Saarland gewinnt 72:7 gegen Gießen

Die 2-Mannschaftsspieler Etienne Kleer und Marcel Mutz durften das Team nach dem Spiel abfeiern.Saarland Hurricanes besiegen die Gießen Golden Dragons in einem einseitigen Spiel mit 72:7 ( 14:0 / 33:0 / 19:0 / 6:7). Die Brüder Jake Lawrence mit 2 TD-Catches und Keegan Lawrence mit zwei Interceptions, darunter einem Pic 6, ragten dabei in der ersten Halbzeit heraus.

Eigentlich war das gestrige Wetter nicht unbedingt dazu angetan, ein echtes Footballfest möglich zu machen. Überall im Umkreis von Neunkirchen kamen schon früh heftige Regenfälle vom Himmel. Das schreckte zum Leidwesen der Canes wohl auch viele davon ab, den Weg ins Stadion zu finden. In Neunkirchen selbst schien es lange, dass der Wettergott zumindest im Stadion ein Einsehen haben würde. Aber als gegen 15:30 Uhr der geplante Fallschirmsprung wegen der Wetterprognose für Neunkirchen abgesagt werden musste, wurde auch dem letzten Optimisten klar, dass es auch im Ellenfeld nicht trocken bleiben sollte. Eine Stunde vor Spielbeginn setzte dann auch ein heftiger Schutt ein, der auch den Rest des Programms durcheinander wirbelte. Die Mannschaften z.B. zogen es vor die ersten Warm Ups in den Katakomben zu machen. Die Cheerleader mussten ihre Auftritte canceln. Auch die Schiedsrichter wollten erst kurz vor Kickoff entscheiden, ob es wegen der Blitze pünktlich losgehen sollte. Sturdivant rief seine Spieler dann tatsächlich auch erst kurz nach 16:30 aufs Feld um ein verkürztes Warm up zu durchlaufen.

Zu Spielbeginn um 17:05 Uhr hatte sich das Wetter dann wieder beruhigt und die gekommenen PubliCanes (immerhin noch fast 800) sollten eine spektakuläre Aktion nach der anderen zu sehen bekommen.

Gießen bekam zunächst den Ball und musste Punten. Auf Seiten der Canes lief es zum Start auch noch nicht ganz rund. Schon im vierten Versuch stand Spielmacher Alexander Haupert zum Punt bereit. Der Snap geriet zu hoch und er erwischte das Ei gerade noch so, musste aber zu Seite ausweichen. Aus dem Lauf heraus geriet der Punt sehr flach. Dragons D-Liner Nicholas Neumann riss seine Arme hoch, um den Punt zu Blocken. Zu seinem Leidwesen war er zwischenzeitlich aber schon 3 Yards downfield geblockt worden, so dass dieser Block, der direkt in die Arme von Jan Pietsch ging, als Muff gewertet wurde und den Hausherren ein neues First Down einbrachte. Diese zweite Chance ließen sie sich jetzt nicht mehr entgehen. 4 Spielzüge später markierte Jason Thomas aus 17 Yards den ersten TD des Tages.

Während die Gäste-Offense nie ins Spiel fand und ein ums andere Mal nach einem 3 and out vom Platz musste, war Haupert mit seinen Jungs jetzt im Rhythmus. Zunächst bediente Jake Lawrence für einen 64-Yards TD. Als nächstes besuchte Tyler Wormhoudt mittlerweile im 2. Viertel nach einem 35-Yard-Lauf die gegnerische Endzone. Weiter ging es mit einem 51 Yard TD Cath von Marcel Baumbach. Auf der Höhe der Mittellinie spielten die Gäste einen 4. Versuch aus. Keegan Lawrence fing diesen Pass an der eigenen 41 Yards-Line ab und returnierte das Ei bis an die gegnerische 6 Yards-Line. Was er nicht vollendete, machte dann sein Bruder, der direkt im nächsten Spielzug mit einem Catch erhöhen konnte. Den nächsten Drive beendete erneut Tyler Wormhoudt mit einem 4 Yard TD Run. Zwei Spielzüge (natürlich ohne specialteams gezählt) fing Keegan Lawrence seinen zweiten Pass ab. Dieses Mal trug er das Ei von der gegnerischen 49 bis in die Endzone der Gäste. Dabei konnte man schon erkennen, dass er auf dem College auch als Running-back zum Einsatz gekommen ist. Dieser Pic 6 war dann auch zugleich der Schlusspunkt einer spektakulären 1. Halbzeit. Mit 47:0 ging es in die Pause.

Joe Sturdivant zeichnet sich ja dadurch aus, dass er bei seinem Personal gerne viel durchwechselt. In Halbzeit 2 wurde dann auch das komplette Roster ausgenutzt. So rückten nach und nach immer Spieler der 2. Mannschaft in Zentrum des Geschehens. Schon im ersten Drive der 2. Halbzeit durfte Etienne Kleer, der Spielmacher der Prospects übernehmen. Er übergab dann Jason Thomas das Ei an der gegnerische 34 Yards Line, der dieses zum nächsten TD in die Endzone trug.

Mittlerweile spielten die Gäste schon 4. Versuche tief in der eigenen Hälfte aus. Wie so vieles an diesem Nachmittag ohne Erfolg! Auf der anderen Seite brachte Kleer seinen ersten Pass aus 6 Yards in die Endzone an den Mann. Jan Pietsch, der frühere Receiver, der letztes Jahr zum Safety umfunktioniert wurde und mittlerweile etatmäßig Outside Linebacker spielt, durfte auch mal weider in der Offense ran und zeigte, dass er nichts verlernt hat. Mitte des 3. Quarters durfte dann auch Marcel Mutz, RB aus der 2. Mannschaft, zum ersten Mal in der GFL 2 ran. Sein erster Versuch aus 2 Yards in die Endzone scheiterte. Nach 3 Yards Raumverlust, bekam er aber erneut das Ei und dieses Mal schaffte er es durch die Mitte bis in die Endzone. Es sollte nicht sein letzter gelungene Lauf an diesem Tag sein. Der Abschluss des Punktereigens blieb aber Kai Hunter vorbehalten. Nach einem Hand-off von Etienne Kleer, den wohl niemand in der Verteidigung mitbekommen hatte, konnte er unbehelligt aus 18 Yards in die Endzone traben. Die Dragons waren komplett auf den Optionfake von Kleer hereingefallen. Zum Abschluss der Partie schafften es die Gäste doch noch aufs Scoreboard. Jawan Nobles, mittlerweile als Receiver aufgestellt, fing einen Pass von Paul Hammer und konnte so den Endstand von 72:7 markieren. Sobald es die Zeit zuließ, knieten die Canes dann zum Sieg ab. Sie waren bereits weider an der gegnerischen 6-Yard-Line angekommen.

Trotz der widrigen Umstände erlebten alle ein echtes Footballfest im Ellenfeld, zumindest die, die mit den Canes sympathisieren. An dieser Stelle sei einmal Danke gesagt an alle, die sich an so einem Gameday mittlerweile einbringen. So kam am Samstag zum ersten Mal die neue LED als Anzeigentafel zum Einsatz, was auf Anhieb hervorragend funktioniert hat. to be continued...

Reif - 19.05.2019

Die 2-Mannschaftsspieler Etienne Kleer und Marcel Mutz durften das Team nach dem Spiel abfeiern.

Die 2-Mannschaftsspieler Etienne Kleer und Marcel Mutz durften das Team nach dem Spiel abfeiern. (© Reif)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Gießen Golden Dragonswww.giessengoldendragons.demehr News Saarland Hurricaneswww.saarland-hurricanes.comSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Gießen Golden DragonsOpponents Map Gießen Golden DragonsSpielplan/Tabellen Saarland HurricanesOpponents Map Saarland Hurricanesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Gießen Golden Dragons

Spiele Gießen Golden Dragons

04.05.

Biberach Beavers - Gießen Golden Dragons

42

:

12

11.05.

Gießen Golden Dragons - Straubing Spiders

0

:

39

18.05.

Saarland Hurricanes - Gieß. Golden Dragons

72

:

7

25.05.

Gießen Golden Dragons - Darmstadt Diamonds

20

:

23

01.06.

Wiesbaden Phantoms - Gießen Golden Dragons

41

:

6

09.06.

Gießen Golden Dragons - Saarland Hurricanes

3

:

41

16.06.

Darmstadt Diamonds - Gießen Golden Dragons

17

:

0

29.06.

Gießen Golden Dragons - Rav. Razorbacks

0

:

47

13.07.

Gießen Golden Dragons - Biberach Beavers

7

:

37

04.08.

Straubing Spiders - Gießen Golden Dragons

62

:

0

18.08.

Ravensburg Razorbacks - Gieß. Golden Dragons

20

:

0

24.08.

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

7

:

33

Spielplan/Tabellen Gießen Golden Dragons
GFL 2 Nord
3. Liga
NFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Marburg Mercenaries

7

Hildesheim Invaders

8

Cologne Crocodiles

9

Stuttgart Scorpions

10

Ravensburg Razorbacks

Gelsenkirchen Devils

Wuppertal Greyhounds

Hannover Grizzlies II

Remscheid Amboss

Neumünster Demons

Münster Blackhawks

Oldenburg Knights

Wolfsburg Blue Wings

Holzgerlingen Twister

Saarland Hurricanes II

zum Ranking vom 15.09.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE