Panthers überrennen Bengals

Christian McCaffrey erlief 184 Yards in dieser Partie.Im Duell der Raubkatzen hatten die Carolina Panthers das bessere Ende für sich. Dank ihrer Defense sicherten sie Panthers ein 31:21 über die Cincinnati Bengals. Dabei war die Partie lange Zeit ein offener Schlagabtausch beider Angriffsreihen welche in schöner Regelmäßigkeit punkteten. Erst im der zweiten Halbzeit konnten sich die Panthers dann absetzen und das Spiel für sich entscheiden.

Für die Panthers zeigte sich QB Cam Newton in absoluter Bestform. Er warf zwei Touchdown-Pässe und lief selbst für zwei Touchdowns. Unterstützt von RB Christian McCaffrey, der mit 184 Yards Raumgewinn durch Lauf eine persönliche Bestmarke hinlegte, konnten die Panthers die Defense der Bengals eins ums andere Mal überwinden.

Letztendlich sicherten zwei Interceptions ihrer Defense den Panthers den Sieg. Im dritten Viertel, beim Stand von 21:14 für die Panther, war es DE Efe Obada, der einen von Bengals WR Josh Malone abprallenden Pass abfing. Kurze Zeit später erhöhte Cam Newton mit einem "Bootleg Play" über fünf Yards zum 28:14.

Zwar konnten die Bengals noch einmal durch WR Tyler Boyd im unmittelbaren Anschluss auf 21:28 verkürzen, doch die nächste Interception brachte die Entscheidung. Bengals-WR John Ross brach eine lange Passroute ab, wohl in der Annahme sein QB Andy Dalton würde den Pass nicht so weit werfen.

Da hatte er sich geirrt. Den langen Pass konnte Ross dann nicht mehr erreichen, wohl aber Panthers-CB CB Donte Jackson, der damit seine zweite Interception an diesem Tag sicherte. Zusätzlich war er mit sieben Tackles auch noch der erfolgreichste Spieler der Panthers in dieser Partie. Wenig später sorgte Kicker Graham Gano aus 40-Yards für den Endstand.

"Cam hat heute sensationell gespielt. Christian ist hart gelaufen und hat mit seinen Yards uns immer wieder nach vorne gebracht. Zahlreiche Spieler haben heute großartige Aktionen gehabt. Das war ein Sieg der gesamten Mannschaft. Ich kann gar nicht alle diese Leistungen aufzählen", zog Head Coach Ron Rivera naturgemäß ein positives Fazit.

Seine Gegenüber Marvin Lewis war natürlich nicht erfreut. "Die Ballverluste haben uns das Leben heute schwer gemacht. Wir haben ihnen den Ball dadurch in guter Position gegeben und sie haben daraus 17 Punkte gemacht. Dennoch hatten wir unsere Chancen das Spiel noch zu drehen, haben es aber nicht geschafft. Wir haben heute einfach nicht gut genug gespielt, um den Sieg zu verdienen."

Korber - 24.09.2018

Christian McCaffrey erlief 184 Yards in dieser Partie.

Christian McCaffrey erlief 184 Yards in dieser Partie. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Carolina Panthers - Cincinnati Bengals (Getty Images)mehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina PanthersSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsOpponents Map Cincinnati Bengalsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

31

:

21

07.10.

Carolina Panthers - New York Giants

33

:

31

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

17

:

21

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

36

:

21

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

42

:

28

09.11.

Pittsburgh Steelers - Carolina Panthers

52

:

21

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

20

:

19

25.11.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

27

:

30

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

24

:

17

09.12.

Cleveland Browns - Carolina Panthers

26

:

20

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
Carolina Panthers
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
New Orleans Saints
New Orleans Saints

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Chicago Bears

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Houston Texans

7

Pittsburgh Steelers

8

Seattle Seahawks

9

New England Patriots

10

Dallas Cowboys

Los Angeles Rams

Houston Texans

Kansas City Chiefs

Tennessee Titans

Washington Redskins

Chicago Bears

Cleveland Browns

Pittsburgh Steelers

Indianapolis Colts

Seattle Seahawks

zum Ranking vom 07.12.2018
NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE