Devils schlagen sich wacker gegen Essen

Die Cardinals waren auch im zweiten Spiel erfolgreichBeim Revier-Derby am Sonntag im Fürstenbergstadion haben die Seniors der Gelsenkirchen Devils es den Assindia Cardinals aus Essen sehr schwer gemacht. Am Ende verloren die Devils zwar mit 0:9, mussten sich aber zu keinem Zeitpunkt verstecken. Letzte Saison hatten die Devils den Cardinals nichts entgegenzusetzen. Genau das hatten die Essener anscheinend am Wochenende auch erwartet. Es war eine Schlacht der Defense Mannschaften.

Dies zeigte sich deutlich im ersten Viertel, als Essen die erste Interception holte. Die Antwort der Devils folgte prompt. Defensive Back Lukas Pfeiffer holte die nächste Interception und sorgte für den Ballbesitz der Devils. Auch dieses Mal holten sich die Cardinals den Ball durch eine Interception wieder zurück. Punkten konnte aber keine Mannschaft. Somit endete das erste Viertel punktelos.
Im zweiten Viertel kam die Offense der Devils nicht voran. Auch die Offense der Cardinals tat sich gegen die enorm starke Abwehr der Devils schwer. Durch eine Strafe der Gelsenkirchen Devils kamen die Essener nah an die Endzone und verwandelten einen Touchdown. Der Extrapunkt scheiterte jedoch. Die Offense aus Gelsenkirchen versuchte immer wieder nach vorne zu kommen, scheiterte jedoch an der gegnerischen Defense. Essen versuchte es nochmal mit einem Field Goal, doch der Ball ging daneben. So ging es mit 0:6 in die verdiente Halbzeitpause.

Das dritte Viertel wurde erneut von den Defense-Teams beider Mannschaften dominiert. Die Offense kam auf beiden Seiten nicht weiter. Bis kurz vor Ende des dritten Viertels. Da versuchten es die Cardinals nochmal mit einem Field Goal und waren diesmal erfolgreich. Mit einem Spielstand von 9:0 aus Sicht der Gäste ging es ins letzte Viertel. Wieder zeigten beide Defense-Teams was in ihnen steckt. Auch der letzte Versuch eines Field Goals blieb bei den Cardinals erfolglos. Am Ende blieb es beim 0:9.

Für die Gelsenkirchen Devils war das Spiel eine klare Ansage. Nach der schweren Saison letztes Jahr, spielen die Devils mit. Das mussten die Cardinals nun auch erfahren. Ganz besonderer Lob geht an die Defense der Devils. Auch von Head Coach Jan Kärner: "Das knappe Endergebnis haben wir unserer Defense zu verdanken. Sie haben heute eine unglaublich gute Leistung gezeigt. In der Offensive müssen wir die Chancen nutzen, die wir bekommen."

Nun bereiten sich die Seniors auf das nächste schwere Heimspiel der Saison 2019 vor. Die Bielefeld Bulldogs sind am Sonntag, den 12. Mai 2019 um 15 Uhr zu Gast im Fürstenbergstadion. Der selbsternannte Aufstiegsaspirant wird eine harte Nuss für die Gelsenkirchen Devils. "Der sehr enge Spielplan verlangt uns extrem viel ab. Wir müssen direkt mit den Vorbereitungen auf die Bulldogs beginnen.", so der Devils-Head-Coach.


Tillmann - 09.05.2019

Die Cardinals waren auch im zweiten Spiel erfolgreich

Die Cardinals waren auch im zweiten Spiel erfolgreich (© Devils / S. Partisch)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Assindia Cardinalswww.assindia-cardinals.demehr News Gelsenkirchen Devilswww.gelsenkirchen-devils.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Assindia CardinalsOpponents Map Assindia CardinalsSpielplan/Tabellen Gelsenkirchen DevilsOpponents Map Gelsenkirchen Devilsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Gelsenkirchen Devils
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther

Dresden Monarchs - Marb. Mercenaries

52.6 % tippen auf Sieg der Dresden Monarchs

Braunschweig NY Lions - Stuttgart Scorpions

90.8 % setzen auf die Braunschweig NY Lions

Assindia Cardinals - Berlin Adler

63.6 % sehen als Sieger die Assindia Cardinals

Berlin Bullets - Berlin Kobras

57.2 % favorisieren die Berlin Kobras

Remscheid Amboss
Dortmund Giants
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Berlin
Berlin
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Hessen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Marburg Mercenaries

7

Hildesheim Invaders

8

Cologne Crocodiles

9

Stuttgart Scorpions

10

Ravensburg Razorbacks

Gelsenkirchen Devils

Wuppertal Greyhounds

Hannover Grizzlies II

Remscheid Amboss

Neumünster Demons

Münster Blackhawks

Oldenburg Knights

Wolfsburg Blue Wings

Holzgerlingen Twister

Saarland Hurricanes II

zum Ranking vom 15.09.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE