Kitna kommt

Jon Kitna kann auf viel NFL-Erfahrung zurückgreifenDie Dallas Cowboys haben Jon Kitna befördert – aber keine Angst: Er wird nicht mehr Backup Quarterback, sondern wird in einer Funktion als einer der Offense Coaches eingesetzt werden. Nachfolger von Scott Linehan, von dem man sich in der Vorwoche "in gegenseitigem Einvernehmen" getrennt hatte, wird er aber nicht. Womöglich rückt er auf den Spot des Quarterbacks-Coaches, falls Kellen Moore zum Offensive Coordinator aufsteigen sollte.

Sowohl Kitna als auch Moore waren in der Vergangenheit Backup-Quarterback bei den Cowboys. Kitna noch von Tony Romo in den Jahren 2009 – 2013 (13 Spiele mit 17 Touchdowns und 14 Interceptions), bevor er seine Karriere beendete und auf dem High School-Level coachte. Eigentlich hätte er der Offensive Coordinator der San Diego Fleet in der neugegründeten Alliance of American Football werden sollen, entschied sich jetzt aber für das Angebot der Cowboys.

Kitna ist auch in Deutschland kein Unbekannter: 1997 holte er in der NFL Europe den Titel mit den Barcelona Dragons gegen Rhein Fire und wurde als MVP des Finales ausgezeichnet. Anschließend spielte er jeweils mehrere Jahre bei den Seattle Seahawks, Cincinnati Bengals, Detroit Lions und eben den Dallas Cowboys. Bei den ersten drei Teams schaffte er es sogar in mindestens zwei Saisons zum Starter, ohne dass ihm der ganz große Durchbruch gelang.

Kellen Moores Zeit als Backup bei den Cowboys liegt dagegen noch nicht so lang zurück: 2016 verletzte er sich im Training Camp, nachdem Tony Romo schon ausgefallen war und er eigentlich zum Starter aufgestiegen wäre. Rookie Dak Prescott wurde stattdessen aufgestellt und gab seinen Platz nicht mehr her.

2017 pendelte Moore dann zwischen Arbeitslosigkeit und Practice Squad, bevor er als Quarterbacks Coach für die Saison 2018 unter Vertrag genommen wurde. Die genaue Aufteilung des Trainerstabs wird womöglich in dieser Woche in Orlando bekanntgegeben, wo Jason Garrett das NFC-Team im Pro Bowl coacht.

Carsten Keller - 23.01.2019

Jon Kitna kann auf viel NFL-Erfahrung zurückgreifen

Jon Kitna kann auf viel NFL-Erfahrung zurückgreifen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

24

:

13

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

26

:

24

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

19

:

16

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

40

:

7

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19

:

22

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

31

:

23

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

13

:

10

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

29

:

23

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

23

:

0

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

27

:

20

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

35

:

36

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
NFC West
Demaryius Thomas fehlen 2019 erst einmal 14 Millionen Dollar

Entlassungen

Die Zeit der
verlorenen Millionen

NFC West
NFC West
NFC South
NFC South
AFC
AFC
NFC
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE