Hohe Auftaktniederlage für Kiel

# 87 WR Benedikt Englmann (Kiel Baltic Hurricanes)Mit 14:42 verloren die Kiel Baltic Hurricanes vor 2.123 Zuschauern im Kilia Stadion ihr Auftaktspiel der Saison 2019 gegen die Dresden Monarchs. Bei strahlendem Sonnenschein gingen die Canes zunächst in Führung und hielten bis zum Halbzeitstand von 14:22 gut mit den Sachsen mit. Doch ab dem dritten Viertel sollten die Monarchs dann vor allem durch ihr Passspiel um Quarterback Zack Greenlee davonziehen. Die Punkte für die Hurricanes erzielten nach Pässen von Jake Purichia Benedikt Englmann und Lukas Rehder.

"Einige Abstimmungsschwierigkeiten hatten wir heute noch, doch wir haben auch vieles gesehen, auf dem wir aufbauen können. Die Turnovers waren am Ende ausschlaggebend und die Monarchs haben gut gespielt und ihre Chance effektiv genutzt", so Hurricanes Head Coach Timo Zorn nach der Partie, "Die Jungs haben Kampfgeist gezeigt und die Unterstützung durch die Fans war großartig."

Das Kieler Publikum und die ebenfalls lautstarken mitgereisten Dresdner Fans sahen einen guten Start der Hurricanes. Nachdem sie zunächst punten mussten, eroberte CJ Davis mit einer Interception direkt das Angriffsrecht für die Kieler zurück. Nach Pässen auf Fritjof Richter, Kwame Ofori und Rookie Klaas Sengstacke durch Quarterback Jake Purichia standen die Hurricanes in der Dresdner Feldhälfte und Purichia bediente Benedikt Englmann mit einem Pass zum ersten Touchdown. Englmann kickte im Anschluss den Extrapunkt zur 7:0 Führung. Doch die Gäste glichen noch im ersten Viertel aus. Ein anschließender Field-Goal-Versuch der Hurricanes geriet zu kurz. Die Dresdner wiederum mussten ihren nächsten Angriff mit einem Punt beenden, nachdem Kiels Louis Müller im dritten Versuch einen Pass von Monarchs Quarterback Zack Greenlee abwehrte. Nach einem Quarterback Sack standen die Canes jedoch bald darauf für ihren Punt dicht vor der eigenen Endzone und es gelang den Dresdnern, den Schuss zu blocken. Der Ball rollte durch die Endzone ins Aus und bescherte den Sachsen damit durch einen Safety zwei weitere Punkte zum 7:9 aus Kieler Sicht.

Nach einem zweiten Touchdown durch Greenlee für die Monarchs hatten sich die Hurricanes bereits wieder bis an die Red Zone der Monarchs gekämpft, als ein Dresdner Spieler einen Pass von Purichia abfälschen und Marcel Fürst ihn für die Gäste abfangen konnte. Bald darauf erhöhten die Sachsen durch einen Touchdown von Receiver Martin Emos auf 22:7 bei nur noch einer Minute Spielzeit bis zur Halbzeit. Doch die Canes kämpften und konnten in den letzten sechs Sekunden durch einen Touchdown von Lukas Rehder noch einmal punkten.

So ging es mit einem knappen 14:22 in die Pause. Das dritte Viertel blieb zunächst lange punktlos, bis Dresdens Zack Greenlee seinen Receiver Cheikhou Sow mit einem 63-Yard Pass zum Touchdown und zur 28:14 Führung fand. KeVonn Mabon und noch einmal Sow legten im Schlussviertel zwei weitere Touchdowns nach Pässen von Greenlee nach und Kicker Florian Finke besiegelte mit seinem Extrapunkt den Endstand von 14:42 aus Sicht der Hurricanes.

Schlüter - 12.05.2019

# 87 WR Benedikt Englmann (Kiel Baltic Hurricanes)

# 87 WR Benedikt Englmann (Kiel Baltic Hurricanes) (© Weber)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielVideo zum Spielmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Dresden Monarchswww.dresden-monarchs.demehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Dresden MonarchsOpponents Map Dresden MonarchsSpielplan/Tabellen Kiel Baltic HurricanesOpponents Map Kiel Baltic Hurricanesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Kiel Baltic Hurricanes

Spiele Kiel Baltic Hurricanes

11.05.

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

14

:

42

25.05.

Kiel Baltic Hurricanes - Düsseldorf Panther

37

:

17

01.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Cologne Crocodiles

28

:

48

09.06.

Berlin Rebels - Kiel Baltic Hurricanes

33

:

13

15.06.

Cologne Crocodiles - Kiel Baltic Hurricanes

13

:

12

22.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Potsdam Royals

16:00 Uhr

29.06.

Düsseldorf Panther - Kiel Baltic Hurricanes

17:00 Uhr

27.07.

Hildesheim Invaders - Kiel Baltic Hurricanes

16:00 Uhr

03.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Braunschweig NY L.

16:00 Uhr

10.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Hildesheim Invaders

16:00 Uhr

18.08.

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

15:00 Uhr

24.08.

Potsdam Royals - Kiel Baltic Hurricanes

16:30 Uhr

31.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Berlin Rebels

16:00 Uhr

07.09.

Braunschweig NY Lions - Kiel Baltic Hurricanes

18:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kiel Baltic Hurricanes

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders

Marburg Mercenaries

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Allgäu Comets

Munich Cowboys

Braunschweig NY Lions

zum Ranking vom 16.06.2019
Kiel Baltic Hurricanes
Düsseldorf Panther
Dresden Monarchs

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

48 % denken: Sieg Cologne Crocodiles

Hannover Spartans - Rostock Griffins

48 % glauben an den Sieg der Rostock Griffins

Wiesbaden Phantoms - Darmstadt Diamonds

48 % glauben an den Sieg der Darmstadt Diamonds

Leipzig Hawks - Jenaer Hanfrieds

48 % favorisieren die Jenaer Hanfrieds

Potsdam Royals
Braunschweig NY Lions
Einlauf der Berlin Rebels ...Einlauf der Berlin Rebels ...Foto-Show ansehen: GFL
Berlin Rebels vs. Kiel Baltic Hurricanes
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE