Ball und Spiel abgegeben

Drew BreesBallverluste sind nie hilfreich, wenn man ein Spiel gewinnen möchte. Die Vikings haben am Sonntagabend allerdings zwei Turnover produziert, die spielentscheidender nicht hätten sein können. Zunächst verspielten die Gastgeber eine mögliche deutliche Halbzeitführung und gingen stattdessen mit Rückstand in die Pause. Der Start einer potenziellen Aufholjagd zu Beginn der zweiten Hälfte endete dann mit den vorentscheidenden Punkten für die New Orleans Saints. Diese brachten in der Folge die Partie intelligent und souverän zum 30:20-Sieg nach Hause.

Doch der Reihe nach: Die erste Halbzeit im Duell von Drew Brees und Kirk Cousins ging klar an den Quarterback der Vikings. Brees warf gerade mal über 60 Yards und musste auch eine Interception verbuchen. Cousins blieb dagegen fehlerlos und näherte sich zur Halbzeit bereits den 200 Pass-Yards. Auf der Anzeigetafel allerdings führten die Saints nach zwei Vierteln mit 17:13. Während einer aussichtsreichen Two-Minute-Offense war es Wide Receiver Adam Thielen, dem ein Fumble unterlief, der von den Saints mit weniger als einer Minute auf der Uhr bis 18 Yards vor die Endzone der Vikings getragen wurde. Statt zehn Punkten Führung also vier Punkte Rückstand zur Pause. Ein Momentum Shift zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt für die Vikings.

Nach einem Field Goal der Saints zu Beginn der zweiten Hälfte sollte dieser Fehler eigentlich korrigiert werden. Doch dieses Mal war es Thielens Receiver-Kollege Stefon Diggs der seine Route abbrach und so den Saints eine einfache Interception ermöglichte, die dann auch direkt Punkte brachte. Nach diesem Pick-Six hatten die Gäste die Oberhand gewonnen und konnten vor allem mit einem langen Field Goal-Drive in vierte Viertel hinein das Spiel verwalten. Die Vikings gaben sich zwar nie auf, versuchten inklusive Onside Kick alles, konnten den Saints aber nicht mehr gefährlich werden.

Neben der demonstrierten Moral sollte den Vikings aber trotz der beiden verursachten Ballverluste ihr Receiving Corps große Hoffnung machen: Adam Thielen stellte mit acht Spielen in Folge mit mindestens 100 Yards Receiving den Rekord von Calvin Johnson ein. Und stellte in der Partie auch gleich noch den für die meisten gefangenen Pässe in den ersten acht Saisonspielen auf. Neben seiner absoluten Paradeform und Stefon Diggs auf der anderen Seite des Feldes müssen sich die gegnerischen Defensive Coordinator aber auch immer mehr auf Laquon Treadwell einstellen. Der Erstrunden-Pick von 2016, von vielen schon als Draft Bust abgeschrieben, spielt sich immer mehr in den Fokus. Sollten die Vikings tatsächlich ein erstklassiges Trio von Anspielstationen für Kirk Cousins bieten, ist noch einiges möglich.

Mit nun sechs Siegen in Folge haben die Saints bewiesen, was in dieser Saison möglich ist. Nach der Niederlage gegen die Buccaneers haben Drew Brees und Co. früh in der Spielzeit ihren Moment des Erwachens gehabt. Das Programm der nächsten Wochen dürfen die Saints bereits als Probelauf für die Playoffs begreifen.

Garn - 30.10.2018

Drew Brees

Drew Brees (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Minnesota Vikingswww.vikings.commehr News New Orleans Saintswww.neworleanssaints.comSpielplan/Tabellen Minnesota VikingsOpponents Map Minnesota VikingsSpielplan/Tabellen New Orleans SaintsOpponents Map New Orleans Saintsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Minnesota Vikings

Spiele Minnesota Vikings

09.09.

Minnesota Vikings - San Francisco 49ers

24

:

16

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Minnesota Vikings - Buffalo Bills

6

:

27

28.09.

Los Angeles Rams - Minnesota Vikings

38

:

31

07.10.

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

21

:

23

14.10.

Minnesota Vikings - Arizona Cardinals

27

:

17

21.10.

New York Jets - Minnesota Vikings

17

:

37

29.10.

Minnesota Vikings - New Orleans Saints

20

:

30

04.11.

Minnesota Vikings - Detroit Lions

24

:

9

19.11.

Chicago Bears - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:20 Uhr

02.12.

New England Patriots - Minnesota Vikings

22:25 Uhr

11.12.

Seattle Seahawks - Minnesota Vikings

02:15 Uhr

16.12.

Minnesota Vikings - Miami Dolphins

19:00 Uhr

23.12.

Detroit Lions - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

30.12.

Minnesota Vikings - Chicago Bears

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Minnesota Vikings
Green Bay Packers
Nick Chubb sammelte über 200 Yards

NFL Woche 10

Gleich einige
Überraschungen!

Los Angeles Rams - Kansas City Chiefs

51.4 % favorisieren die Los Angeles Rams

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

57.2 % tippen auf Sieg der Indianapolis Colts

Chicago Bears - Minnesota Vikings

60.1 % tippen auf Sieg der Chicago Bears

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

68.8 % gehen mit den New Orleans Saints

Green Bay Packers
NFC West
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE