Hammers mit starker zweiter Hälfte

Die Hammers hatten alle Hände voll zu tun, um den Sieg gegen die Wörgl Warriors in trockene Tücher zu bekommen.Es war perfekt angerichtet in der Salvenarena in Söll. Vor wunderschöner Berg-Kulisse trafen die Hammers aus Schwaz auf die Vertex Wörgl Warriors. In einem Spiel, das von den Defensivreihen beider Mannschaften bestimmt war, gewannen die Hammers letztlich mit 21:7.

Die Wörgl Warriors waren gerade erst aufgestiegen, hatten dieses Jahr noch nicht gespielt. Die Hammers hatten dagegen schon ein 42:6-Heimsieg gegen die Gmunden Rams im Gepäck. Die Schwazer gingen also durchaus als Favorit in das Spiel. Lange Zeit sah es nach einer kleinen Überraschung aus, denn die Warriors gingen früh mit 7:0 in Führung. Die Offensive der Hammers marschierte mehrmals über das ganze Feld, doch kurz vor der gegnerischen Endzone kam man immer ins Stottern und konnte keine Punkte holen. Defense-Coach Florian Habeler hatte die Verteidigung jedoch perfekt eingestellt und auch die Hammers ließen keine Punkte zu. So ging es mit einem 0:7-Rückstand in die Halbzeit. Diese Pause haben die Schwazer wohl gebraucht, denn man kam völlig verändert aus der Kabine.

Der erst 17-jährige Martin Danler führte seine Mannen als Quarterback übers Feld und ein tiefer Pass auf Sandro Sailer brachte den erlösenden Ausgleich. Die Hammers waren nun endgültig angekommen und schalteten nicht mehr zurück. In der Defense steuerte Lukas Haag zwei Interceptions bei und die Offensive punktete über Fabian Hochmuth und erneut über Sandro Sailer zum letztlich noch klaren Sieg, der aber Head Coach Lukas Hütter nur bedingt zufrieden stellte: "Wir haben uns durch die vielen Strafen das Leben selbst schwer gemacht und haben zu viele Eigenfehler begangen. Positiv ist aber, dass wir ruhig weitergespielt haben und so das bessere Ende für uns hatten."

Wittig - 02.04.2019

Die Hammers hatten alle Hände voll zu tun, um den Sieg gegen die Wörgl Warriors in trockene Tücher zu bekommen.

Die Hammers hatten alle Hände voll zu tun, um den Sieg gegen die Wörgl Warriors in trockene Tücher zu bekommen. (© Schwaz Hammers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 3football.atmehr News Schwaz Hammerswww.hammers.atmehr News Wörgl Warriorswww.afc-warriors.atSpielplan/Tabellen Division 3League Map Division 3Spielplan/Tabellen Schwaz HammersOpponents Map Schwaz HammersSpielplan/Tabellen Wörgl WarriorsOpponents Map Wörgl Warriorsfootball-aktuell-Ranking Europa
Schwaz Hammers
St. Pölten Invaders
St. Pölten Invaders
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Traun Steelsharks
Traun Steelsharks
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Amstetten Thunder
Telfs Patriots
Carinthian Lions
Graz Giants
AFL
AFL
Nationalteam
Nationalteam

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Prague Black Panthers

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Traun Steelsharks

9

Telfs Patriots

10

Vienna Knights

Prague Black Panthers

St. Pölten Invaders

Telfs Patriots

Salzburg Bulls

Fehervar Enthroners

Danube Dragons

Vienna Knights

Tirol Raiders II

Salzburg Ducks

Carinthian Lions

zum Ranking vom 23.06.2019
Division 1
Schweiz
Schweiz
Österreich
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE