Wilson wird bestbezahlter Spieler der Liga

Russell "Houdini" Wilson ist dafür bekannt, extrem gut Spielzüge am Laufen halten zu könnenDie Seattle Seahawks und Russell Wilson haben sich auf eine Vierjahresverlängerung im Wert von 140 Millionen Dollar geeinigt, was Wilsons Agent Mark Rodgers der Associated Press bestätigte, nachdem Wilson selbst am Dienstagmorgen in einem Video in den sozialen Medien verkündete: "Seattle, we got a deal". Der Vertrag, für den Wilson dem Management der Seahawks eine Deadline, den 15.4, stellte, erhält eine No-trade Klausel und 107 Millionen Dollar in Garantien. Wilson hatte jedoch nicht damit gedroht, das Training auszusetzen, bis er seinen neuen Vertrag erhält, wie es einige Spieler vor ihm, z.B. Aaron Donald oder Khalil Mack, erfolgreich gemacht haben, er wolle das Thema lediglich hinter sich bringen, damit er sich auf Football konzentrieren kann.

Auf Football konzentrieren hat sich für Wilson bisher eindeutig ausgezahlt: Am College hat er, wie sein Vater auch, neben Football auch Baseball gespielt, für North Carolina State. Für sein letztes Jahr am College entschied Wilson sich jedoch dazu, zu den Wisconsin Badgers zu wechseln, mit denen er die Big 12 gewinnen konnte und sich anschließend für die Draft 2012 anmeldete. Dort wurde er erst in der dritten Runde von den Seattle Seahawks ausgewählt, da er mit 1,80m und 95 Kilogramm nicht die Maße eines prototypischen NFL Quarterbacks vorweisen kann. Wilson konnte sich im Trainingscamp gegen die Neuverpflichtung Matt Flynn und den wenig erfolgreichen Starter des Vorjahres, Tarvaris Jackson durchsetzen und startete alle 16 Spiele seiner Debütsaison. Der in Virginia aufgewachsene Quarterback konnte die Seahawks mit 26 Touchdowns und nur 10 Interceptions bis in die zweite Runde der Playoffs führen, wofür er zum Rookie of the Year gewählt wurde.

Mit dem größten Erfolg in seiner Karriere konnte er seine zweite Saison abschließen, als er am 2. Februar 2014 der kleinste Quarterback aller Zeiten wurde, der einen Super Bowl gewinnen konnte. Im Folgejahr erreichte die Mannschaft aus dem Nordwesten der USA erneut den Super Bowl, Wilson warf jedoch in der letzten Minute des Spiels eine kostspielige Interception zu Rookie Cornerback Malcolm Butler, so dass die Patriots das Spiel mit 28-24 für sich entschieden. Mehr Kritik als Wilson erhielt jedoch der sonst hochrespektierte Head Coach Pete Carroll, der sich entschied, von einem Yard vor der gegnerischen Endzone einen Passspielzug anzusagen, anstatt dem starken Running Back Marshawn Lynch den Ball zu übergeben.

Dass das Management der Seahawks ihr volles Vertrauen in Wilson nie verloren hatte, zeigte die Vertragsverlängerung über vier Jahre und etwa 88 Millionen Dollar, die ihn damals (Nach der Saison 2014) zum zweitteuersten Spieler der Liga machte. In 2015 belohnte der sechsfache Pro Bowler dieses Vertrauen mit seiner statistisch besten Saison, in der er für 4,024 Yards, 34 Touchdowns und 8 Interception werfen konnte, jedoch in der zweiten Runde der Playoffs mit 24-31 gegen die 15-1 Carolina Panthers ausschied.

Wilson wäre zum Ende der kommenden Saison ein Free Agent geworden, nun steht er bis einschließlich 2023 unter Vertrag. Obwohl kurz vor der von Wilson gesetzten Deadline einige Gerüchte aufkamen, dass der 30-jährige zu den New York Giants getradet wird, schien es nie realistisch, dass Wilson Seattle verlassen wird.

Die Berichterstattung über Wilsons neuen Vertrag besagt einstimmig, dass der Quarterback es verdient hat, der bestbezahlte Spieler der Liga zu sein. Vor allem die Kriterien Durchhaltefähigkeit und Erfolge in den Playoffs erfüllt er wie kein anderer in der Liga: Wilson hat trotz etlichen Knie/Schulter/Knöchelverletzungen kein einziges Spiel und nur einmal den Einzug in die Playoffs verpasst.

Ruben Martin - 20.04.2019

Russell "Houdini" Wilson ist dafür bekannt, extrem gut Spielzüge am Laufen halten zu können

Russell "Houdini" Wilson ist dafür bekannt, extrem gut Spielzüge am Laufen halten zu können (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.comSpielplan/Tabellen Seattle SeahawksOpponents Map Seattle Seahawksfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Seattle Seahawks

Spiele Seattle Seahawks

08.09.

Seattle Seahawks - Cincinnati Bengals

22:05 Uhr

15.09.

Pittsburgh Steelers - Seattle Seahawks

19:00 Uhr

22.09.

Seattle Seahawks - New Orleans Saints

22:25 Uhr

29.09.

Arizona Cardinals - Seattle Seahawks

22:05 Uhr

04.10.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

02:20 Uhr

13.10.

Cleveland Browns - Seattle Seahawks

19:00 Uhr

20.10.

Seattle Seahawks - Baltimore Ravens

22:25 Uhr

27.10.

Atlanta Falcons - Seattle Seahawks

18:00 Uhr

03.11.

Seattle Seahawks - Tampa Bay Buccaneers

22:05 Uhr

12.11.

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

02:15 Uhr

25.11.

Philadelphia Eagles - Seattle Seahawks

02:20 Uhr

03.12.

Seattle Seahawks - Minnesota Vikings

02:15 Uhr

09.12.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

02:20 Uhr

15.12.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

19:00 Uhr

22.12.

Seattle Seahawks - Arizona Cardinals

22:25 Uhr

29.12.

Seattle Seahawks - San Francisco 49ers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Seattle Seahawks
Seattle Seahawks
Der Draft ist seit 2015 an wechselnden Orten ausgerichtet worden

Ausrichter 2021 und 2023 verkündet

And the
Draft goes to...

NFC East
NFC East
NFC East
NFC South
NFC North
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE