Eagles lösen Kinderboom aus

Golden Tate darf auch gerne steigende Geburtenzahlen auslösen...Die Philadelphia Eagles haben sich nach ihrem Auswärtssieg außerhalb Nordamerikas "bei" den Jacksonville Jaguars ihre Bye Week redlich verdient, bevor nächste Woche wieder ein NFC East Klassiker, diesmal gegen den Lieblingsgegner Dallas Cowboys, ansteht. Untätig war man derweil trotzdem nicht und eine Meldung aus Philadelphias Krankenhäusern sorgt unterdessen für Schmunzeln.

Die Spieler konnten ein paar freie Tag in der Mitte der Saison genießen und die kleineren und größeren Blessuren nach ihrer Rückkehr aus London kurieren. General Manager Howie Roseman war trotzdem gefragt und sorgte mit dem Trade für Detroit Lions Wide Receiver Golden Tate für einen Upgrade des Kaders.

Nach dem Ausfall des Veteranen Mike Wallace fehlte ein zuverlässiger dritter Receiver neben Nelson Agholor und vor allem Alshon Jeffery, den die Gegner so vermehrt in Doppeldeckung nehmen konnten. Die Antwort fand man in dem 30jährigen Golden Tate, der nur noch für diese Saison einen Vertrag besitzt und daher von den aus dem Playoffrennen ausscheidenden Detroit Lions abgegeben werden konnte.

Investiert hat man einen Drittrundenpick 2019, der, wenn man in der kommenden Free Agency mehr Ab- als Zugänge zu verzeichnen hat, in Form eines Compensatory Picks 2020 zurückkommen könnte (oder zumindest ein Viertrundenpick). Streng genommen hat man also lediglich den Pick um ein Jahr verschoben und konnte sich so die Dienste eines wirklich guten Receivers für den Kampf um die Playoffs sichern.

Idealerweise kann man ihm dank der Pause jetzt auch das System der Eagles näherbringen – besser, als dies im regulären Spielbetrieb möglich gewesen wäre. Er sollte also beim nächsten Spiel, zu Hause am Sonntag, 11.11., gegen die Dallas Cowboys schon ziemlich gut integriert sein.

So eine Pause gibt aber auch Zeit, um die Meldungen etwas abseits des Spielfelds zu studieren und da lässt sich momentan in Philadelphia etwas schmunzeln: Der Super Bowl Gewinn liegt jetzt genau neun Monate zurück und prompt vermelden die Krankenhäuser der Metropolregion deutlich steigende Geburtenzahlen. Die Kombination aus dem ersten Titelgewinn der Franchisegeschichte, der überschäumenden Freude anlässlich der Parade dazu und in Verbindung mit dem Valentines Day kurz darauf, sorgte – nicht ganz unerwartet – dafür, dass die Feierlichkeiten anscheinend auch in den Schlafzimmern fortgesetzt wurden. Ob jetzt besonders viele Kinder mit dem Vornamen des MVPs "Nick" getauft werden, ist jedoch noch nicht bekannt.

In der Organisation der Eagles hätte man sicher auch nichts dagegen, wenn man 2019 wieder einen Kinderboom auslösen könnte.




Carsten Keller - 04.11.2018

Golden Tate darf auch gerne steigende Geburtenzahlen auslösen...

Golden Tate darf auch gerne steigende Geburtenzahlen auslösen... (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles

27

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Tennessee Titans - Philadelphia Eagles

26

:

23

07.10.

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

21

:

23

12.10.

New York Giants - Philadelphia Eagles

13

:

34

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles

18

:

24

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

25.11.

Philadelphia Eagles - New York Giants

19:00 Uhr

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

02:15 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

17.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

23.12.

Philadelphia Eagles - Houston Texans

19:00 Uhr

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Washington Redskins
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
NFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE