Erster Import-Spieler mit Multifunktion bei den Neu-Ulm Spartans

Import Eddie Jewel bei den Spartans eingetroffenGanz einfach war die Suche nicht, denn die Ansprüche an den neuen QB und gleichzeitig Coach waren hoch: Er soll charakterlich ein Vorbild sein, Erfahrung haben im Coaching und in der Ausbildung junger Spieler; dazu soll er in der Lage sein, die vakante Quarterback-Position zu besetzen, und - mit der Option auf mehr als ein Jahr – soll er in Neu-Ulm nachhaltig wirken und eine langfristige Entwicklung auf den Weg bringen. So das Anforderungsprofil der Neu-Ulm Spartans an die erste US-Verstärkung der Vereinsgeschichte. Und nun sind sie fündig geworden.



Eddie Jewel heißt der neue Mann, der am 4. April nach Neu-Ulm gekommen ist und gleich das Vorbereitungs-Camp für die anstehende Spielzeit mitgestaltet. Er ist 29 Jahre alt, kommt aus Massachusetts, war an der High School erfolgreich als Quarterback im Football, in der Leichtathletik und im Lacrosse. Bedingt durch seine Athletik erhielt er ein Stipendium für das Division 1 Team der Monmouth University als Defensive Back, wechselte dann nach an die Bridgewater State University und war dort Teamcaptain. Nach seinem College-Abschluss in Communications blieb er dort als Graduate Assistant Coach für die Defensive Backs und Special Teams und sammelte in den Folgejahren weitere Erfahrungen als Position Coach am College sowie als Offensive Coordinator und Head Coach an der High School.

"Die vielfältige Coaching-Erfahrung und der äußerst sympathische Eindruck in den Videogesprächen haben für mich den Ausschlag gegeben", so Spartans-Head-Coach Daniel Koch. "Eddie teilt unsere Philosophie, dass das Vermitteln charakterlicher Werte mindestens so wichtig ist, wie die Football-Skills." Auch Vorstand Klaus Weiß ist angetan: "Da wir für dieses Jahr auch ein Projekt zum Thema Markenbildung mit der lokalen Hochschule Neu-Ulm haben, hilft Eddies Studienabschluss in Communications uns weiter. Er kann hier gegenüber den Studenten in vielen Gesprächen unser Programm vertreten und so auch abseits des Trainings einiges beitragen".

Der neue 2. Vorsitzende der Spartans, David Gonzalez, hebt nochmals die etwas anderen Prioritäten einer solchen Verpflichtung hervor: "Uns geht es hauptsächlich um den Menschen und den Charakter, weniger um Titel und Rekorde."

Eddie Jewel hat noch ein kurzes Interview zu sich und seiner Entscheidung gegeben, in dem auch die Übereinstimmung der Auffassungen deutlich wird:

Spartans: Eddie, out of your football experience so far, what was the best memory that you have?
EJ: Throughout all my football experiences and career I’ve had many great memories such as receiving a football scholarship to play division I football or being an "all American award” but my favorite memory was making the college football NCAA playoffs.

Spartans: What was your reason to come to Europe and why did you chose the Spartans?
EJ: I wanted to come to Europe to play football because I wanted to help expand the game of football world wide. I feel it is my duty as a student of the game to teach and share my passion and knowledge of the game to those who want to learn.
I chose to play for the Spartans because I truly believe in Coach Koch. Football is a game based on brotherhood. Coach Koch‘s Spartans aren’t just a football team he has created a family culture and I believe that is a key component to having a winning program.

Spartans: What are you looking forward to in the upcoming season and also your time in Europe in general?
EJ: This upcoming season I’m looking forward to not only helping the Spartans make a run for the playoffs but also help coach the youth teams into become great future Spartans. I also look forward learning about the german culture from education, art, food and just being in this beautiful country!

Mackedanz - 06.04.2019

Import Eddie Jewel bei den Spartans eingetroffen

Import Eddie Jewel bei den Spartans eingetroffen (© Neu-Ulm Spartans)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Neu-Ulm Spartanswww.neu-ulm-spartans.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Neu-Ulm SpartansOpponents Map Neu-Ulm Spartansfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Neu-Ulm Spartans

Spiele und Tabelle Neu-Ulm Spartans

05.05.

Neu-Ulm Spartans - Erding Bulls

3

:

27

11.05.

Starnberg Argonauts - Neu-Ulm Spartans

14

:

21

19.05.

Neu-Ulm Spartans - Augsburg Raptors

3

:

17

25.05.

Neu-Ulm Spartans - Traunreut Munisier

63

:

0

02.06.

Feldkirchen Lions - Neu-Ulm Spartans

29

:

38

15.06.

Neu-Ulm Spartans - Feldkirchen Lions

abgesagt

Erding Bulls

12

:

0

1.000

6

6

0

0

248

:

130

Augsburg Raptors

8

:

4

.667

6

4

2

0

174

:

113

Neu-Ulm Spartans

6

:

4

.600

5

3

2

0

128

:

87

Feldkirchen Lions

4

:

6

.400

5

2

3

0

166

:

160

Starnberg Argonauts

2

:

8

.200

5

1

4

0

133

:

166

Traunreut Munisier

0

:

10

.000

5

0

5

0

48

:

241

23.06.

Augsburg Raptors - Neu-Ulm Spartans

15:00 Uhr

07.07.

Erding Bulls - Neu-Ulm Spartans

16:00 Uhr

13.07.

Traunreut Munisier - Neu-Ulm Spartans

16:00 Uhr

20.07.

Neu-Ulm Spartans - Starnberg Argonauts

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Neu-Ulm Spartans
4. Liga Nord
4. Liga Nord
4. Liga Nord
4. Liga Baden-Württemberg
GFL
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions

Ravensburg Razorbacks

Elmshorn Fighting Pirates

Assindia Cardinals

Offenburg Miners

Potsdam Royals

Dresden Monarchs

Leonberg Alligators

Ravensburg Razorbacks II

zum Ranking vom 16.06.2019
GFL
3. Liga
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE