Ballverluste stoppen Bucs

Greg Stroman hatte den Gegenzauber zur "Fitzmagic".Mit 16:3 schlugen die Washington Redskins die Tampa Bay Buccaneers. Für die Redskins war Rookie Greg Stroman der Matchwinner. Stroman fing im vierten Viertel einen Pass des Gegners, der offensiv deutlich mehr vom Spiel gehabt hatte, ab und ermöglichte so die endgültige Entscheidung, weil die Redskins nur zwei Minuten nach dem 13:3 durch den einzigen Touchdown der Begegnung durch Josh Doctson noch ein Field Goal zum Endstand nachlegen konnten.

Vier Ballverluste erzwangen die Redskins gegen die Buccaneers und verhinderten damit, dass der Gegner seinen offensiven Schwung in Punkte umsetzen konnte. Ein Field Goal kurz vor der Two Minute Warning war die komplette Ausbeute der Bucs, trotz über 500 Yards Raumgewinn. Die viel beschwore "Fitzmagic" um Quarterback Ryan Fitzpatrick war also nicht verfolgen, aber nur noch ein hohler Zauber, vor allem in Endzonennähe. Dreimal war man in der ersten Hälfte in aussichtsreicher Position, eine Interception, ein verschossener Field-Goal-Versuch gingen der einzigen teilverwerteten Chance voraus. Und die Redskins konterten postwendend mit ihrem zweiten Field Goal, sodass sie schon zur Pause 6:3 führten.

Auch im dritten Viertel vergaben die Bucs einen Field-Goal-Versuch. Die Entscheidung fiel dann, als die Redskins mit dem Touchdown-Pass auf Doctson und ihrem dritten Field Goal binnen zwei Minuten auf 16:3 davonzogen. Doctson fing zunächst den kurzen Touchdown-Pass über sechs Yards über die Mitte in einem dritten Down zum Abschluss der längsten Angriffsserie der Redskins der gesamten Partie. Auf dem Weg zum Touchdown-Pass überbrückten die Redskins 62 Yards mit acht Spielzügen in fünf Minuten. Gleich den nächsten Fitzpatrick-Pass fing Stroman ab - an der 14-Yard-Linie übernommen. Das Field Goal war nur Formsache, und die weiteren Angriffsbemühungen der Gäste brachten dann nur noch zwei weitere Ballverluste durch Fumbles.

Auerbach - 13.11.2018

Greg Stroman hatte den Gegenzauber zur "Fitzmagic".

Greg Stroman hatte den Gegenzauber zur "Fitzmagic". (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins (Getty Images)mehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.commehr News Washington Redskinswww.redskins.comSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay BuccaneersSpielplan/Tabellen Washington RedskinsOpponents Map Washington Redskinsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Washington Redskins

Spiele Washington Redskins

09.09.

Arizona Cardinals - Washington Redskins

6

:

24

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

09.10.

New Orleans Saints - Washington Redskins

43

:

19

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

28.10.

New York Giants - Washington Redskins

13

:

20

04.11.

Washington Redskins - Atlanta Falcons

14

:

38

11.11.

Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins

3

:

16

18.11.

Washington Redskins - Houston Texans

21

:

23

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

31

:

23

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

28

:

13

09.12.

Washington Redskins - New York Giants

16

:

40

16.12.

Jacksonville Jaguars - Washington Redskins

13

:

16

22.12.

Tennessee Titans - Washington Redskins

22:30 Uhr

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Washington Redskins
Dallas Cowboys
Derrick Henry war zum zweiten Mal in Folge nicht zu stoppen

NFL Woche 15

Es wird eng
im Playoffrennen

Dallas Cowboys
New York Giants

Seattle Seahawks - Kansas City Chiefs

55.2 % glauben an den Sieg der Seattle Seahawks

Tennessee Titans - Washington Redskins

51.9 % tippen auf Sieg der Tennessee Titans

Indianapolis Colts - New York Giants

50.8 % halten's mit den New York Giants

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

55.8 % glauben an den Sieg der Cincinnati Bengals

NFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Chargers

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Rams

6

Seattle Seahawks

7

Indianapolis Colts

8

Pittsburgh Steelers

9

Houston Texans

10

New England Patriots

Los Angeles Chargers

Indianapolis Colts

Tennessee Titans

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

New York Giants

Dallas Cowboys

New England Patriots

Detroit Lions

zum Ranking vom 18.12.2018
NFC South
NFC East
Jacksonville Jaguars CheerleadersJacksonville Jaguars CheerleadersFoto-Show ansehen: Jacksonville Jaguars
Jacksonville Jaguars - Washington Redskins
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE