Bengals bleiben Spitze

Michael JohnsonGegen die Miami Dolphins legten die Cincinnati Bengals eine furiose Aufholjagd hin und gewannen am Ende verdient mit 27:17. Dabei gingen sie mit einem 3:17 in das letzte Viertel, nur um am Ende als strahlender Sieger dazustehen. Damit bleiben Sie an der Spitze der AFC North.

Die Bengals benötigten aber zwei herausragende Aktionen ihrer Defense, um die Partie endgültig zu drehen. In der ersten Situation war Dolpins-QB Ryan Tannehill heftig unter Druck und warf den Ball einem eigenen Mitspieler in den Rücken. Von dort prallte der Ball DE Michael Johnson direkt in die Arme, der die fehlenden 22 Yards bis zur Endzone zum 17:17 ungehindert zurücklegen konnte. "Ich hatte Tannehill sacken wollen, aber er ist mit entwischt. Plötzlich hatte ich den Ball in meiner Hand", beschrieb Johnson die Situation.

Nach einem Field Goal der Bengals zum 20:17 sorgte Rookie-DE Sam Hubbard für die Entscheidung. DE Carlos Dunlap schlug Tannehill den Ball aus der Hand, Hubbard nahm das Fumble auf und sprintete 19 Yards in die Endzone der Dolphins zum finalen Ergebnis. Wieder hatten die Bengals das Glück auf ihrer Seite, weil der Ball direkt in die Arme von Hubbard fiel. "Ich musste nichts weiter tun als einfach geradeaus in die Endzone zu laufen", scherzte Hubbard.

"Zwei Defensive Touchdowns ist schon erstaunlich. Das kann man gar nicht planen", zeigte sich CB Dre Kirkpatrick erstaunt. Sein Head Coach Marvin Lewis widersprach ihm in der anschließenden Pressekonferenz. "Genau so hatten wir das geplant", sagte Lewis unter dem Gelächter der anwesenden Journalisten, und ergänzte: "Das war ein guter Sieg für uns, obwohl wir heute nicht unsere beste Leistung gezeigt haben. Wir müssen uns in vielen Bereichen verbessern. Die kommende Woche wartet eine Menge Arbeit auf uns."

Korber - 08.10.2018

Michael Johnson

Michael Johnson (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Cincinnati Bengals - Miami Dolphins (Getty Images)mehr News AFC Northwww.nfl.commehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen AFC NorthLeague Map AFC NorthSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphinsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Miami Dolphins

Spiele Miami Dolphins

09.09.

Miami Dolphins - Tennessee Titans

27

:

20

16.09.

New York Jets - Miami Dolphins

12

:

20

23.09.

Miami Dolphins - Oakland Raiders

28

:

20

30.09.

New England Patriots - Miami Dolphins

38

:

7

07.10.

Cincinnati Bengals - Miami Dolphins

27

:

17

14.10.

Miami Dolphins - Chicago Bears

31

:

28

21.10.

Miami Dolphins - Detroit Lions

21

:

32

26.10.

Houston Texans - Miami Dolphins

42

:

23

04.11.

Miami Dolphins - New York Jets

13

:

6

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

25.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

27

:

24

02.12.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

21

:

17

09.12.

Miami Dolphins - New England Patriots

34

:

33

16.12.

Minnesota Vikings - Miami Dolphins

19:00 Uhr

23.12.

Miami Dolphins - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

30.12.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Miami Dolphins
New England Patriots
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

AFC West
AFC West
AFC South
AFC South
NFC

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Los Angeles Chargers

4

Kansas City Chiefs

5

New Orleans Saints

6

Seattle Seahawks

7

Dallas Cowboys

8

New England Patriots

9

Pittsburgh Steelers

10

Houston Texans

Los Angeles Chargers

Dallas Cowboys

New York Giants

Pittsburgh Steelers

Detroit Lions

Kansas City Chiefs

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

New England Patriots

Houston Texans

zum Ranking vom 16.12.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE