Emanuel Lewis als Offensive Coordinator zu den Dukes

2015 spielte Emanuel Lewis gegen die Dukes noch als Quarterback für Frankfurt, jetzt geht er als Offensive Coordinator nach Ingolstadt. Der Umbau bei der Trainer-Crew der Ingolstadt Dukes geht weiter: Nach Les Jackson (Defensive Line-Coach) und Alan Reed (Coach der Defensive Back) wurde mit Emanuel Lewis jetzt auch ein neuer Offensive Coordinator geholt. Wobei Head Coach Eugen Haaf ein besonderes Augenmerk darauf legte, dass sein neuer Mitstreiter ebenfalls ein Verfechter des gepflegten Pass-Spiels ist. "Das Pass-Spiel ist in der DNA der Dukes fest verankert. Für mich war es sehr wichtig, dass ich jemand finde, der auch diese Spiel-Philosophie vertritt", begründet Haaf, warum er sich für den 30-Jährigen entschieden hat.

Haaf ist von dem neuen Mann auf dieser wichtigen Position so sehr überzeugt, dass er ihm einen Vertrag mit einer Option für die nächsten Jahre angeboten hat. Dazu haben auch die vielen Gespräche beigetragen, die die Beiden in den zurückliegenden drei Wochen geführt haben.

Lewis war auch schon beim ersten Coaches-Meeting in Ingolstadt und hat dabei einen sehr guten Eindruck hinterlassen. "Ich fühle mich rundum wohl mit ihm, er hat schon sehr viele Hausaufgaben gemacht", stellt ihm Haaf ein gutes Zeugnis aus und betont, dass es hinsichtlich der Planung für den neuen Kader schon zahlreiche Gespräche gegeben hat. "Wir haben in den letzten drei Wochen intensiv an der Auswahl der neuen Spieler gearbeitet".

Der im kalifornischen Bakersfield geborene Lewis kam 2015 zu den Frankfurt Universe, die damals noch in der GFL 2 spielten. Dort erzielte er als Quarterback in 13 Spielen über 3400 Yards und 42 Touchdowns bei nur sieben Interceptions und hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Hessen. Danach ging es wieder für ein Jahr zurück in die Staaten, doch 2017 war er wieder in der GFL zu finden.

Da ging er für die Marburg Mercenaries an den Start, fiel aber schon nach wenigen Wochen mit einer Schlüsselbein-Verletzung aus. Er nutzte die Zeit dann, um auf eine Karriere als Trainer hinzuarbeiten. Bei den Minsk Zubrs arbeitete er für den Rest des Jahres als Offensive und Quarterback-Coach, anfang des Jahres 2018 war er in der Türkei als Head Coach und Offensive Coordinator bei den Yeditepe Eagles angestellt, ehe er bei den Amsterdam Crusaders wieder als Offensive und Quarterback-Coach arbeitete.

Mit Marco Durch wurde auch die Position des Defensive Coordinator neu besetzt. Für den 43-Jährigen ist die GFL zwar Neuland, dennoch ist Haaf von seinem Chef der Defensive überzeugt: "Er ist ein sehr akribischer Arbeiter und hat zuletzt als Head Coach der Fursty Razorbacks sehr gute Arbeit abgeliefert. Wenn ich nicht an ihn glauben würde, hätte ich ihm diesen Posten nicht angeboten."

In der Zeit von 1992 bis 2010 war Durch als Spieler für die München Rangers, die Dachau Celtics, die Starnberg Argonauts und die Plattling Blackhawks als Fullback, Linebacker oder in der Defensive Line im Einsatz. Schon 2003 fasste er den Entschluss, sein Wissen an junge Spieler weiterzugeben und als Trainer tätig zu werden. Seine ersten Schritte in dieser Richtung machte er als Head Coach des Starnberger Jugendteams. 2008 wechselte er dann zu den Munich Cowboys, bei denen er unter Führung von Trainer Hesham Khalifa für die Offensive Line der Jugend zuständig war. In diesem Jahr coachte er die Feldkirchen Lions in der Bayernliga, aber nun wagt er den Sprung in die Eliteliga. "Er ist ein sehr ehrgeiziger Mensch und will im Football noch einiges erreichen. Ich bin überzeugt davon, dass er mit seinen Aufgaben wachsen wird", ist Haaf zuversichtlich.



Elmer Ihm - 11.10.2018

2015 spielte Emanuel Lewis gegen die Dukes noch als Quarterback für Frankfurt, jetzt geht er als Offensive Coordinator nach Ingolstadt.

2015 spielte Emanuel Lewis gegen die Dukes noch als Quarterback für Frankfurt, jetzt geht er als Offensive Coordinator nach Ingolstadt. (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Ingolstadt Dukeswww.in-dukes.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Ingolstadt DukesOpponents Map Ingolstadt Dukesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Ingolstadt Dukes

Spiele Ingolstadt Dukes

28.04.

Stuttgart Scorpions - Ingolstadt Dukes

10

:

37

05.05.

Kirchdorf Wildcats - Ingolstadt Dukes

20

:

20

12.05.

Ingolstadt Dukes - Allgäu Comets

42

:

52

19.05.

Ingolstadt Dukes - Frankfurt Universe

26

:

40

26.05.

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

7

:

45

09.06.

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

44

:

21

16.06.

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

24

:

14

24.06.

Marburg Mercenaries - Ingolstadt Dukes

30

:

24

08.07.

Munich Cowboys - Ingolstadt Dukes

28

:

23

04.08.

Ingolstadt Dukes - Kirchdorf Wildcats

21

:

9

11.08.

Schwäbisch Hall Unicorns - Ingolstadt Dukes

44

:

13

18.08.

Ingolstadt Dukes - Stuttgart Scorpions

28

:

21

26.08.

Allgäu Comets - Ingolstadt Dukes

23

:

21

08.09.

Ingolstadt Dukes - Marburg Mercenaries

30

:

34

Spielplan/Tabellen Ingolstadt Dukes
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Munich Cowboys
GFL Süd
GFL Süd
GFL Süd
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE