Die Stützpfeiler des Angriffs

# 4 Kicker Tobias Möbel (New Yorker Lions, Braunschweig)Der Spezialist im Kader der Löwenstädter ist und bleibt auch 2019 Kicker Tobias Goebel. In der Saison 2018 verwandelte die #4 der Lions 72 von 80 Extrapunkten sowie 10 Field Goals und war mit insgesamt 102 Punkten deutlich bester Scorer der Löwen. Mit aktuell 876 Punkten gesamt (102 Field Goals / 570 Extrapunkte) belegt der 28-jährige Kicker Platz zwei in der All-Time-Scorer-Liste der New Yorker Lions und könnte mit weiteren 55 Punkten in der Saison 2019 auf Platz Eins nach oben klettern. Dabei würde er die Lions-Legende Kelvin Love auf Platz zwei verweisen. Seit 2009 steht Tobias Goebel für die Lions als Kicker auf dem Platz. Damals erkämpfte er sich als 18-jähriger Schüler im Rahmen eines Tryouts, als Nachfolger von Steffen Dölger, den Platz im Kader der Braunschweiger Footballer. Zusätzlich zu dem aktuellen Platz zwei in der All-Time-Scorer-Liste hat der nun in seine 11. Spielzeit für die Lions gehende Kicker die Rekorde für die meisten Field Goals (102), die meisten Extrapunkte (570) in der Vereinsgeschichte inne, sowie die für die meisten Extrapunkte in einer Saison (99, 2014) und die für die meisten PATs in einem Spiel (9, 2014 gegen die Munich Cowboys).

#14 Mike Friese
Mit Quarterback Mike Friese kehrte nach drei Jahren Abstinenz vom aktiven Footballsport ein Urgestein der Braunschweiger Football-Familie 2018 zurück auf das Footballfeld. Bereits bei der Vorstellung des 35-jährigen im Rahmen der Super-Bowl-Party der New Yorker Lions Anfang Februar 2018 war der Applaus der Fans und die Freude darüber, die #14 der Löwen wieder auf dem Spielfeld zu sehen, nicht zu überhören. Erstmalig lief das Eigengewächs der Lions 2003 in der GFL als Spielmacher auf. Zuvor feierte der 1,88m große und 92kg schwere Apotheker Erfolge als Quarterback der Junior Lions sowie in der Junioren-Nationalmannschaft. Nach vier mehr oder weniger erfolgreichen Spielzeiten in der GFL (2003 – 2006), die er mit zwei German-Bowl-Siegen und zwei Vizemeisterschaften beendete, nahm er sich erstmalig eine etwas längere Auszeit als aktiver Sportler. Zur Saison 2011 kehrte Mike dann ins Team der New Yorker Lions zurück und konnte bis einschließlich zum Beginn der Spielzeit 2014 nahezu 3.000 Yards Raumgewinn aus Pässen und 26 Touchdowns erzielen. Zusätzlich konnte er mit dem Team in 2013 und 2014 zwei weitere deutsche Meistertitel feiern. In seiner ersten Spielzeit nach der Pause erhielt er als dritter Spielmacher der Löwen hinter Jadrian Clark und Tom van Duijn nur geringe Einsatzzeit. Dieses könnte sich in 2019 ändern, da nach dem Wechsel von Tom van Duijn zu den Lions 2 nun Mike Friese die klare Nummer zwei hinter Brandon Connette sein wird.

#27 Julien Jelen
Julien Jelen begann 2011 mit dem American Football im Team der Junior Lions U19, wo er bis einschließlich 2014 hauptsächlich als Fullback aktiv war. Zur Saison 2015 wechselte der 1,83m große und 98kg schwere Julien in die Mannschaft der Lions 2, mit denen er den Aufstieg in die Regionalliga Nord feiern konnte und in seiner ersten Regionalliga-Saison 2016 zu einer der Stützen der 2. Herrenmannschaft des 1. FFC Braunschweig gehörte. 2017 stellte sich der 23-jährige Student für Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik der Herausforderung in der GFL-Mannschaft der New Yorker Lions Fuß zu fassen und hoffte neben dem einen oder anderen Einsatz im Angriff, sich in den Special Teams zu etablieren. Hinter Maximilian Merwarth schaffte Julien dieses Vorhaben und konnte sich nach der Verletzung von Maximilian Merwarth im Auswärtsspiel in Potsdam im letzten Jahr endgültig auf dem Feld beweisen.

#35 Patrick Papke
2014 stieß in den Angriff der Lions der 28-jährige Patrick Papke von den Darmstadt Diamonds. Das 1,80m große und 98kg schwere Multitalent vom Aufsteiger in die GFL 2 empfahl sich ebenfalls wie sein Bruder für das Team der New Yorker Lions über das Tryout der Löwenstädter im Dezember 2013. Bisher hauptsächlich in den Special Teams eingesetzt, konnte sich Patrick mit über 400 Yards Raumgewinn aus 89 Läufen und drei Touchdowns auch in der Offensiv-Statistik der Löwen in den vergangenen vier Jahren verewigen.

#37 Maximilian Merwarth
Seit 2014 bei den New Yorker Lions ist Fullback Maximilian Merwarth. Zuvor für die Stuttgart Scorpions in der GFL-Süd aktiv und in seiner ersten Saison auf verschiedenen Positionen eingesetzt, entwickelte sich der 26-jährige Max in den letzten beiden Spielzeiten mit zu den besten Fullbacks der gesamten GFL. Nicht nur, dass er zuverlässig seine Aufgaben als Vorblocker und zusätzlichen Beschützer für den Quarterback erfüllt, auch bei vor allen kurzen Läufen oder Pässen ist er ein Garant für den Erfolg. Fünf Touchdowns aus den letzten Jahren sprechen für sich. Leider verletzte sich das Kraftpaket beim Spiel in Potsdam im letzten Jahr schwer (Achillessehnenriss) und befindet sich aktuell immer noch in der Rehabilitationsphase, sodass er erst später in der Saison 2019 aktiv ins Spielgeschehen eingreifen wird.

Schlüter - 18.02.2019

# 4 Kicker Tobias Möbel (New Yorker Lions, Braunschweig)

# 4 Kicker Tobias Möbel (New Yorker Lions, Braunschweig) (© R. Daus)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Braunschweig FFCwww.newyorker-lions.demehr News Braunschweig NY Lionswww.newyorker-lions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Braunschweig NY LionsOpponents Map Braunschweig NY Lionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC
Roman Motzkus mit einem Fan der Braunschweig...Roman Motzkus mit einem Fan der Braunschweig...Foto-Show ansehen: GFL
Hildesheim Invaders vs. Braunschweig New...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Jade Bay Buccaneers

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Hildesheim Invaders

6

Berlin Rebels

7

Marburg Mercenaries

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Dresden Monarchs

Ingolstadt Dukes

Ravensburg Razorbacks

Wuppertal Greyhounds

Kiel Baltic Hurricanes

Munich Cowboys

Hildesheim Invaders

Biberach Beavers

Elmshorn Fighting Pirates

zum Ranking vom 18.08.2019
Jade Bay Buccaneers
Lüneburg Razorbacks

Cologne Crocodiles - Hildesheim Invaders

68.5 % glauben an den Sieg der Hildesheim Invaders

Kirchdorf Wildcats - Frankfurt Universe

71 % glauben an den Sieg der Frankfurt Universe

Lübeck Cougars - Langenfeld Longhorns

52.5 % tippen auf Sieg der Lübeck Cougars

Saarland Hurricanes - Darmstadt Diamonds

78.4 % halten's mit den Saarland Hurricanes

Wolfsburg Blue Wings
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE