Das Abwehrbollwerk zu Freiburg

Die Defense der Sacristans hielt erneut ihre Weste weiß.Die 1844 Freiburg Sacristans gewinnen ihren Heimauftakt in der Oberliga Baden-Württemberg gegen die Tübingen Red Knights dank einer bärenstarken Defense und einer disziplinierten Teamleistung mit 8:0 und fahren somit den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Saison ein.

Es war alles angerichtet am Karsamstag im FT-Sportpark für einen packenden Football-Tag. Das Wetter war mit wolkenlosem Himmel und Temperaturen um die 25 Grad einem Auftaktspiel würdig. Mehr als 400 Freiburger Fans wollten an diesem Tag ihre Männer in Lila sehen und anfeuern. Die Gäste aus Tübingen, ihrerseits mit einem überzeugenden Sieg in Bad Mergentheim in die Saison gestartet, kamen mit breiter Brust an die Dreisam – ein spannendes Spiel war somit zu erwarten.

Der erste Drive der Gastgeber begann vielversprechend mit einem Lauf über 20 Yards. Kurz darauf verlor Running Back Sebastian Keil den Ball jedoch und Tübingen konnte an der eigenen 45-Yard-Linie die Offense auf das Feld bringen. Nach drei Versuchen war jedoch schon wieder Schluss für die Gäste. Im Anschluss bewegten sich die Freiburger erneut gut über das Feld bis zur Tübinger 10-Yard-Linie. Dort konnte ein abgefälschter Pass der Sacristans jedoch von einem roten Ritter abgefangen werden – Interception und somit Ballbesitzwechsel. Punktlos ging somit das erste Spielviertel zu Ende. Nach Punts von beiden Seiten war es schließlich Freiburgs Wide Receiver Jannik Arnold, der einen Pass von Quarterback Luca Schler fangen konnte und erst nach 55 Yards in der Endzone der Gäste zum Stehen kam.

Danach taten sich beide Offenses schwer und die Zuschauer im FT-Sportpark bekamen ein wahres Punt-Fest zu sehen. Allein Freiburg puntete im Spiel insgesamt über 300 Yards und die Red Knights mussten oft schon nach drei Versuchen das Punting-Team aufs Feld bringen. Specialteamsbegeisterte Zuschauer konnten sich dabei, gerade auf Seiten der Saristans, über ansehnliche Kicks freuen – Dem Puntteam der Gastgeber gelang unter anderem ein 72 Yards Punt. So war es auch ein Freiburger Punt, der die nächsten Punkte der Messdiener vorbereitete. Longsnapper Tim Gremmelspacher konnte den Ball nach Kick von Punter Luca Schler an der Tübinger 1-Yard-Linie stoppen und sorgte somit für eine unangenehme Start-Position für die Ritter. Zwei Versuche später brachte die Defense der Breigauer den Ballträger in der Endzone zu Fall und sorgte somit für einen Safety und zwei Punkten auf dem Freiburger Scoreboard. Auch im Anschluss trat die Verteidigung der Breisgauer weiterhin dominant auf und ließ keinerlei Chancen der Gäste zu. Da die Offense der Südbadener ihrerseits jedoch keine Antwort mehr auf die Defense der Tübinger finden konnte, blieb es beim 8:0.

Bereits am kommenden Sonntag kommt es im FT-Sportpark zum badischen Derby. Die Badener Greifs aus Karlsruhe werden zu Gast an der Dreisam sein und Pläne im Gepäck haben, den Freiburgern – nun Tabellenführer – ein Bein zu stellen. Los geht’s um 16 Uhr an der Schwarzwaldstraße 181.

Gohlke - 24.04.2019

Die Defense der Sacristans hielt erneut ihre Weste weiß.

Die Defense der Sacristans hielt erneut ihre Weste weiß. (© Freiburg Sacristans)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Freiburg Sacristanswww.sacristans.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Freiburg SacristansOpponents Map Freiburg Sacristansfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
Freiburg Sacristans

Spiele Freiburg Sacristans

13.04.

Fellbach Warriors - Freiburg Sacristans

28

:

35

20.04.

Freiburg Sacristans - Tübingen Red Knights

8

:

0

11.05.

Freiburg Sacristans - Badener Greifs

7

:

13

01.06.

Freiburg Sacristans - Reutlingen Eagles

13

:

0

08.06.

Tübingen Red Knights - Freiburg Sacristans

0

:

35

15.06.

Freiburg Sacristans - Fellbach Warriors

43

:

0

23.06.

Badener Greifs - Freiburg Sacristans

18

:

35

06.07.

Neckar Hammers - Freiburg Sacristans

0

:

24

13.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Freiburg Sacristans

14

:

37

21.07.

Freiburg Sacristans - B.Mergentheim W.

33

:

0

27.07.

Freiburg Sacristans - Neckar Hammers

15:00 Uhr

03.08.

Reutlingen Eagles - Freiburg Sacristans

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
3. Liga
3. Liga
Nachwuchs

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Frankfurt Universe

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Kiel Baltic Hurricanes

Frankfurt Universe

Straubing Spiders

Saarland Hurricanes

Burghausen Crusaders

Rehburg Raptors

Biberach Beavers

Marburg Mercenaries

Ravensburg Razorbacks

Nürnberg Rams

München Rangers

zum Ranking vom 21.07.2019
Nachwuchs
Aufbauliga
Aufbauliga

Hildesheim Invaders - Kiel Baltic Hurricanes

78.8 % denken: Sieg Hildesheim Invaders

Allgäu Comets - Stuttgart Scorpions

69.8 % tippen auf die Stuttgart Scorpions

Rostock Griffins - Elmshorn Fighting Pirat.

67.7 % halten's mit den Elmshorn Fighting Pirates

Biberach Beavers - Darmstadt Diamonds

78.3 % denken: Sieg Biberach Beavers

GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE