Defense wins

Reshad Jones saß ab der Halbzeit nur noch auf der Bank. Stehen die Zeichen auf Trennung?Einen 13:6 Sieg über den Rivalen New York Jets feierten die Fans der Miami Dolphins im heimischen Hard Rock Stadium. Dabei war es wirklich die Freude über den fünften Saisonsieg, die gefeiert werden musste, denn was beide Teams spielerisch boten war eher Magerkost. Bezeichnend daher, dass Dolphins Rookie LB Jerome Baker am Ende den Unterschied machte mit einer über nur 25 Yards zum Touchdown zurückgetragenen Interception zum vorentscheidenden 13:3. Nur noch verkürzen konnten die Jets anschließend dank einem 56-Yard-Field-Goal von K Jason Myers.

Fast schon bezeichnend war dieser Spielausgang, denn bei beiden Teams klappte im Angriff nicht viel Jets QB Sam Darnold gelang es zumindest sein Team immer wieder über das Feld zu führen, ehe ein weiterer Pass beim Gegner landete. So hatte der Rookie der Jets am Ende zwar 21 seiner 39 Pässe für 229 Yards angebracht, aber viermal auch dem Gegner den Ball in die Hände gespielt, wenn auch drei davon im Schlussviertel beim Versuch das Spiel noch zu drehen.

Nicht viel lief aber auch bei den Dolphins in der Offensive. QB Brock Osweiler, der in der vergangenen Woche angekündigt hatte seinen Stammplatz behalten zu wollen, ließ seinen Worten keine Taten folgen. Nur 15 seiner 24 Pässe fanden einen Empfänger, meist WR Danny Amendola oder RB Kenyan Drake. Seine daraus resultierenden 139 Yards (kein Touchdown, keine Interception) sind jedoch kein gutes Bewerbungsschreiben um den Job gegenüber QB Ryan Tannehill.

Ein Freudentag war es jedoch für die Verteidiger der Dolphins. Walt Atkins, T.J. McDonald, Jerome Baker und Kiko Alonso fingen je einen Pass ab. Für Rookie Baker sogar die erste Interception seiner Karriere, die er nach seinem Touchdown auch entsprechend feierte. DE Cameron Wake und der von den Detroit Lions im Trade nach Südflorida gekommene DT Akeem Spence gelangen jeweils zwei Sacks.

Ein Fragezeichen steht jedoch hinter Miami Pro Bowl S Reshad Jones. Kritik an seiner Spielweise wurde in dieser Woche laut, da dieser in den vergangenen Spielen teilweise zu eigenmächtig agierte und so stand er in der zweiten Halbzeit nicht mehr auf dem Feld. "Es klingt als habe er sich selber aus dem Spiel genommen", wies Head Coach Adam Gase Spekulationen über eine Verletzung zurück, während Jones wortlos das Stadion verließ.

Schüler - 05.11.2018

Reshad Jones saß ab der Halbzeit nur noch auf der Bank. Stehen die Zeichen auf Trennung?

Reshad Jones saß ab der Halbzeit nur noch auf der Bank. Stehen die Zeichen auf Trennung? (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Miami Dolphins - New York Jets (Getty Images)mehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.commehr News New York Jetswww.newyorkjets.comSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami DolphinsSpielplan/Tabellen New York JetsOpponents Map New York Jetsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
New York Jets

Spiele New York Jets

11.09.

Detroit Lions - New York Jets

17

:

48

16.09.

New York Jets - Miami Dolphins

12

:

20

21.09.

Cleveland Browns - New York Jets

21

:

17

30.09.

Jacksonville Jaguars - New York Jets

31

:

12

07.10.

New York Jets - Denver Broncos

34

:

16

14.10.

New York Jets - Indianapolis Colts

42

:

34

21.10.

New York Jets - Minnesota Vikings

17

:

37

28.10.

Chicago Bears - New York Jets

24

:

10

04.11.

Miami Dolphins - New York Jets

13

:

6

11.11.

New York Jets - Buffalo Bills

10

:

41

25.11.

New York Jets - New England Patriots

19:00 Uhr

02.12.

Tennessee Titans - New York Jets

22:05 Uhr

09.12.

Buffalo Bills - New York Jets

19:00 Uhr

15.12.

New York Jets - Houston Texans

22:30 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

New England Patriots - New York Jets

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen New York Jets
New England Patriots
Nick Chubb sammelte über 200 Yards

NFL Woche 10

Gleich einige
Überraschungen!

New England Patriots
Miami Dolphins

Los Angeles Rams - Kansas City Chiefs

51.4 % favorisieren die Los Angeles Rams

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

57.2 % tippen auf Sieg der Indianapolis Colts

Chicago Bears - Minnesota Vikings

60.1 % tippen auf Sieg der Chicago Bears

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

68.8 % gehen mit den New Orleans Saints

AFC North
AFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE