Dragons überraschen in Graz

Der neue Quarterback der Graz Giants Jake Kennedy konnte noch nicht zu 100 Prozent überzeugen. Am ersten Spieltag der AFL 2019 wurde in Graz am Verbandsplatz ein äußerst spannendes Spiel zwischen den Projekt Spielberg Graz Giants und den Danube Dragons ausgetragen. Nach mehrfachen Führungswechsel konnten die Drachen im letzten Viertel noch einmal punkten und somit gelang ihnen ein überraschender 12:10-Auswärtssieg in Graz.

"Natürlich können wir heute mit vielen Dingen nicht zufrieden sein. Wir können mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, weil wir das Spiel verloren haben. Aber noch mehr bin ich nicht zufrieden mit der Art und Weise, wie wir das Spiel verloren haben. Wir haben zu viele Fehler gemacht, so konnten wir nicht daran denken, das Spiel zu gewinnen. Wir haben ein Field-Goal-Versuch verschossen und wir hatten zu viele Strafen in der Verteidigung. Wir waren nicht diszipliniert genug. Das hat uns heute das Spiel gekostet, deshalb müssen wir uns im gesamten Team deutlich verbessern”, befand ein enttäuschter Giants-Head-Coach Martin Kocian nach der Niederlage gegen die Wiener.

Nach dem Coin-Toss begannen die Giants dieses Spiel mit dem Kickoff – nach dem First Down von Philipp Sommer zeigte US-Quarterback Jake Kennedy in einem Spielzug, der das erste Highlight des Spieles war, wie gut er zu Fuß ist. Nach einem Field Goal von Kicker Christopher Mangge beendeten die Giants das erste Quarter mit einem Spielstand von 3:0.

Im zweiten Quarter kamen die Danube Dragons der Endzone der Giants gefährlich nahe, der dritte Versuch der Drachen wurde jedoch von Daniel Schönet und Sebastian Schreiner verhindert. Der darauffolgende Kick der Wiener konnte keine Punkte holen. Zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnte durch einen Catch von Philipp Haun der erste Touchdown des Spieles für die Dragons erzielt werden. Der folgende Kick von Reinhard Knaus holte den zusätzlichen Punkt und so wechselte die Führung mit 3:7 für die Wiener. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause starteten die Dragons mit dem Kickoff und bald darauf wurde ein First Down der Giants durch Matthias Kiegerl erspielt. Die Serie endete jedoch nicht mit Punkten für die Grazer. Nach dem Ballwechsel zu den Dragons und einem weiteren Stopp durch die Defense der Gastgeber landete der Ball nach dem Punt jedoch für die Giants unglücklicherweise vor der eigenen Endzone. Den schlechten Startpunkt nutzen die Wiener prompt und drückten die Giants zu einem Safety in die Endzone. Somit stand es in der Mitte des dritten Quarters 3:9 für die Gäste. Dies konnten die Giants jedoch nicht auf sich sitzen lassen und konterten mit einem Highlight Pass von Kennedy auf Sommer, den Alexander Sanz zum ersten Saison-Touchdown der Giants verwandelte. Auch der Extra-Punkt konnte geholt werden und somit wechselte die Führung erneut, zu Gunsten der Giants – mit einem Spielstand von 10:9 ging es ins letzte Quarter dieses spannenden Spiels.

Den Drachen gelang ein guter Start ins letzte Viertel und sie holten mit einem Field Goal durch Reinhard Knaus drei Punkte. Das Scoreboard zeigte 10:12 – ein erneuter Führungswechsel. In den letzten Minuten konnten die Giants keine Punkte mehr holen. Die Dragons beendeten das Spiel mit einem eroberten Fumble und konnten sich über den ersten Saisonsieg freuen.

Wittig - 17.03.2019

Der neue Quarterback der Graz Giants Jake Kennedy konnte noch nicht zu 100 Prozent überzeugen.

Der neue Quarterback der Graz Giants Jake Kennedy konnte noch nicht zu 100 Prozent überzeugen. (© GG/Marina Kunzfeld)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News AFLfootball.atmehr News Danube Dragonswww.danubedragons.commehr News Graz Giantsgrazgiants.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Danube DragonsOpponents Map Danube DragonsSpielplan/Tabellen Graz GiantsOpponents Map Graz Giantsfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLI
AFL

Aktuelle Spiele und Tabelle AFL

27.07.

Tirol Raiders - Vienna Vikings

19:00 Uhr

Tirol Raiders

1.000

10

10

0

0

411

:

181

Vienna Vikings

.700

10

7

3

0

330

:

217

Prague Black Panthers

.600

10

6

4

0

315

:

194

Danube Dragons

.600

10

6

4

0

264

:

187

Graz Giants

.500

10

5

5

0

335

:

221

Mödling Rangers

.400

10

4

6

0

304

:

397

Traun Steelsharks

.200

10

2

8

0

297

:

513

Amstetten Thunder

.000

10

0

10

0

116

:

462

Spielplan/Tabellen AFL
AFL
AFL
AFL
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Danube Dragons

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Prague Black Panthers

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Traun Steelsharks

9

Vienna Knights

10

Hohenems Blue Devils

Weinviertel Spartans

Hohenems Blue Devils

Asperhofen Blue Hawks

Danube Dragons II

Fehervar Enthroners

Gmunden Rams

Wörgl Warriors

Pinzgau Celtics

Telfs Patriots

Znojmo Knights

zum Ranking vom 14.07.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE