Schöne Aussichten 2019

Texas A&M hat sich 2019 viel vorgenommen. Es sind noch genau fünf Monate bis zum ersten Kickoff der neuen College Football Saison, aber es ist niemals zu früh, sich auf die kommenden großen Matches zwischen den wichtigen Hochschulen der regulären Saison 2019 zu freuen. Football-aktuell.de hat daher eine Top 8 Liste der wohl interessantesten Partien zusammengestellt.

Top 1
Bereits in der Woche 2, am 7. September 2019 trifft der amtierende Champion Clemson auf Texas A&M. Vor einem Jahr unterlagen die Aggies nur knapp in College Station und Jimbo Fishers Team wird es erneut versuchen, die Tigers frühzeitig aus ihren Playoff Träumen zu reißen. Verliert Clemson, dann würde der Meister sehr früh wichtigen Boden verlieren. Diese Partie besitzt also schon gleich zu Beginn der Saison einen gewissen Wert. Gewinnt Texas A&M, dann wartet übrigens mit dem Vizemeister aus Alabama am 12. Oktober die zweite große Chance auf die Herausforderer.

Top 2
Der Saisonanfang wird für die Crimson Tide recht einfach werden. Ein Saisonauftakt gegen Duke, ein zweites Spiel gegen New Mexico State und drittes gegen South Carolina, sind eher einfache Aufgaben. Auch die folgenden Teams Southern Miss und Ole Miss sind nicht wirklich inspirierend. Sollte aber Texas A&M bereits Clemson geschlagen haben und dann im Oktober auf Alabama treffen, dann dürfte sich dieses Treffen auf dem Kyle Field zu einem echten Kassenschlager entwickeln, da es auch ein wenig zwischen den Coaches knistert. Jimbo Fisher war in früherer Zeit ein Assistant Coach von Nick Saban.


Top 3
Ein wichtiges Spiel gibt es auch in der Woche 4, also am 21. September zu sehen. Beide Teams sind Playoff Anwärter und vor zwei Jahren wurde das Match erst spät entschieden. Dieses kann in Athens, Georgia genauso passieren. Verliert Notre Dame, müssen sie frühzeitig Abschied von den Playoffs nehmen. Georgia könnte immer noch Champion seiner Conference und damit ein Playoff-Anwärter bleiben.

Top 4
Jim Harbaugh hat es geschafft, Michigan zu einem ernstzunehmenden Team umzubauen. Der große Erfolg gegen einen wichtigen Gegner ist ihm allerdings bisher nicht vergönnt geblieben. Es fehlt eine Conference Meisterschaft oder zumindest ein Sieg gegen Ohio State. Seit sieben Jahren hat man gegen den Erzrivalen nicht mehr gewonnen und Harbaugh muss nun am 30. November liefern.

Top 5
Eine Woche zuvor, also am 23. November muss Texas A&M, die dieses Jahr ein wirklich schwieriges Programm zu absolvieren haben, bei Georgia antreten. In Athens warten diesmal die Bulldogs und eine klassische SEC Atmosphäre im Sanford Stadium. Sollten die Aggies auch diese schwere Aufgabe gelöst haben, dann sollten sie auf jeden Fall ein Team für die Playoffs sein, doch ist es nicht schon fast vermessen, Clemson, Alabama, LSU und Georgia in einer Saison schlagen zu wollen?

Top 6
Einen Klassiker können alle Football Fans am 19. Oktober erleben, wenn Penn State gegen Michigan spielt. 2017 demoralisierte Penn State die Wolverines mit 42:13 und 2018 schlug Michigan die Nittany Lions genauso hart mit 42:7. Für beide Teams kommt es dieses darauf an, aus der zweiten Reihe kommend, in die Nähe der Playoff-Plätze zu kommen. Wer dieses Match verliert, dürfte anschließend aus der Gruppe der Verfolger ausscheiden.

Top 7
Stanford hat dieses Jahr ein extrem starkes Programm zu absolvieren. Alle Non-Conference Konkurrenten, also Northwestern, UCF und Notre Dame befanden sich 2018 unter den Top 25 Teams du im September spielt Stanford auch noch gegen USC und Oregon. Das Spiel am 14. September in Orlando, Florida, gegen UCF birgt vor allem eine große Gefahr. UCF will sich innerhalb der Top 25 Respekt verschaffen und ist hungrig auf jeden Power 5 Gegner. Alles andere als ein klarer Sieg gegen UCF, wäre eine große Schlappe für Stanford und würde sie und ihre eigenen Ansprüche konterkarieren.

Top 8
Wisconsins drittes Spiel der Saison 2019 ist ein Heimspiel gegen Michigan. Letztes Jahr gewannen die Wolverines mit 38:13 und Wisconsin wird versuchen, Revanche für diese Revanche zu nehmen. Für den Gastgeber ist es zudem das erste Conference Game des Jahres. Wenn er Ambitionen besitzt, die Big Ten mit einem neuenStamm-Quarterback zu gewinnen, dann muss er dieses Match auch gewinnen.

Schlüter - 30.03.2019

Texas A&M hat sich 2019 viel vorgenommen.

Texas A&M hat sich 2019 viel vorgenommen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.comfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
College
College
NCAA FCS
NCAA FCS
Hast Du das Zeug für die Perfect Season?Streak Game NCAA 2018

- für jede Spielrunde ein Team tippen
- siegt das Team, bleibt der Streak am Leben
- die fünf längsten Streaks der Saison gewinnen
- im Jackpot sind 6600 Footys!

Jetzt mitspielen und gewinnen!
Big 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE