endzone der Bulls. Doch den letzten Passversuch von Patriots Quarterback konnte in der Endzone abgewehrt werden und die Bulls holten sich damit den dritten Heimsieg. "Unser Sieg war heute einer Mischung aus eisernem Siegeswillen, sehr gutem Coaching und natürlich auch etwas Glück geschuldet. In Summe war es aber Werbung für den Sport von beiden Mannschaften", resümiert Obmann Alexander Narobe abschließend.

Wittig - 19.05.2019

Die Salzburg Bulls und die Telfs Patriots lieferten sich ein dramatisches Spitzenspiel.

Die Salzburg Bulls und die Telfs Patriots lieferten sich ein dramatisches Spitzenspiel. (© SB/Sportslight Photography )

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Salzburg Bullswww.salzburg-bulls.atmehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Salzburg BullsOpponents Map Salzburg BullsSpielplan/Tabellen Telfs PatriotsOpponents Map Telfs Patriotsfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Salzburg Bulls
St. Pölten Invaders
St. Pölten Invaders
St. Pölten Invaders
Mödling Rangers
Vienna Vikings
Salzburg Ducks
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Vereine Österreich
Vereine Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
NFL
Europa
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE