Flückiger holt sieben Touchdowns

#80 Patrick Flückiger ragte bei der souveränen Leistung der Sharks heraus.Für die Schaffhauser Sharks ging es am letzten Sonntag die Reise zu den Solothurn Ducks. Mit einer bisher makellosen Bilanz von 3:0 war das Ziel gegen den Liganeuling klar. Sich keine Blöße geben und die Tabellenführung halten. Und dies konnten die Sharks auch problemlos umsetzen. Gegen die bemühten und sehr fairen, aber auch noch sehr unerfahrenen, Ducks gelang ein 88:0-Kantersieg.

Eine Stunde vor Spielbeginn war aufgrund starkem Regen- und Hagelfall noch unklar, ob das Spiel überhaupt angepfiffen werden kann. Doch das Wetter klarte doch noch auf und so konnte das Spiel pünktlich um 14 Uhr starten.

Bereits im zweiten Spielzug der Solothurner konnte die starke Defense der Sharks den Quarterback des Gegners in dessen Endzone zu Fall bringen und so mit 2:0 in Führung gehen. Die Offense der Schaffhauser wollte dem in nichts nachstehen und punktete wiederum mit ihrem ersten Angriffsversuch. Anschliessend drehten die Sharks richtig auf. Quarterback Remo Kurz führte seine Offense in jedem Drive rasch das Feld runter. Praktisch jeder Spielzug der Offense konnte mit Punkten abgeschlossen werden. Auch die Defense sicherte sich regelmässig den Ball der Gegner und punktete in der Folge. Bereits zur Halbzeit stand es 54:0.

Nach der Halbzeit wurde dann durch die Schiedsrichter die neu geschaffene "Mercy Rule" angewendet. Die Uhr wurde also nicht mehr angehalten, außer bei z.B. Verletzungspausen. Die Sharks spielten ihr Spiel jedoch weiter. An diesem Sonntag passte einfach alles. Durch Patrick Burgunder konnte nach einem eigenem Kickoff sogar der Fumble des Solothurner Returners in dessen Endzone gesichert und somit ein Touchdown erzielt werden. Das Spiel konnte letztlich mit 88:0 gewonnen werden. Mann des Spiels bei den Sharks war Patrick Flückiger. Er konnte in der Offense fünf Touchdowns und als Defensespieler zwei Touchdowns (Interception mit anschliessendem Pick6) erzielen.

Wittig - 30.04.2019

#80 Patrick Flückiger ragte bei der souveränen Leistung der Sharks heraus.

#80 Patrick Flückiger ragte bei der souveränen Leistung der Sharks heraus. (© Schaffhausen Sharks)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Cwww.safv.chmehr News Schaffhausen Sharkswww.shsharks.chmehr News Solothurn Duckswww.solothurnducks.chSpielplan/Tabellen Nationalliga CLeague Map Nationalliga CSpielplan/Tabellen Schaffhausen SharksOpponents Map Schaffhausen SharksSpielplan/Tabellen Solothurn DucksOpponents Map Solothurn Ducksfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Schaffhausen Sharks
Finnland
Finnland
Finnland
Finnland
Großbritannien
Großbritannien
Großbritannien
Großbritannien
EM Frauen
EM Frauen
EM Frauen
EM Frauen
Auch Finnland im EM-FinaleFinnland erreichte erwartungsgemäß das EM Finale. Finnland und Großbritannien werden am 8. August das große Finale der ersten Frauen Football Europameisterschaft in Maracena(SPanien austragen. Beide Teams gewannen auch ihre letzten Vorrundenspiele mit unterschiedlicher Deutlichkeit. Dabei stach besonders Finnland hervor und besiegte Österreich klar und deutlich mit 52:7. Im Grunde war die Partie bereits nach zwei Vierteln...alles lesen"Wir fahren nicht zum Sonnenbaden nach...
Österreich
Österreich
Österreich
Schweden

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Braunschweig NY Lions

4

Vienna Vikings

5

Graz Giants

6

Frankfurt Universe

7

Danube Dragons

8

Prague Black Panthers

9

Dresden Monarchs

10

Hildesheim Invaders

Braunschweig NY Lions

Allgäu Comets

Danube Dragons

Prague Black Panthers

Munich Cowboys

Vienna Vikings

Dresden Monarchs

Kiel Baltic Hurricanes

Cologne Crocodiles

Potsdam Royals

zum Ranking vom 17.08.2019
Schweden
Schweden
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE