Da waren es noch 15+3

Maximal acht Akteure erhalten im August ihre heiß ersehnte Büste in der Hall of FameDer Kandidatenkreis für die Hall of Fame wurde jetzt zum zweiten Mal reduziert: Von den 25 sogenannten "Halbfinalisten" für die Auswahl am Tag vor Super Bowl LIII in Atlanta wurde jetzt auf 15 Finalisten gekürzt.

Aus diesen 15 Finalisten (der Neuzeit) sind noch fünf Akteure dabei, die zum ersten Mal im Kreis dieser Finalisten auftauchen. Voraussetzung ist ein Karriereende vor mindestens fünf Jahren.

Cornerback Champ Bailey (Washington Redskins und Denver Broncos), Tight End Tony Gonzalez (v.a. Atlanta Falcons), Defensive End / Tackle Richard Seymour (New England Patriots und Oakland Raiders) und Safety Ed Reed (v.a. Baltimore Ravens) haben die vorgeschriebene Wartezeit genauso absolviert wie Ex-Raiders Head Coach Tom Flores.

Zusätzlich kommen noch 3 sogenannte "Contributor", die zum NFL-Erfolg beigetragen haben und über die separat abgestimmt werden wird, zu den 15 Finalisten hinzu: Pat Bowlen (Denver Broncos Owner), Gil Brandt (Dallas Cowboys Manager und seit 1995 für NFL.com tätig) und als Senior Finalist Safety Johnny Robinson (Dallas Texans / Kansas City Chiefs). Die Contributor beziehungsweise der Senior Finalist benötigen 80 Prozent der Stimmen (entspricht 40 Stimmen von den 50 Juroren, die aus dem Medienbereich kommen), was die letzten Jahre allerdings keine wirkliche Hürde darstellte.

Zwischen vier und acht werden dann im Sommer in die Hall Of Fame in der inoffiziellen Saisoneröffnungszeremonie aufgenommen, davon maximal fünf aus dem Pool der 15. Wer es tatsächlich geschafft hat, wird am Abend vor dem Super Bowl in der NFL Awardshow "NFL Honors", in der auch die individuellen Titel der abgelaufenen Vorrunde publik gemacht werden, bekanntgegeben.

Einige der Spieler befanden sich bereits des Öfteren im Kreis dieser Finalisten, ohne jedoch bislang den Sprung geschafft zu haben: Der aktuelle San Francisco 49ers General Manager John Lynch (Safety bei den Buccaneers und Broncos) nimmt bereits seinen sechsten Anlauf, ex San Diego Chargers Head Coach Don Coryell, dessen "Air Coryell"-Offense immer noch ein Begriff ist, seinen fünften.

Die Kritik über die Streichung der zehn Kandidaten zwischen Halbfinalisten und Finalisten hielt sich diesmal übrigens in Grenzen: Clay Matthews Jr (ex-Cleveland Browns Tackle, Vater von Packers Pass Rusher Clay Matthews Jr) hätte man sicher berücksichtigen können, aber daran sieht man schon, dass sich die Aufschreie zurecht in Grenzen hielten.

Mehr Diskussionen gibt es mit Sicherheit dann wieder ab dem 02. Februar, wenn die endgültige "Class of 2019" verkündet wird und einige den Sprung (erneut) nicht schaffen.

Übrig sind jetzt noch:


Steve Atwater, Safety – 1989-1998 Denver Broncos, 1999 New York Jets

Champ Bailey, Cornerback – 1999-2003 Washington Redskins, 2004-2013 Denver Broncos

Tony Boselli, Tackle – 1995-2001 Jacksonville Jaguars

Isaac Bruce, Wide Receiver – 1994-2007 Los Angeles/St. Louis Rams, 2008-09 San Francisco 49ers

Don Coryell, Coach – 1973-77 St. Louis Cardinals, 1978-1986 San Diego Chargers

Alan Faneca, Guard – 1998-2007 Pittsburgh Steelers, 2008-09 New York Jets, 2010 Arizona Cardinals

Tom Flores, Coach – 1979-1987 Oakland/Los Angeles Raiders, 1992-94 Seattle Seahawks

Tony Gonzalez, Tight End – 1997-2008 Kansas City Chiefs, 2009-2013 Atlanta Falcons

Steve Hutchinson, Guard – 2001-05 Seattle Seahawks, 2006-2011 Minnesota Vikings, 2012 Tennessee Titans

Edgerrin James, Running Back – 1999-2005 Indianapolis Colts, 2006-08 Arizona Cardinals, 2009 Seattle Seahawks

Ty Law, Cornerback – 1995-2004 New England Patriots, 2005, 2008 New York Jets, 2006-07 Kansas City Chiefs, 2009 Denver Broncos

John Lynch, Free Safety – 1993-2003 Tampa Bay Buccaneers, 2004-07 Denver Broncos

Kevin Mawae, Center – 1994-97 Seattle Seahawks, 1998-2005 New York Jets, 2006-09 Tennessee Titans

Ed Reed, Safety – 2002-2012 Baltimore Ravens, 2013 Houston Texans, 2013 New York Jets

Richard Seymour, Defensive End/Defensive Tackle – 2001-08 New England Patriots, 2009-2012 Oakland Raiders


Carsten Keller - 05.01.2019

Maximal acht Akteure erhalten im August ihre heiß ersehnte Büste in der Hall of Fame

Maximal acht Akteure erhalten im August ihre heiß ersehnte Büste in der Hall of Fame (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
NFL

Aktuelle Spiele NFL

20.01.

New Orleans Saints - Los Angeles Rams

21:05 Uhr

21.01.

Kansas City Chiefs - New England Patriots

00:40 Uhr

Spielplan/Tabellen NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE