Celtics weiter mit blütenweißer Weste

Die bärenstarke Defense der Pinzgau Celtics ließ erneut keine Punkte zu.Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnte die Defense der Pinzgau Celtics an die Leistung gegen die Carinthian Eagles (41:0) nahtlos anschließen. Mit 39:0 ließ man den Gästen keine Chance und hat damit auch im zweiten Spiel keinen einzigen Punkt zugelassen. Entsprechend zufrieden war Head Coach Lennart Gödde: "Auch heute ist uns wieder fast alles aufgegangen. Unsere bärenstarke Defense brachte unsere Offense immer wieder ins Spiel und diese konnte die Chancen entsprechend verwerten." Nils Gödde (Obmann) ergänzte: "Wieder eine herausragende Leistung unseres Teams und am 27.04.2019 um 17:00 kommt es in Wörgl zum sicher mit vorentscheidenden Auswärtsspiel gegen die Vertex Warriors. Noch ein Sieg und die Türe zu den Playoffs wäre schon sehr weit offen.

Wie eine Mauer standen sie im ersten Quarter und ließen den Gmunden Rams nur wenig Raumgewinn. Die Offense konnte eine Angriffsserie mit einem Lauf von Timi Adesanya in die Endzone zu den ersten 6 Punkten samt Zusatzpunkt durch Christian Hofer nutzen und somit wurden mit 7:0 zum ersten Mal die Seiten gewechselt.Das zweite Quarter zeigte ein Spiegelbild des ersten und wieder waren es Timi Adesanya und Christian Hofer, die zum Halbzeitstand von 14:0 scorten.

Auch im dritten Quarter konnten die Celtics mit einem Touchdown-Pass von Hannes Riedlsperger auf Kai Seifter (Zusatzpunkt durch Christian Hofer) punkten und mit 21:0 wurden das letzte Mal die Seiten gewechselt. Anstatt sich auf dem Ergebnis auszuruhen, wurden im vierten Quarter die Chancen zu weiteren Punkten genutzt. Die Defense schickte die Rams Offense immer schnell wieder vom Feld und zwei Touchdown-Pässe von Hannes Riedlsperger auf Christoph Haslgruber sowie ein Interception Return Touchdown durch Stephan Taxer (zweimal Zusatzpunkt vergeben, eine Two-Point Conversion (TPC) misslungen) zum Endstand von 39:0 waren die Folge.

Wittig - 15.04.2019

Die bärenstarke Defense der Pinzgau Celtics ließ erneut keine Punkte zu.

Die bärenstarke Defense der Pinzgau Celtics ließ erneut keine Punkte zu. (© Pinzgau Celtics)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Pinzgau Celtics - Gmunden Rams (Pinzgau Celtics)mehr News Division 3football.atmehr News Gmunden Ramswww.rams.atmehr News Pinzgau Celticswww.celtics.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Gmunden RamsOpponents Map Gmunden RamsSpielplan/Tabellen Pinzgau CelticsOpponents Map Pinzgau Celticsfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
Pinzgau Celtics
Upper Styrian Rhinos
Upper Styrian Rhinos
Carnuntum Legionaries
Traun Steelsharks
Division 3

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Prague Black Panthers

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Traun Steelsharks

9

Vienna Knights

10

Hohenems Blue Devils

Traun Steelsharks II

Telfs Patriots

Tirol Raiders II

Wels Huskies

Upper Styrian Rhinos

Znojmo Knights

Amstetten Thunder

Pinzgau Celtics

Styrian Reavers

Carnuntum Legionaries

zum Ranking vom 20.07.2019
Division 3
Division 4
Ungarn
Ungarn
Ungarn
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
College
College
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE