Erfurt siegt in Würzburg

Die Erfurt Indigos behielten im Testspiel die Oberhand über die Würzburg Panthers.Am 28. April sahen rund 150 Zuschauer in der Würzburger Feggrube das abschließende Vorbereitungsspiel der Würzburg Panthers für die kommende Saison. Zu Gast waren die Erfurt Indigos, ebenfalls Drittligist, aus der Regionalliga Ost. Den Vergleich gewannen am Ende die Gäste mit 36:7 noch recht deutlich, obwohl zu Beginn lange Zeit auf Punkterfolge gewartet werden musste.

Zwar konnte die Panthers-Verteidigung die Indigos gleich im ersten Drive stoppen, doch auch die Würzburger fanden zunächst auch keine freien Räume und mussten den Ball per Punt abgeben. Der Angriff der Erfurter war es dann, der mit einem weiten Pass die ersten sieben Punkte der Partie machte. Individuelle Fehler der Offense zwangen die Panthers immer wieder, den Ball an die Indigos abzugeben.

Auch im zweiten Viertel zeigte sich ein ähnliches Bild, die Panthers mussten den zweiten Touchdown der Indigos zulassen. Der beste Panthers-Drive kurz vor der Pause wurde dann auch noch mit einer Interception in der Red Zone gestoppt, und Erfurt blieb zur Halbzeit 14:0 in Front.

Trotz eigenen Ballbesitzes nach Wiederbeginn schafften es die Panthers um den jungen Quarterback Benedikt Dörfel nicht, der Endzone der starken Erfurter Abwehr näher zu kommen. Da war der dritte Touchdown der Indigos nur eine Frage der Zeit. Erst danach kam der Würzburger Angriff um Dörfel besser ins Spiel und konnte im nächsten Drive den Ehren-Touchdown erzielen. Ein genauer Pass auf Yann Speyer war der erste Punktegewinn auf dem eigenen Feld.

Auch die Verteidigung wurde besser und verhinderte durch einen kraftvollen "Rush" die nächsten Punkte der Indigos. Das geblockte Field Goal gab den Mannen von Cheftrainer Martin Hanselmann etwas Mut. Im letzten Spielabschnitt konnte der Rhythmus aber nicht gehalten werden und
die Erfurter nutzten die Unerfahrenheit im Würzburger Backfield eiskalt aus und schraubten das Ergebnis noch auf 36:7 nach oben.

Positiv auf Seiten der Panthers immerhin: In der Defense konnte trotz der Niederlage Neuzugang Marian Kuhn mit einige spektakulären Szenen glänzen. Head Coach Martin Hanselmann haderte aber vor allem mit der schwachen Angriffsleistung und nannte "die vielen fallengelassenen Bälle, schlechte Entscheidungen und individuelle Fehler durch mangelnde Konzentration" als Gründe für die wenigen Punkte.

Viel Zeit hat er nicht, um da gegenzusteuern. Am 5. Mai geht es gegen die Nürnberg Rams um Punkte zum Auftakt in der Regionalliga Süd. Kickoff im Sportzentrum an der "Feggrube" ist um 15 Uhr, mit den Nürnbergern gibt dann gleich der freiwillige Absteiger aus der GFL 2 seine Visitenkarte in Würzburg ab. Schwerer könnte des Saisonauftakt wohl kaum sein.

Auerbach - 30.04.2019

Die Erfurt Indigos behielten im Testspiel die Oberhand über die Würzburg Panthers.

Die Erfurt Indigos behielten im Testspiel die Oberhand über die Würzburg Panthers. (© Würzburg Panthers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Erfurt Indigoswww.erfurt-indigos.demehr News Würzburg Pantherswuerzburg-panthers.comSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Erfurt IndigosOpponents Map Erfurt IndigosSpielplan/Tabellen Würzburg PanthersOpponents Map Würzburg Panthersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
Würzburg Panthers

Spiele und Tabelle Würzburg Panthers

05.05.

Würzburg Panthers - Nürnberg Rams

7

:

20

12.05.

Würzburg Panthers - Landsberg X-press

17

:

21

26.05.

Würzburg Panthers - München Rangers

34

:

41

09.06.

Fursty Razorbacks - Würzburg Panthers

28

:

7

15.06.

Landsberg X-press - Würzburg Panthers

45

:

22

23.06.

Würzburg Panthers - Burghausen Crusaders

44

:

6

07.07.

Würzburg Panthers - Fursty Razorbacks

14

:

28

14.07.

Passau Pirates - Würzburg Panthers

45

:

52

21.07.

Nürnberg Rams - Würzburg Panthers

15:00 Uhr

Fursty Razorbacks

15

:

1

.938

8

7

0

1

204

:

90

Landsberg X-press

10

:

6

.625

8

5

3

0

241

:

219

Nürnberg Rams

9

:

5

.643

7

4

2

1

170

:

160

Würzburg Panthers

4

:

12

.250

8

2

6

0

197

:

234

03.08.

Munich Cowboys II - Würzburg Panthers

11:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Würzburg Panthers
Würzburg Panthers
Würzburg Panthers
Fursty Razorbacks
Fursty Razorbacks

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Marburg Mercenaries

7

Frankfurt Universe

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Kiel Baltic Hurricanes

Nürnberg Rams

Straubing Spiders

Hamburg Blue Devils II

Leipzig Lions

Feldkirchen Lions

Bocholt Rhinos

Magdeburg Virgin Guards

Herne Black Barons

Duisburg Vikings

Siegen Sentinels

zum Ranking vom 14.07.2019
Nürnberg Rams
Nürnberg Rams
Passau Pirates

Biberach Beavers - Straubing Spiders

55.7 % favorisieren die Biberach Beavers

Paderborn Dolphins - Aachen Vampires

79.5 % glauben an den Sieg der Paderborn Dolphins

Holzgerlingen Twister - Weinheim Longhorns

58.9 % sehen als Sieger die Weinheim Longhorns

Munich Cowboys II - Passau Pirates

58.9 % tippen auf Sieg der Munich Cowboys II

3. Liga Südwest
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE