Mammuts vermasseln Saisonstart

300 Zuschauer kamen zur Saisoneröffnung des AFC Kuchen Mammuts ins Ankenstadion und wurden Zeuge, wie die Kuchener den Saisonstart verpatzten. Mit einer 6:20-Niederlage gegen die Crailsheim Titans hinken die Mammuts gleich von Beginn an der diesjährigen, starken Liga hinterher.

Bei trockenem, schönen Football-Wetter standen sich zwei gleich große Kader in Spielfeldmitte zum Münzwurf gegenüber. Kuchen gewann den Münzwurf und entschied sich dafür den Ball ins Spiel zu kicken. Crailsheim nahm das Angebot gerne an und überbrückte die Verteidigung im ersten Drive mit einem langen Pass in die Endzone zum 6:0. Das etwas spätere ins Spiel kommen ist nun wirklich keine neue Eigenschaft der Urzeitelefanten, doch so schnell wurden sie dafür bisher noch nie bestraft. Die nächsten Drives beider Mannschaften verliefen ereignislos und der Angriffswechsel wurde jeweils per Punt eingeleitet ohne nennenswerte Gefahr für die Endzonen. So ging das erste Viertel durch viele Läufe recht zügig mit der Crailsheimer Führung zu Ende. Auch das zweite bot dasselbe Bild.

Die Verteidigung der Kuchener stand nun und schaffte es mehrmals den gegnerischen Quarterback zu Fall zu bringen, oder provozierte durch Druck auf ihn zumindest Fehlpässe. Wenn die Crailsheimer es allerdings schafften, die Kuchener Defense zu düpieren, machten sie deutlich Meter. Auf der anderen Seite des Balls überzeugte vor allem Quarterback Marius Schweiger, der viel selbst lief, oder Thomas Ulmer, der in bekannter Manier als Brechstange diente. Beide Mannschaften schafften es jedoch nicht, weitere Punkte aufs Scoreboard zu bringen. Zwei Minuten vor der Halbzeit startete der letzte Angriff der Kuchener von der eigenen 25-Yard-Line. Schweiger erlief sich zwei First Downs selbst und bediente anschließend Alexander Grünholz per Pass an der gegnerischen 9-Yard-Line. Weitere 8 Yards erlief Kuchens Mannschaftskapitän wieder selbst, danach war jedoch Schluss. Zweimal versuchten die Filstäler erfolglos die fehlenden Zentimeter in die Endzone zu erlaufen und den Ausgleich zu erzwingen, beim letzten Versuch sollte ein Pass die Lösung sein. Doch Crailsheims Verteidigung war wach, brachte den Quarterback zu Fall und zementierte damit den 0:6-Halbzeitstand ein.

Nach der Halbzeit brachte Crailsheim das Ei ins Spiel und die Filstäler begannen den Angriff von der eigenen 35-Yard-Line. Thomas Ulmer tankte sich durch die Verteidigung zum ersten First Down in Spielfeldmitte und das Geschwisterteam Marius und Nico Schweiger sorgten fürs weitere Vorrücken bis 22 Yards vor die gegnerische Endzone. Kuchens Quarterback überbrückte die restliche Strecke mit einem Pass auf den in der Endzone stehenden Maik Hommel zu 6:6-Ausgleich. Im nächsten Turn konterte Crailsheim schnell mit weiten Pässen bis in die Endzone und stellte die alter Differenz wieder her. Kuchens nächster Angriff endete mit dem Angriffsrechtswechsel nach dem vierten Versuch an der eigenen 22-Yard-Line und läutete zugleich das letzte Viertel ein. Die Titans nutzten die Gunst der Stunde und bauten mit einem Lauf in die Endzone und anschließender erfolgreicher Two-Point-Conversion, ebenfalls per Lauf, gleich zu Beginn des letzten Viertels die Führung aus. Die Mammuts schafften es im nächsten Versuch noch einmal bis Inches vor die gegnerische Endzone. Aber 99,5 Yards sind nun mal 0,5 zu wenig, um Punkte zu erzielen.

Den Verantwortlichen bleibt nun eine Woche Zeit, um ihre Jungs aufzubauen und für das nächste Ligaspiel vorzubereiten. Immerhin sah man auch Positives auf das sich aufbauen lässt. Die Special Teams funktionierten und auch die Basis im Angriff und in der Verteidigung passen. Die letzte Konsequenz im Angriff und das Unterbinden der Big Plays in der Verteidigung und es sieht deutlich besser aus. Die Ergebnisse der anderen Teams zeigen, dass nicht viele Gegner übrig bleiben, bei denen es einfacher wird, Punkte zu holen. Als nächstes geht es zum Aufsteiger nach Albstadt, da muss der Schnitzer wieder wett gemacht werden, um den Anschluss nicht gleich zu Saisonbeginn zu verlieren.

Gohlke - 08.04.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Crailsheim Titanswww.crailsheim-titans.demehr News Kuchen Mammutswww.mammuts.deSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Crailsheim TitansOpponents Map Crailsheim TitansSpielplan/Tabellen Kuchen MammutsOpponents Map Kuchen Mammutsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
6. Liga

Aktuelle Spiele 6. Liga

15.06.

Norderstedt Mustangs - Frisia Warriors

46

:

6

15.06.

Koblenz Gladiators - G. Golden Dragons II

20

:

0

15.06.

Bremen Union Bulls - Celle Stallions

16

:

9

15.06.

Albstadt Alligators - Leonberg Alligators

6

:

37

15.06.

Krefeld Ravens - Cologne Ronin

56

:

6

15.06.

Crailsheim Titans - Kuchen Mammuts

23

:

14

16.06.

Troisdorf Jets II - Wesseling Blackvenom

5

:

24

16.06.

Duisburg Vikings - Brilon Lumberjacks

32

:

0

16.06.

Neumünster Demons - Buxtehude Jackrabbits

28

:

13

16.06.

Ravensburg Razorbacks II - Offenburg Miners

6

:

50

16.06.

Bocholt Rhinos - Herne Black Barons

17

:

14

16.06.

Hasetal Raiders - Meppen Titans

16.06.

Rehburg Raptors - Nordhorn Vikings

Spielplan/Tabellen 6. Liga
6. Liga
6. Liga
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Nord

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions

Ravensburg Razorbacks

Elmshorn Fighting Pirates

Assindia Cardinals

Offenburg Miners

Potsdam Royals

Dresden Monarchs

Leonberg Alligators

Ravensburg Razorbacks II

zum Ranking vom 16.06.2019
6. Liga NRW
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE