Wilddogs überzeugen in Heilbronn

Die Pforzheim Wilddogs bestritt am Samstag den Regionalligaauftakt bei den Heilbronn Miners. Den Grundstein zum sicheren 31:14-Sieg legten sie mit einer überzeugenden Leistung in der ersten Halbzeit.

Im Frankenstadion in Heilbronn began bei strahlendem Sonnenschein die Offense der Wilddogs unter der Führung von Head Coach und Quarterback Chris Treister den Ball zu bewegen. Doch der erste Drive musste ohne Erfolge wieder an Heilbronn abgegeben werden. Die Defense unter Coach Michael Lang ließ aber keinen Raumgewinn zu und Pforzheim kam wieder in Ballbesitz. Es reichte für ein Field Goal durch Nico Bock zur 3:0-Führung.
Danach drehte die Wilddogs Offense auf. Schnelle Läufe über Devon Sanders und Theo Michel sorgten für die Räume die die Passempfänger brauchten. Dominik Pfitzenmeier brachte mit seinem Catch die Wilddogs in aussichtsreiche Feldposition. WR David Ovcarik fing dann den ersten Touchdown-Pass des Tages zur 10:0-Führung. Die Gastgeber versuchten alles, um im Spiel dran zu bleiben. Brian Rushing, der Quarterback der Gastgeber, rettete das Heilbronner Spiel mehrfach selbst durch starke Läufe. Doch das änderte nichts am Halbzeitstand von 0:10.

Die zweite Hälfte wurde vom Angriff der Miners begonnen, doch die Wilddogs Defense hielt dagegen. Durch eine Strafe der Wilddogs blieben die Miners in Ballbesitz und konnten den Angriff fortsetzen, ein Touchdown der Gastgeber war das Ergebnis, 7:10 nur noch der Spielstand. Doch die Wilddogs ließen sich die sichtliche Spielfreude davon nicht nehmen. David Gauß fing den nächsten Touchdown-Pass aus den Händen von Chris Treister.
Die Miners fanden nun kein Rezept gegen die Defense der Wilddogs und mussten wiederrum den Ball abgeben, ohne ein First-Down erzielt zu haben. David Gauß erhöhte dann auch rasch zum 24:7. Im letzten Viertel vereitelte John Harris mit einer Interception den Big-Play Befreiungsversuch der Miners, David Gauß ließ seinen dritten Touchdown-Fang danach folgen.

Kurz vor Schluss konnten die Miners nochmal Punkte auf die Anzeigetafel bringen, der 14:31-Endstand besiegelte aber den Sieg der Wilddogs im Frankenstadion. "Ich bin mehr als zufrieden mit der Leistung. Wir haben gut gespielt und hatten Spaß auf dem Feld. Jeder war topfit und das hat man gesehen", war Offensive Coordinator Tobias Scheurer mit der Leistung seiner Einheit zufrieden. Defensive Coordinator Michael Lang mit seiner auch: "Klar hatten wir ein paar Schwächen im Spiel, die werden wir auch die Tage noch angehen. Aber die Grundleistung hat solide funktioniert."


Gohlke - 09.04.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsOpponents Map Pforzheim Wilddogsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Pforzheim Wilddogs

Spiele Pforzheim Wilddogs

06.04.

Heilbronn Miners - Pforzheim Wilddogs

14

:

31

14.04.

Pforzheim Wilddogs - Stuttgart Silver Arrows

12

:

20

28.04.

Pforzheim Wilddogs - Holzgerlingen Twister

15:00 Uhr

12.05.

Weinheim Longhorns - Pforzheim Wilddogs

15:30 Uhr

26.05.

Pforzheim Wilddogs - Albershausen Crus.

15:00 Uhr

08.06.

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

16:00 Uhr

22.06.

Stuttgart Silver Arrows - Pforzheim Wilddogs

19:00 Uhr

29.06.

Holzgerlingen Twister - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

06.07.

Karlsruhe Engineers - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

21.07.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Miners

15:00 Uhr

28.07.

Albershausen Crusaders - Pforzheim Wilddogs

15:00 Uhr

03.08.

Pforzheim Wilddogs - Weinheim Longhorns

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogs
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL

Schwäbisch H. Unic. - Marb. Mercenaries

81.6 % denken: Sieg Schwäbisch Hall Unicorns

Hamburg Blue Devils - Ritterhude Badgers

60.2 % tippen auf die Hamburg Blue Devils

Berlin Thunderbirds - Cottbus Crayfish

69.9 % setzen auf die Cottbus Crayfish

Paderborn Dolphins - Bielefeld Bulldogs

49.5 % sind überzeugt von den Paderborn Dolphins

GFL
GFL
GFL
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Bad Tölz Capricorns

Fellbach Warriors

Ludwigsburg Bulldogs

Neustadt Falcons

Oldenburg Outlaws II

Crailsheim Titans

Hasetal Raiders

Ingolstadt Dukes II

Kuchen Mammuts

Albstadt Alligators

zum Ranking vom 21.04.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE