Spielzüge muss man beenden

Patrick Mahomes hätte die Chiefs fast noch zum Sieg geführtBesonderes Spiele sind die Partien der New England Patriots gegen die Kansas City Chiefs in den vergangenen Jahren auf jeden Fall gewesen. Immer wieder überraschten die Chiefs Brady & Co, wie beim 42:27 Sieg in Foxboro vergangene Saison oder dem 14:41 in Kansas City im Jahr 2014. Sicher war nur eins beim Matchup von Head Coach Bill Belichick mit Andy Reid: es gibt Punkte... viele... So auch dieses Mal. Mit 43:40 behielten die Patriots die Oberhand, nachdem die Chiefs ein fast verloren geglaubtes Spiel doch noch fast drehen konnten.

Wie nah Sieg und Niederlage beeinanderliegen können, das merkte vor allem Chiefs OLB Breeland Speaks. Die Chiefs hatten dank einem 97 Yard Kickoff Return von Rookie Tremon Smith, gefolgt von einem Pass von Mahomes auf WR Tyreek Hill gerade mit 33:30 die Führung übernommen. Die Patriots zu stoppen stellte sich jedoch nicht als leicht heraus und so standen Tom Brady & Co fünfeinhalb Minuten vor dem Ende an der Endzone der Chiefs. Im dritten Versuch bei noch vier Yards kommt der Rookie Starting Linebacker der Chiefs durch, schnappt sich Brady und wollte sich schon über seinen zweiten Quarterback Sack des Tages freuen. Dabei ließ er Brady sicherheitshalber los und dieser rannte über 4 Yards in die Endzone zum 37:33. "Ich dachte er hatte den Ball geworfen und ich wollte kein Penalty gegen mein Team riskieren. Das ist doof, man muss den Spielzug beenden und in Zukunft muss ich das Risiko eben eingehen", gab Speaks nach dem Spiel zu Protokoll auf diese kuriose Szene hin angesprochen.

Für die Patriots ganz wichtige Punkte, denn keiner Mannschaft gelang es im Schlussviertel mehr den Gegner zu stoppen. Nachdem in der ersten Halbzeit die Patriots dominierten und mit 24:9 in die Pause gingen, zeigte Chiefs QB Patrick Mahomes, warum er als einer der kommenden Superstars der NFL gilt. Mit einem 67 Yard Pass auf RB Kareem Hunt leitete er 90 Sekunden nach Wiederanpfiff die Aufholjagd ein und verkürzte auf 16:24, ehe er mit einem Pass auf WR Tyreek Hill 56 Sekunden vor Ende des dritten Viertels das 26:27 erzielte und alles wieder offen war.

Im Schlussviertel war es dann ein offener Schlagabtausch. New England erhöhte auf 30:26 durch K Stephen Gostkowski, Kansas City konterte durch Hill und ging mit 33:30 in Führung, bevor die kuriose Szene zwischen Speaks und Brady den Unterschied zwischen einem 33:33 und der 37:33 Führung der Patriots machte. Dreieinhalb Minuten vor dem Ende erzielte Gostkowski das 40:33, doch geschlagen waren die Chiefs noch lange nicht. Gleich im Gegenzug erzielten Mahomes und Hill mit einem Pass über 75 Yards den erneuten Ausgleich, bevor die Patriots den Ball übernahmen, das Spiel kontrollierten und am Ende nicht unverdient dank Gostkowskis fünften Field Goal gewannen.

Schüler - 15.10.2018

Patrick Mahomes hätte die Chiefs fast noch zum Sieg geführt

Patrick Mahomes hätte die Chiefs fast noch zum Sieg geführt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow New England Patriots - Kansas City Chiefs (Getty Images)mehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen New England PatriotsOpponents Map New England Patriotsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Kansas City Chiefs

Spiele Kansas City Chiefs

09.09.

Los Angeles Chargers - Kansas City Chiefs

28

:

38

16.09.

Pittsburgh Steelers - Kansas City Chiefs

37

:

42

23.09.

Kansas City Chiefs - San Francisco 49ers

38

:

27

02.10.

Denver Broncos - Kansas City Chiefs

23

:

27

07.10.

Kansas City Chiefs - Jacksonville Jaguars

30

:

14

15.10.

New England Patriots - Kansas City Chiefs

43

:

40

21.10.

Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals

45

:

10

28.10.

Kansas City Chiefs - Denver Broncos

30

:

23

04.11.

Cleveland Browns - Kansas City Chiefs

21

:

37

11.11.

Kansas City Chiefs - Arizona Cardinals

26

:

14

20.11.

Los Angeles Rams - Kansas City Chiefs

02:15 Uhr

02.12.

Oakland Raiders - Kansas City Chiefs

22:05 Uhr

09.12.

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

14.12.

Kansas City Chiefs - Los Angeles Chargers

02:20 Uhr

24.12.

Seattle Seahawks - Kansas City Chiefs

02:20 Uhr

30.12.

Kansas City Chiefs - Oakland Raiders

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kansas City Chiefs
Oakland Raiders
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Los Angeles Chargers
AFC South
AFC South
AFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
AFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE