Playoffs Baby!

Khalil Mack soll auch St. Nick Foles fällenEndlich ist es soweit: Für die ersten acht Teams beginnen die Playoffs mit der sogenannten Wild Card Runde, vier dürfen sich noch ausruhen und die anderen zwanzig Mannschaften müssen zusehen.

Die wertvolle zusätzliche Bye Week und Heimrecht in der Divisional-Runde haben sich in der AFC die Kansas City Chiefs und New England Patriots und in der NFC die New Orleans Saints und Los Angeles Rams erkämpft. Die jeweils zuerst genannten hätten bei einem Sieg nächste Woche (gegen den am niedrigsten gesetzten Sieger aus dieser Woche) dann auch in den Conference Finals Heimrecht.


Los geht es traditionell schon am Samstag mit zwei Spielen:

Houston Texans – Indianapolis Colts, 22:35 Uhr, Pro7 Maxx (Stecker / Motzkus)

Traditionell ist das erste Spiel immer das fürs Fernsehen unattraktivste. Die Texans hatten diesen Spot bereits vor zwei (27:14 gegen die Raiders) und drei Jahren (0:30 gegen die Chiefs, als man quasi ohne Quarterback antrat) inne. Zuvor waren es immer die Cincinnati Bengals, die regelmäßig wenig Einschaltquoten in diesem Zeitschlitz brachten.

Nachdem es sich um ein Divisionsduell handelt, trafen sich diese beiden Teams schon zweimal diese Saison: Es gewann jeweils das Auswärtsteam mit drei Punkten und auch diesmal sind die Colts als Gast aufgrund ihres Laufs zum Ende der Hauptrunde bei den Buchmachern leicht favorisiert.


Dallas Cowboys – Seattle Seahawks, 02:20 Uhr, Pro7 (Spengemann / Schenk)

Auch die Teams haben sich schon einmal getroffen diese Saison: In Woche 3 gewannen die Seahawks zu Hause 24:13 – weit vor dem Einbau von Wide Receiver Amari Cooper in Dallas. Diesmal trifft man sich jedoch in Dallas.

Bei dieser Partie muss man natürlich immer an das Playoff-Aus der Cowboys im Januar 2007 in Seattle denken, als Tony Romo den Ball beim Snap zum vermutlich siegbringenden Field Goal Kick gut eine Minute vor dem Ende nicht kontrollieren konnte. Die Szene ist mindestens so bekannt und in Cowboys Fankreisen gefürchtet wie der "Dez Bryant catch / non-catch" beim Playoffaus in Green Bay viele Jahre später.

Hier treffen sich zwei der besten Teams der Liga, was das Running Game angeht.


Weiter geht es am Sonntag:

Baltimore Ravens – Los Angeles Chargers, 19:05 Uhr, Pro7 Maxx (Spengemann / Motzkus)

A propos Running Game: Seit Quarterback Lamar Jackson die Ravens führen darf und nicht mehr Joe "ich kann nur im Vertragsjahr überzeugen" Flacco, läuft es sprichwörtlich und tatsächlich bei ihnen.

Vor zwei Wochen gewann man nahezu sensationell bei den Los Angeles Chargers mit 22:10; allerdings zeigte Chargers QB Philip Rivers, dem altersbedingt nicht mehr so viel Zeit für eine Super Bowl Teilnahme bleibt, eine seiner schwächsten Saisonleistungen.

Wenn er Normalform hat, muss die Defense "nur noch" Lamar Jackson und die Running Backs Baltimores stoppen...


Chicago Bears – Philadelphia Eagles, Pro7 (Stecker / Esume)

Die einzige Partie, die es in der Hauptrunde noch nicht gab. Die Bears haben sich im Sommer ein Beispiel am Erfolgsrezept der Eagles 2017 genommen und das meiste aus ihrem Quarterback mit Rookievertrag und damit verbundenen finanziellem Spielraum gemacht: Die punktuellen Verstärkungen WR Allen Robinson, Taylor Gabriel, Tight End Trey Burton und vor allem Linebacker Khalil Mack schlugen voll ein und ermöglichten den Gastgebern einen sensationellen Divisionssieg deutlich vor den höher gehandelten Packers und Vikings.

Die Eagles haben dagegen zuletzt zu alter Stärke gefunden nach einer sehr wechselhaften Saison. Jetzt soll es erneut Super Bowl MVP St. Nick Foles richten. Die Underdogs sind zurück für die Chance auf eine Titelverteidigung.

Viel Spaß an diesem super Football-Wochenende; die Rückschau gibt’s dann am Montagmorgen!




Carsten Keller - 04.01.2019

Khalil Mack soll auch St. Nick Foles fällen

Khalil Mack soll auch St. Nick Foles fällen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
NFL

Aktuelle Spiele NFL

20.01.

New Orleans Saints - Los Angeles Rams

21:05 Uhr

21.01.

Kansas City Chiefs - New England Patriots

00:40 Uhr

Spielplan/Tabellen NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE