Patriots Erfolgsserie setzt sich fort

Patriots RB Sony Michel erzielte drei Touchdowns und insgesamt 129 Yards in seinem ersten Playoff-SpielIhre bemerkenswerte Serie haben die New England Patriots im Divisional Playoff Game gegen die Los Angeles Chargers fortgesetzt. Seit der Saison 2011 haben sie in jeder Spielzeit mindestens das AFC Championship Game erreicht, viermal erreichten sie den Super Bowl, zwei Titelgewinne konnten sie feiern. Dank dem 41:28 Sieg gegen die Chargers haben die Patriots nun die Chance am kommenden Wochenende in Kansas City erneut den Titel der AFC zu gewinnen und in den Super Bowl einzuziehen.

Eigentlich wurden den Los Angeles Chargers die größten Chancen eingeräumt die Patriots aus dem Wettbewerb zu werfen. Die zweitbeste Bilanz aller AFC Teams (auswärts in dieser Saison zudem ungeschlagen) hatte das Team aus Kalifornien, als ausgewogen gilt der Kader in Offensive und Defensive. Statistisch sprach jedoch alles gegen die Gäste: 0-7 ist Chargers QB Philip Rivers (37 Jahre) in seiner Karriere gegen Patriots QB Tom Brady (41 Jahre). Zu Hause sind die Patriots allerdings eine Macht, nur drei seiner 21 Playoffheimspiele verlor Brady in seiner 18-jährigen Karriere, als nur schwer zu schlagen gelten die Patriots im heimischen Gilette Stadium ohnehin.

Das machten sie auch gleich mit ihrem ersten Angriff klar. Siebeneinhalb Minuten kontrollierten die Patriots den Ball, am Ende war es Rookie RB Sony Michel, der den Ball bekam und mit ihm in die Endzone lief. Zunächst sah es jedoch nach einem ausgeglichenen Spiel aus. Denn Los Angeles antwortete umgehend. Einen Fehler von CB Stephon Gilmore nutzten QB Philip Rivers und WR Keenan Allen mit einem 43 Yard Touchdown aus und es stand 7:7. Unbeeindruckt davon jedoch die Gastgeber. Wieder überquert das Heimteam das gesamte Feld, wiederum bekommt RB Sony Michel den Ball und markiert den Touchdown. Dieses Mal können die Chargers nicht kontern und die Patriots nutzen diese Chance und erzielen durch einen Pass von QB Tom Brady auf WR Philipp Dorsett noch im ersten Viertel das 21:7.

In der Folgezeit machten es sich die Chargers durch unnötige Fehler selber unmöglich das Spiel noch zu drehen. Mal eine Strafe wegen Festhaltens, Delay of Game, mal eine Passbehinderung und nicht zuletzt ein fallengelassener Ball beim Punt Return von Desmond King, den LB Albert McClellan für New England zurückeroberte. RB Sony Michel erzielte kurz darauf seinen dritten Touchdown zum 35:7, zuvor war bereits RB Rex Burkhead mit dem Ball in die Endzone gelaufen.

Bereits Ende der ersten Halbzeit wirkten die Chargers resigniert, wissend, dass es fast unmöglich ist gegen die Patriots in deren Stadion so einen Rückstand noch aufzuholen. Deutlich wurde die Dominanz des Heimteams auch statistisch: Während die Patriots in der ersten Halbzeit 21 First Downs erzielen konnten, durften die Chargers gerade einmal 20 Spielzüge insgesamt ausführen.

Nicht viel besser erging es den Kalifornieren dann auch nach der Halbzeit. Keinen Erfolg hatte der erste Angriff der Chargers, New England hingegen gelang durck K Stephen Gostkowski das 38:7. RB Melvin Gordon III verkürzte Ende des dritten Viertels zwar noch auf 38:14.

Im Schlussviertel verwalteten die Patriots ihre Führung und probierten verschiedene Spielzüge aus. K Stephens Gostkowski erhöhte rund 12 Minuten vor dem Ende auf 41:14 und schlug damit den endgültigen Sargnagel in alle Hoffnungen der Chargers noch am Ergebnis etwas zu ändern. Zwar erzielte TE Virgil Green noch einen Touchdown und WR Keenan Allen verwandelte die Two-Point Conversion zum 41:22, doch ließen die Patriots routiniert die Zeit herunterlaufen, um letztlich ungefährdet zu siegen. TE Antonio Gates erzielte zwar noch eine Minute vor dem Ende den letzten Touchdown der Partie, dieser hatte jedoch nur statistischen Wert. S Nate Ebner fing auch den zweiten Onside Kick der Chargers für die Patriots ab, bevor das Team die Victory Formation einnahm und die Zeit ablaufen ließ.

Somit werden die New England Patriots am kommenden Wochenende im AFC Championship Game im Arrowhead Stadium in Kansas City antreten müssen. Bereits am sechsten Spieltag trafen beide Teams schon einmal aufeinander. In New England siegten die Patriots damals mit 43:40, dank einem Field Goal von Gostkowski bei auslaufender Spielzeit. Zur Halbzeit hatte New England bereits mit 24:9 geführt, ehe QB Patrick Mahomes drei Minuten vor dem Ende mit einem 76 Yard Pass auf WR Tyreek Hill den Ausgleich erzielte. Spannung sollte in diesem Duell vor allem nach den Leistungen beider Teams in den Divisional Playoffs garantiert sein.

Schüler - 13.01.2019

Patriots RB Sony Michel erzielte drei Touchdowns und insgesamt 129 Yards in seinem ersten Playoff-Spiel

Patriots RB Sony Michel erzielte drei Touchdowns und insgesamt 129 Yards in seinem ersten Playoff-Spiel (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow New England Patriots - Los Angeles Chargers (Getty Images)mehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.commehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles ChargersSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England Patriotsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Los Angeles Chargers

Spiele Los Angeles Chargers

08.09.

Los Angeles Chargers - Indianapolis Colts

22:05 Uhr

15.09.

Detroit Lions - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

22.09.

Los Angeles Chargers - Houston Texans

22:25 Uhr

29.09.

Miami Dolphins - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

06.10.

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

22:05 Uhr

14.10.

Los Angeles Chargers - Pittsburgh Steelers

02:20 Uhr

20.10.

Tennessee Titans - Los Angeles Chargers

22:05 Uhr

27.10.

Chicago Bears - Los Angeles Chargers

18:00 Uhr

03.11.

Los Angeles Chargers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

08.11.

Oakland Raiders - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

19.11.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

02:15 Uhr

01.12.

Denver Broncos - Los Angeles Chargers

22:25 Uhr

08.12.

Jacksonville Jaguars - L. Angeles Chargers

22:05 Uhr

16.12.

Los Angeles Chargers - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

22.12.

Los Angeles Chargers - Oakland Raiders

29.12.

Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Chargers
Oakland Raiders
Kyler Murray ist der #1 Pick

Der Draftauftakt im Rückblick

Die erste
Runde der NFC

AFC East
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE