Ein überragender Auftritt

Cole Beasley kam über 100 Yards und fing zwei TouchdownsNach der schmerzlichen Niederlage in der Vorwoche bei den Texans empfingen die Dallas Cowboys (2-3) mit den Jacksonville Jaguars (3-2) einen der Geheimfavoriten der Offseason; dem Anspruch wurden die Jaguars bislang selten und diesmal überhaupt nicht gerecht. Es folgte ein so nicht vorhersehbares 7:40 Debakel für die Gäste. Dallas bleibt damit seinem bisherigen Wechsel zwischen Niederlage und Sieg treu.

Die Cowboys versuchten sich zunächst erfolgreich an einer "Politik der kleinen Schritte". Mit sicheren Spielzügen ging es über das Feld und in den ersten beiden Drives konnte gepunktet werden. Ein Field Goal im ersten Drive und danach schien Rookie Michael Gallup akrobatisch seinen ersten NFL-Touchdown erfangen zu haben. Nach Ansicht der Videobilder wurde der Touchdown zurückgenommen, aber Dak Prescott sprintete anschließend selbst zur 10:0 Führung aus 17 Yards in die Endzone.

Bei den Jaguars ging dagegen – wie in der Vorwoche – offensiv wenig (bis nichts) zusammen. Die ersten beiden Drives endeten mit Three & Outs, aber zum Ende des Eröffnungsviertels fanden sie dann erstmals ihren Rhythmus und der oft gescholtene QB Blake Bortles seine Receiver. Allerdings kassierte er dann einen Sack von DT Maliek Collins und brachte so sein Team außerhalb Field Goal Reichweite.

Viel besser lief es weiterhin bei den Cowboys: Gegen eine der besten Defenses der Liga gelangen Sachen, die gegen deutlich schlechtere Verteidigungen nicht einmal im Ansatz geklappt hatten. Auch der nächste Drive wurde mit einem Touchdown durch Pass auf WR Cole Beasley abgeschlossen. Er kam am Ende auf herausragende 101 Yards (zum zweiten Mal in seiner Karriere über 100 Yards) und zwei Touchdowns. 17:0 nach gut einem Viertel hatten wohl selbst die eingefleischtesten Cowboys-Fans nicht erwartet.

Diesmal wurde – im Gegensatz zur unverständlichen Entscheidung der Vorwoche – auch ein vierter Versuch (erfolgreich) ausgespielt und zur Halbzeit führte man durch den zweiten Touchdown von Beasley mit 24:0. In dieser Saison hatte Dallas nicht ein einziges Mal mehr als zwei Touchdowns im gesamten Spiel erzielt, diesmal waren es gleich drei in der ersten Hälfte.

Eine offensiv und defensiv katastrophale Hälfte der Gäste – ähnlich wie in der Vorwoche, als man ebenfalls punktlos in der ersten Halbzeit blieb (das Kunststück gelang ihnen zuletzt 2001 zweimal in Folge).

Der erste wirklich gute Drive Jacksonvilles kam erst Mitte des dritten Viertels, als Blake Bortles seinen WR Dede Westbrook an der rechten Seite für einen 34 Yards Touchdown fand. So ganz nachvollziehbar war nicht, warum man hier nicht auf zwei Punkte ging, um so zumindest theoretisch auf zwei Scores zu verkürzen, aber einen großen Unterschied machte dies zunächst nicht. Am Ende sollte es auch der einzige Touchdown Jacksonvilles bleiben.

Dak Prescott lief immer wieder für enormen Raumgewinn und hatte diesbezüglich den besten Tag seiner Karriere: Am Ende kam er auf beachtliche 82 Yards "zu Fuß".

Als Safety Jeff Heath einen abgefälschten Pass von Bortles abfing, war die Partie bei 30:7 quasi entschieden. Maher hatte zum 13. und 14. Mal in Folge ein Field Goal verwandelt. Die Jaguars fumbelten prompt noch und wurden mit einem 15 Yard Touchdown-Lauf von RB Ezekiel Elliott bestraft. Ein absolutes Massaker an den Jaguars, die auf allen Ebenen enttäuschten.

Seit dem souveränen Sieg gegen die Patriots in Woche 2 haben die Jaguars jetzt drei der folgenden vier Spiele verloren, was den damaligen Erfolg komplett nichtig macht.

Kommende Woche reisen die Dallas Cowboys nach Washington (3-2), die Jaguars empfangen die Houston Texans (3-3).

Carsten Keller - 15.10.2018

Cole Beasley kam über 100 Yards und fing zwei Touchdowns

Cole Beasley kam über 100 Yards und fing zwei Touchdowns (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News Jacksonville Jaguarswww.jaguars.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen Jacksonville JaguarsOpponents Map Jacksonville Jaguarsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

22:25 Uhr

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

19:00 Uhr

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

22:25 Uhr

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

02:15 Uhr

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

22:30 Uhr

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
NFC South
NFC South
NFC East
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE