Bears gewinnen Nagelbeißer

Freude bei den St. Gallen Bears - in der Overtime konnte man die Argovia Pirates niederringen.Am vergangenen Sonntag starteten die St. Gallen Bears in voller Stärke in die Saison und empfingen im heimischen Gründenmoos die Argovia Pirates. Kurz vor 15 Uhr betraten die Herren der Bears mit Unterstützung der FCSG Green Sparkle den Rasen. Unter riesigem Applaus der rund 400 Fans war die Spannung förmlich greifbar – waren die Spiele zwischen den Bears und den Pirates doch bis auf die eine Ausnahme im letzten Jahr immer ausgesprochene Nagelbeißer und an Spannung kaum zu überbieten.

Entsprechend vorsichtig starteten die beiden Mannschaften auch in die Partie und lange Zeit konnte keine der Mannschaften wirklich grosse Raumgewinn erzielen. Die ersten Jubelschreie entlockte dem Publikum dann aber Fabian Mosberger, der einen langen Pass der Aargauer abfangen konnte und die Bears so wieder in Ballbesitz brachte. Doch konnte die Offense der Bears aus dieser Vorlage nichts machen und ließ sich den Ballbesitz seinerseits ebenfalls mit einer Interception wieder abnehmen. Zur Halbzeit stand es 0:0, wobei das Resultat um Welten weniger spannend klingt, als das Spiel war. Dass auch die Spieler angespannt waren, zeigte sich kurz vor der Halbzeit als das Spiel ein wenig gehässig wurde und auch nach Abpfiff der Plays noch Nicklichkeiten ausgetauscht wurden.

In der zweiten Halbzeit gingen aber beide Teams wieder fokussiert ans Geschehen und schenkten sich weiterhin nichts. Die Bears Offense legte die anfängliche Nervosität zusehends ab und konnte mittels eines schönen Laufs von Eric Knoll die zwischenzeitliche 6:0-Führung erzielen. In der Folge schalteten die Pirates nochmals einen Gang hoch und konnten die Partie im 4. Quarter ausgleichen. Die anschliessende 2-Point-Conversion konnte von den Bears aber gestoppt werden, sodass die Partie nach einer packenden Schlussphase in die Overtime musste.

In dieser bekamen zuerst die Pirates den Ball; dank einer Strafe gegen die Bears erhielten sie sogar einen zusätzlichen Versuch auf den Sieg aus aussichtsreicher Position. Die Defense der Bears hielt dem Angriff der Piraten aber Stand und konnte die ersten Punkte in der Verlängerung verhindern. Die Offense der Bears zögerte dann nicht lange, startete gleich mit einem starken Run und setzte die Pirates Defense so unter Druck. Allzweck-Waffe Eric Knoll konnte dann mit einem weiteren langen Lauf den Sieg perfekt machen.

Wittig - 09.04.2019

Freude bei den St. Gallen Bears - in der Overtime konnte man die Argovia Pirates niederringen.

Freude bei den St. Gallen Bears - in der Overtime konnte man die Argovia Pirates niederringen. (© SGB/Roger Bieri)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Argovia Pirateswww.argovia-pirates.chmehr News St. Gallen Bearswww.afc-bears.chSpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Argovia PiratesOpponents Map Argovia PiratesSpielplan/Tabellen St. Gallen BearsOpponents Map St. Gallen Bearsfootball-aktuell-Ranking Europa
St. Gallen Bears

Spiele und Tabelle St. Gallen Bears

07.04.

St. Gallen Bears - Argovia Pirates

12

:

6

13.04.

St. Gallen Bears - Bienna Jets

3

:

28

22.04.

Thun Tigers - St. Gallen Bears

14:00 Uhr

Zürich Renegades

1.000

3

3

0

0

92

:

51

Argovia Pirates

.500

4

2

2

0

62

:

74

St. Gallen Bears

.500

2

1

1

0

15

:

34

Geneva Whoppers

.333

3

1

2

0

53

:

79

Bienna Jets

.333

3

1

2

0

53

:

30

Thun Tigers

.000

1

0

1

0

23

:

30

27.04.

St. Gallen Bears - Geneva Whoppers

15:00 Uhr

05.05.

Geneva Whoppers - St. Gallen Bears

14:00 Uhr

11.05.

Argovia Pirates - St. Gallen Bears

18:00 Uhr

25.05.

Bienna Jets - St. Gallen Bears

18:00 Uhr

08.06.

St. Gallen Bears - Zürich Renegades

15:00 Uhr

16.06.

Zürich Renegades - St. Gallen Bears

14:00 Uhr

22.06.

St. Gallen Bears - Thun Tigers

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen St. Gallen Bears
Bienna Jets
Nationalliga C
Nachwuchs
Nationalliga A
Nationalliga B
Österreich
Österreich
Österreich

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Danube Dragons

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Braunschweig NY Lions

8

Dresden Monarchs

9

Mödling Rangers

10

Graz Giants

Triangle Razorbacks

Helsinki Roosters

Aalborg 89ers

Basel Gladiators

Gdynia Seahawks

Evry Corsaires

Bergamo Lions

Badalona Dracs

Bron-Villeurbanne Falcons

Murcia Cobras

zum Ranking vom 14.04.2019
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Tschechien
Dänemark
6. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE