Vikings zerlegen Dänen

Die Triangle Razorbacks konnten gegen die Vienna Vikings kaum Raumgewinn erzielen.Die Dacia Vikings feierten am Sonntagnachmittag nach dreijähriger Abstinenz vom europäischen Football ein gelungenes Comeback und besiegten den dänischen Vize-Meister Triangle Razorbacks eindrucksvoll mit 60:0. Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay äußerte sich zufrieden "Es fühlt sich gut an, wieder auf der internationalen Bühne zu spielen und gleich mit einem eindrucksvollen Sieg zu starten. Unser offensiver Spielplan ist aufgegangen, und unsere Defense hat ihre Gefährlichkeit gezeigt. Chapeaux an unseren dänischen Gegner, der bis zum Schlusspfiff tapfer kämpfte. Unser Fokus gilt nun den beiden, bevorstehenden Auswärtsspielen: Am Ostermontag reisen wir nach Graz und fünf Tage danach fliegen wir nach Spanien. Unsere AFL und ECTC Match-ups wechseln sich nun ab."

Die Wikinger zeigten vor allem in der ersten Halbzeit beindruckendem Gamespeed, so liefen sie den Dänen bereits im ersten Viertel mit 33 Punkten davon. Doch nicht nur die Starting Units der Wiener zeigten in diesem europäischen Vorrundenspiel ihre Klasse, auch die Secondary der Vikings bewies in der zweiten Spielhäfte ihre Form, ließ keinen Score der Dänen zu und finalisierte schließlich das Spiel mit zwei weiteren Touchdowns zum 60:0-Sieg. Ein ergebnis, mit dem Triangle Razorbacks Head Coach Kristian Worm natürlich nicht zufrieden sein konnte: "Es war das erwartet schwere Spiel für uns. Wir wussten, dass die Vikings zu Hause eine Macht sind und eins der besten Teams in Europa. Nichtsdestotrotz haben wir nicht unseren besten Football gezeigt, wir haben viel zu viele Fehler gemacht, die eine Mannschaft wie die Vienna Vikings natürlich ausnützen. Dazu kamen die Verletzungen einiger Schlüsselspieler vor und im Laufe des Spiels. Gratulation an die Vikings!"

Die Dacia Vikings starteten mit einem Return ihres Imports Dustin Rivas, noch innerhalb der ersten Spielminute folgt der erste Touchdown durch RB Islaam Amadu - 6:0 Vikings! Schon im nächsten Offense-Drive der Wikinger standen die Gastgeber nach einem 20-Yard-Pass durch QB Austin Herink (#8) auf Bernhard Seokivits (#4) an der Goal Line der Razorbacks. Wieder machte RB Amadu den Sack zu und erhöhte auf 12:0 Vikings (PAT missed). In Folge sicherte Leon Balogh ein Fumble der Dänen und brachte die Vikings mit diesem Bigplay in die Red Zone der Gäste. Und abermals ist es Islaam Amadu, der mit einem kraftvollen Lauf den 3. Touchdown für die Wikinger erzielt! Unmittelbar darauf waren die Wikinger nach einem Forced Fumble durch Leon Balogh erneut im Besitz des Leders: ein weiteres Mal schlug das Duo Herink - Amadu zu, dieses Mal mit einem 11 Yard Pass zum 26:0 Vikings (PAT Maurice Wappl). Und noch einmal vor dem ersten Seitenwechsel scorten die Vikings: QB Austin Herink komplettierte über 39 Yards auf Receiver Yannick Mayr (#14), der noch einige dänische Verteidiger austanzte und den fünften Wiener Touchdown machte! Den Extrapunkt zum 33:0 verwandelte wieder Maurice Wappl.

Auch im folgenden Spielabschnitt setzten die Wikinger ihren Gamespeed fort und standen rasch an der Goal Line der Razorbacks: Marko Gagic (#5) tankte sich in die dänische Endzone und erzielte seinen ersten Touchdown zum 40:0 Vikings (PAT Maurice Wappl). Den wetterfesten Zuschauern blieb kaum Zeit zum Durchatmen, ein Touchdown-Tanz jagt den anderen: Diesmal verwandelte QB Herink (#8) einen Traumpass über 51 Yards auf WR Mayr (#14) zum Pausenstand von 47:0 (Zusatzkick Maurice Wappl)!

Nach Wiederbeginn sorgte Yannick Mayr als Quarterback mit einem Touchdown-Pass auf Receiver Christoph Engleder (#10) für den nächsten Score der Wikinger. Maurice Wappl (#6) verwandelte abermals den Zusatzpunkt - 54:0 Vikings. Im letzten Quarter reihte sich noch der junge Julian-David Moreno Saavedra (#26) mit kurzem Run in die Riege der Wiener Scorer ein - 60:0 Vikings!

Wittig - 14.04.2019

Die Triangle Razorbacks konnten gegen die Vienna Vikings kaum Raumgewinn erzielen.

Die Triangle Razorbacks konnten gegen die Vienna Vikings kaum Raumgewinn erzielen. (© VV/Andreas Bischof)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News ECTCmehr News AFLfootball.atmehr News Triangle Razorbackswww.razorbacks.dkmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen ECTCLeague Map ECTCSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Triangle RazorbacksOpponents Map Triangle RazorbacksSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
Vienna Vikings

Spiele Vienna Vikings

14.04.

Vienna Vikings - Triangle Razorbacks

60

:

0

27.04.

Badalona Dracs - Vienna Vikings

8

:

38

14.07.

Vienna Vikings - Prague Black Panthers

28

:

21

27.07.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

19:00 Uhr

24.03.

Vienna Vikings - Prague Black Panthers

28

:

7

30.03.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

48

:

28

07.04.

Vienna Vikings - Amstetten Thunder

61

:

0

22.04.

Graz Giants - Vienna Vikings

36

:

14

05.05.

Vienna Vikings - Danube Dragons

10

:

3

19.05.

Prague Black Panthers - Vienna Vikings

3

:

28

25.05.

Mödling Rangers - Vienna Vikings

28

:

55

01.06.

Vienna Vikings - Tirol Raiders

13

:

34

15.06.

Danube Dragons - Vienna Vikings

21

:

27

23.06.

Vienna Vikings - Traun Steelsharks

66

:

37

Spielplan/Tabellen Vienna Vikings
Division 3
Division 3
Division 4
Vereine Österreich
Österreich
Österreich
Ungarn
Ungarn
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Prague Black Panthers

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Traun Steelsharks

9

Vienna Knights

10

Hohenems Blue Devils

Traun Steelsharks II

Telfs Patriots

Tirol Raiders II

Wels Huskies

Upper Styrian Rhinos

Znojmo Knights

Amstetten Thunder

Pinzgau Celtics

Styrian Reavers

Carnuntum Legionaries

zum Ranking vom 20.07.2019
College
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE