Bucs hissen die Segel und holen in der NFC South auf

Chris Godwin dominierte die Lüfte am Sonntag Mittag in TampaEs war definitiv ein Schock als die Buccaneers einen siegreichen Sonntag gegen die Carolina Panthers hatten. Die sonst schwache Defensive der Bucs erstaunte diesmal die Zuschauer mit einem Turnover-Spektakel, besonders der junge Safety Andrew Adams machte Cam Newton das Leben schwer. Der 26-jährige erzielte ein Career-high in abgefangenen Pässen und setzte sich ebenfalls auf die Rekordliste der Bucs für die meisten Interceptions in einem Spiel.

Doch Carolina war nicht komplett außer Gefecht gesetzt, was die Stats von Running Back (10 Läufe, 106 Yards und 9 Catches für 55 Yards) Christian McCaffrey und die 300-Passing-Yards die Newton aufs Feld brachte, bewiesen. Doch es war ganz klar die starke Offensiv- und Defensiv Leistung der Buccaneers, womit sie sich den Sieg erarbeitet hatten. Quarterback Jameis Winston holte sich neben dem Sieg auch noch den Franchise-Record für die meisten Touchdown-Pässe. Kurz vor der Halbzeitpause verschaffte sich Winston mehr Zeit indem er geschickt die Defensive austäfelte und dann den Ball gezielt in die Hände von Chris Godwin warf. Winston hat jetzt nun 81 Touchdown-Pässe auf seinem Konto und will jetzt die Saison, die sich für ihn und seine Buccaneers langsam dem Ende zuneigt, mit einem gelungenem Abschluss beenden - obwohl dieser Sieg die Bucs in naher Zukunft vielleicht doch noch in die Playoffs zaubern könnte.

Der Endstand war 24:17 für die Gastgeber aus dem heißen Süden, beide Kicker verwandelten sicher ihre Field-Goals und die Touchdowns für Carolina erzielte Cam Newton mit seinen Pässen zu Devin Funchess und Christian McCaffrey. Auf der defensiven Seite des Balls gaben Thomas Davis (8Tackles) und Dontari Poe (1 Sack) alles, doch am Ende kamen die Wildkatzen dennoch zu kurz. Chris Godwin, einer der Receiver für die Buccaneers hatte ein Spiel, das er vielleicht nicht mehr so schnell vergessen wird, er führte die Bucs mit 5 Fängen, 101 Receiving-Yards und einem Touchdown zum Sieg. Ebenso konnten Running Back Peyton Barber und Receiver Adam Humphries ihren Weg in die Endzone finden. Linebacker Lavonte David hatte 12 Tackles, was für die Tackle-Maschine meistens nichts ungewöhnliches ist, doch er hatte außerdem einen Sack, was Kevin Minter, Jason-Pierre-Paul und Vinny Curry ebenfalls erzielten.

Was der Sieg für die Bucs bedeutet ist unklar, doch solch ein wichtiger Sieg könnte im Playoff-Pursuit sicherlich hilfreich sein, da man dem Divisions-Rivalen eine ordentlich Klatsche verpasst hat, der nun um sein Playoff-Spot bangen muss. Noch ist nichts entschieden, aber diese Woche war für beide Mannschaften ein Must-have, was aber nur ein Team erreichen konnte. In den nächsten drei Spielwochen wird’s sich dies für die Panthers und Buccaneers noch beweisen.

Philipp Timmermann - 04.12.2018

Chris Godwin dominierte die Lüfte am Sonntag Mittag in Tampa

Chris Godwin dominierte die Lüfte am Sonntag Mittag in Tampa (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers (Getty Images)mehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina PanthersSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay Buccaneersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

07.10.

Carolina Panthers - New York Giants

33

:

31

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

36

:

21

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

42

:

28

09.11.

Pittsburgh Steelers - Carolina Panthers

52

:

21

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

20

:

19

25.11.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

27

:

30

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

24

:

17

09.12.

Cleveland Browns - Carolina Panthers

26

:

20

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
Carolina Panthers
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

Tampa Bay Buccaneers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Chicago Bears

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Houston Texans

7

Pittsburgh Steelers

8

Seattle Seahawks

9

New England Patriots

10

Dallas Cowboys

Los Angeles Rams

Houston Texans

Kansas City Chiefs

Tennessee Titans

Washington Redskins

Chicago Bears

Cleveland Browns

Pittsburgh Steelers

Indianapolis Colts

Seattle Seahawks

zum Ranking vom 07.12.2018
Tampa Bay Buccaneers
New Orleans Saints
New Orleans Saints
NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE