Von der NFL in die GFL - Teil 2

Paul Alexander, hier 2009 bei den Cincinnati BengalsPaul Alexander ist der nächste Neue im Team der Potsdam Royals. Alexander war über zwanzig Jahre Offensive Line Coach verschiedener Teams in der NCAA und der NFL. Der heute 59-jährige wird den Brandenburgern ab Ende März beratend zur Seite stehen.

Alexander begann seine Trainerlaufbahn 1983 als Assistenztrainer bei der Penn State University, zwei Jahre später wechselte er zu den Michigan Wolverines. Erste Station als OLC war 1987 die Central Michigan University. Von da an ging es mit der Karriere steil bergauf: Nach zwei Jahren bei den New York Jets, die ihn als Tight End Coach verpflichteten, wechselte Alexander 1994 in sein Metier zurück und zu den Cincinnati Bengals. Hier blieb er 23 Jahre. Neben seiner Tätigkeit als Positionstrainer war der in Rochester, New York geborene Trainer von 2003 bis 2017 Assistant Head Coach. Zum Ende der Saison 2015/16, die für die Bengals erst in den Playoffs endete, wählte das Magazin "Sports Illustrated" Alexander in den "NFL Coaching Staff".

2018 zog es Alexander zu den Dallas Cowboys, die ihn allerdings nach nur sieben...

Paul Alexander, hier 2009 bei den Cincinnati Bengals

Paul Alexander, hier 2009 bei den Cincinnati Bengals (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
German Bowl XLI
Potsdam Royals
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hamburg
Royals vs. CrusadersRoyals vs. CrusadersFoto-Show ansehen: Eurobowl
Eurobowl - Potsdam Royals vs. Amsterdam...
Überblick: Foto-Shows Europa
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Hessen
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Marburg Mercenaries

7

Frankfurt Universe

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Kiel Baltic Hurricanes

Nürnberg Rams

Straubing Spiders

Hamburg Blue Devils II

Leipzig Lions

Feldkirchen Lions

Bocholt Rhinos

Magdeburg Virgin Guards

Herne Black Barons

Duisburg Vikings

Siegen Sentinels

zum Ranking vom 14.07.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE