Können die Packers die Rams stoppen?

Auf Aaron Rodgers wartet viel Druck der RamsAm heutigen Sonntag empfangen die Los Angeles Rams die Green Bay Packers. Während die Rams diese Saison noch ungeschlagen sind, war es für die Packers bisher eine Saison mit Hochs und Tiefs. Sie stehen aktuell bei 3-2-1 und haben jetzt in den nächsten Wochen viele schwere Spiele, wobei zudem sie diese noch auswärts absolvieren. Es wird zudem ein Duell einer der größten Dynasties der NFL gegen ein Team, was das Potenziel hat, in den nächsten Jahren eins zu werden.

Die große Aufgabe für die Packers ist, die Offense der Rams zu stoppen. Während die Defense gerade gegen den Pass sich bisher von einer starken Seite gezeigt und mit 211,8 Yards pro Spiel die fünftwenigsten erlaubt hat, macht ihre Run Defense noch sorgen. Sie ließen 116,5 Yards pro Spiel zu und treffen nun auf Todd Gurley, der mit 686 Rushing Yards und 11 Rushing Touchdowns der aktuell beste Running Back der Liga ist. Zudem hat Gurley auch 25 Bälle für 270 Yards gefangen, was es nicht leichter für die Packers macht. Konzentriert man sich nämlich zu sehr auf Gurley, gibt es dort immer noch Cooper Kupp, sofern er spielen wird, Brandin Cooks und Robert Woods, die jeweils schon über 400 Receiving Yards haben.

Aber nicht nur auf Trainer Mike McCarthy und Defensive Coordinator Mike Pettine wartet eine schwierige Aufgabe. Auch Trainer Sean McVay und sein Defensiv-Guru Wade Phillips haben eine Aufgabe, die man nicht unterschätzen sollte. Sie spielen gegen Aaron Rodgers, den wohl talentiertesten Quarterback zurzeit, wenn nicht sogar aller Zeiten. Rodgers bekommt zudem in Randall Cobb und Geronimo Allison zwei gute Receiver zurück, die immer für Big Plays gut sind. Daher gilt es für Phillips, konstant Druck auf Rodgers zu produzieren. Das wird vor allem die Aufgabe von Ndamukong Suh und Aaron Donald sein. Während Suh bisher erst 3 Sacks hatte, ist vor allem Donald heiß gelaufen. In den letzten vier Spielen sackte er achtmal den gegnerischen QB und führt damit auch die NFL an, obwohl er in den ersten drei Spielen keinen einzigen Sack verzeichnen konnte. Aber auch die Linebacker Samson Ebukam und Cory Littleton, die beide jeweils bisher 2 Sacks haben, werden dabei gebraucht, denn sie muss die Tackles der Packers attackieren.

Freuen kann man sich weiterhin auf das Duell der beiden QB, Jared Goff und Rodgers. Beide sind aus Kalifornien, haben dasselbe College besucht und gelten als sehr genaue Werfer. Goff brachte bisher 69,7 Prozent seiner Pässe an den Mann, während Rodgers aktuell nur bei untypischen 61,4 Prozent liegt. Goff selbst äußert sich, dass er Fan von Rodgers ist. "Es gibt Zeiten, wo du Film der gegnerische Defense siehst und du dann nur darauf achtest, wie Rodgers spielt. Er ist ein großartiger Spieler." Deswegen war er als Zehnjähriger traurig, dass sein Lieblingsteam, die San Francisco 49ers, nicht Rodgers mit ihren First Overall Pick geholt haben. Aber auch Rodgers hat lobende Worte für sein Gegenüber: "Er ist ein präziser Werfer. Er wirft gute Pässe. Er hat einige Waffen, den er den Ball zu werfen kann, aber er ist auch sehr präzise und effizient mit dem Ball. Das ist das, was du als Quarterback brauchst."

Es ist also ein Must-Watch-Game heute Abend, auch wenn vieles auf einen Sieg der Rams hindeutet. Das sehen auch die Wettbüros in Las Vegas so. Sie sehen die Rams mit 9,5 Punkte vorne, was die schlechteste Quote auf einen Sieg in der Ära von Rodgers ist. Mal als Vergleich: Die New York Jets sind im Spiel bei den Chicago Bears ein Underdog mit 8 Punkten. So groß wird der Abstand aber wohl nicht sein, da beide Teams viel Offensiv-Power haben und die Packers ihr Run Game endlich etablieren können. Das wird nämlich für sie ihr offensiver X-Faktor sein, da die Rams dort einige Probleme haben wie man im Spiel gegen die Seattle Seahawks sehen konnte.

Sebastian Mühlenhof - 28.10.2018

Auf Aaron Rodgers wartet viel Druck der Rams

Auf Aaron Rodgers wartet viel Druck der Rams (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

31

:

23

16.10.

Green Bay Packers - San Francisco 49ers

33

:

30

28.10.

Los Angeles Rams - Green Bay Packers

29

:

27

05.11.

New England Patriots - Green Bay Packers

31

:

17

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

16.11.

Seattle Seahawks - Green Bay Packers

27

:

24

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:20 Uhr

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Detroit Lions
Detroit Lions

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE