Morant ersetzt White

Paul Morant war für die Verteidigung der Rebels nur schwer zu stoppenDefensive Back Paul Morant wechselt von den Milano Seamen zum GFL-Team der Berlin Rebels.

Der Weggang von DB Jamaal White, den es nach seinem dreijährigen Gastspiel bei den Charlottenburgern zum Ligakonkurrenten nach Braunschweig zog, machte es für den neuen Defensive Coordinator der Rebels Dean Cokinos notwendig, ganz schnell adäquaten Ersatz zu finden.

Mit ausschlaggebend für die Entscheidung der Hauptstädter, Morant nun zum Dreh- und Angelpunkt in ihrem Defensive Backfield zu machen, war sicher auch dessen Auftritt bei der 13:14 Niederlage der Berliner im Wettbewerb der Big 6 2017 in Mailand. Ein Großteil der Angriffsbemühungen der Gäste endeten direkt beim 26-jährigen. Dass der Neuzugang auch im Offensivbereich eingesetzt werden kann, ist nach dem Wechsel von Running Back Sean Richard zu den Hildesheim Invaders von zusätzlicher Bedeutung und eröffnet dem letztjährigen Tabellendritten der Nordgruppe der GFL neue Möglichkeiten. Sein Können als RB stellte Morant mehrfach unter Beweis. Auch auf der Position des Wide Receivers fühlt sich Morant sichtbar wohl, wie er 2017 mit seinem Catch zum zwischenzeitlichen 12:31 der Seaman im anderen Gruppenspiel der Big 6 bei den Samsung Frankfurt Universe bewies.

20 Jahre dauert die aktive Zeit des in Hampton/Virginia geborenen US-Amerikaners bereits. Nach dem Besuch der Phoebus High School, mit dessen Footballteam er eine VHSL State Division 5 Championship erringt, geht es direkt nach Norfolk auf die Old Dominion University. Mit dem Varsity-Team der Monarchs gewinnt Morant 2012 nach sieben Siegen bei nur einer Niederlage die Conference Championship der Colonial Athletic Association (FCS-Division I).

Erste Station in Europa sind 2015 die Bolzano Giants. Nach einem einjährigen Ausflug in die Türkei zieht es den 1,83 Meter großen und 94 Kilo schweren Safety zurück nach Italien. Für zwei Jahre sind nun die Milano Seamen seine Heimat. Zwei italienische Meistertitel stehen am Ende dieser Zeit. Der nächste soll nun in Deutschland folgen: "Es wurde Zeit für mich, in die GFL einzusteigen. Ich habe mich für die Rebels entschieden, weil ich diesem Team helfen will, bessere Spieler und bessere Männer auf und neben dem Feld zu haben. Nichts anderes als die Entwicklung der Spieler und der Gewinn einer Meisterschaft sind wichtig."

Thomas Sellmann - 15.01.2019

Paul Morant war für die Verteidigung der Rebels nur schwer zu stoppen

Paul Morant war für die Verteidigung der Rebels nur schwer zu stoppen (© Christian Goßlar)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Berlin Rebelswww.berlin-rebels.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Berlin RebelsOpponents Map Berlin Rebelsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLI
Berlin Rebels

Spiele Berlin Rebels

11.05.

Berlin Rebels - Potsdam Royals

17

:

30

18.05.

Berlin Rebels - Braunschweig NY Lions

12

:

29

26.05.

Berlin Rebels - Hildesheim Invaders

41

:

56

09.06.

Berlin Rebels - Kiel Baltic Hurricanes

33

:

13

15.06.

Düsseldorf Panther - Berlin Rebels

20

:

55

23.06.

Berlin Rebels - Düsseldorf Panther

55

:

13

29.06.

Cologne Crocodiles - Berlin Rebels

0

:

27

28.07.

Braunschweig NY Lions - Berlin Rebels

15:00 Uhr

03.08.

Hildesheim Invaders - Berlin Rebels

16:00 Uhr

10.08.

Potsdam Royals - Berlin Rebels

16:30 Uhr

18.08.

Berlin Rebels - Cologne Crocodiles

15:00 Uhr

25.08.

Berlin Rebels - Dresden Monarchs

15:00 Uhr

31.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Berlin Rebels

16:00 Uhr

07.09.

Dresden Monarchs - Berlin Rebels

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Berlin Rebels
Berlin Rebels
GFL Süd

Kirchdorf Wildcats - Marb. Mercenaries

61.6 % gehen mit den Marburg Mercenaries

Berlin Bears - Cottbus Crayfish

50.3 % favorisieren die Cottbus Crayfish

Frankfurt Pirates - Bad Homburg Sentinels

62.2 % denken: Sieg Frankfurt Pirates

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Miners

81.6 % glauben an den Sieg der Pforzheim Wilddogs

GFL Süd
GFL Süd
GFL

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Marburg Mercenaries

7

Frankfurt Universe

8

Stuttgart Scorpions

9

Potsdam Royals

10

Kiel Baltic Hurricanes

Marburg Mercenaries

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Potsdam Royals

Berlin Rebels

Hildesheim Invaders

Allgäu Comets

Munich Cowboys

Braunschweig NY Lions

Stuttgart Scorpions

zum Ranking vom 13.07.2019
GFL
3. Liga
Rebels vs. InvadersRebels vs. InvadersFoto-Show ansehen: GFL
Berlin Rebels vs. Hildesheim Invaders
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE