Pirates Flaggies auf Kurs

Die Sommerpause bei den Passau Pirates war im Vergleich zu den beiden Vorjahren, als für die Seniors im Herbst noch die Playoffs anstanden, sehr ruhig. Doch hinter den Kulissen wurde an der Organisationsstruktur für 2019 und an der Jugend hart gearbeitet. Mit dem ehemaligen Auswahlspieler Max Kalhofer und den Leistungsträgern Thomas Beismann und Peter Gradinger hat sich bei der Jugend ein Trainergespann formiert, das die A-Jugend im nächsten Jahr wieder in eine Tacklesaison führen will. In diesem Herbst führen sie die unter 19-jährigen auch durch die Flagsaison im 5 gegen 5, die körperlose Kleinfeldvariante, die aber schneller und variantenreicher ist. Und das bereits mit sehr großem Erfolg.

Am ersten Turniertag in Amberg, den Straubing dominieren konnte, hatten die jungen Freibeuter noch spielfrei. Nach jetzt drei gespielten Turnieren stehen die Pirates-Flaggies, vor ihrem Heimturnier am kommenden Sonntag, auf Platz 1 der Tabelle. Am vergangenen Sonntag wurde das Turnier in der Gäubodenstadt gespielt und gleich die erste Partie hatte es in sich. Die Spiders, seit Jahren eine feste Größe im Niederbayrischen Football, trafen auf die Dreiflüssestädter. In dem heiß umkämpften Match setzte sich Passau dank zweier Safeties in der zweiten Halbzeit knapp mit 22:18 gegen den körperlich überlegenen Favoriten durch. Nach einer kurzen Pause ging es dann für die Mannschaft um Quarterback Josef Eizenhammer im zweiten Spiel gegen die Amberg Mad Bulldogs. Nach einer überdeutlichen 35:0 Halbzeitführung ließen es die Pirates dann ruhig angehen und brachten auch den zweiten Sieg locker über die Zeit. Mit 8:0 Punkten vor dem letzten Spieltag ist damit der Pirates Jugend der Einzug in das Finalturnier fast nicht mehr zu nehmen.

Im letzten Turnier, das am kommenden Sonntag ab 11 Uhr auf Passau Oberhaus stattfinden wird, will die Mannschaft aber noch mehr: den Gruppensieg und damit eine bessere Ausgangssituation für das Finalturnier als in den letzten Jahren. Dazu müssen sie gleich im ersten Spiel die Straubing Spiders erneut bezwingen oder mit weniger als vier Punkten Unterschied verlieren. Die Kümmerbruck Red Devils, der dritte Turnierteilnehmer an diesem Spieltag, hat nur noch eine rechnerische Chance aufs Weiterkommen. Die jungen Teufel benötigen dazu zwei Siege und die gleichzeitige Schützenhilfe von Passau um noch auf Rang zwei in der Tabelle vorzurücken. Dies würde wahrscheinlich aber dennoch nicht für den Finaleinzug reichen, da nur die drei besten Zweitplatzierten aus den fünf Gruppen weiterkommen.

Statistik:
Straubing Spiders vs Passau Pirates 18:22
Passau Pirates vs Amberg Bulldogs 55:22
Amberg Bulldogs vs Straubing Spiders 70:0

Spielplan Sonntag 14.10. Schulsportanlage Passau Oberhaus
11 Uhr Passau Pirates vs Straubing Spiders
12:30 Uhr Straubing Spiders vs Kümmersbruck Red Devils
14 Uhr Kümmersbruck Red Devils vs Passau Pirates

Wittig - 11.10.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Junior Flagwww.flagfootball.demehr News Passau Pirateswww.passau-pirates.netSpielplan/Tabellen Junior FlagLeague Map Junior Flagfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Junior Flag
GFL 2
GFL 2
GFL 2
3. Liga
3. Liga
GFL
GFL
6. Liga
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE