Lions im Halbfinale

Die Defense der Lions war eine undurchdringliche Wand für die Münchner. Etwas mehr als 3.700 Zuschauer im Braunschweiger Eintracht-Stadion sahen ein Team der New Yorker Lions, welches nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen furchtlos agierende Munich Cowboys, letztendlich doch souverän mit 59:14 das GFL Playoff Halbfinale erreichten.

Im Viertelfinale wieder zurück im Team der Löwen, konnten die Fans des Nordmeisters 2018 sowohl Nathaniel Morris im Angriff, als auch Patrick Finke, Georg Burmeister und Sydney Boakye in der Verteidigung, nach zum Teil langer Verletzungspause, wieder zurück auf dem Feld begrüßen. Besonders im ersten Spielviertel machten es die engagiert auftretenden Vierten der GFL Süd aus der bayerischen Landeshauptstadt den Hausherren schwer. Zwar vergaben die Münchner in ihrem ersten Drive noch ein 45-Yard-Field-Goal-Versuch und mussten ohne Punkte das Feld verlassen, doch nachdem die Verteidigung der Gäste zwei Mal in Folge den Angriff der New Yorker Lions um Spielmacher Jadrian Clark, ebenfalls unverrichteter Dinge und punktelos vom Angriffsrecht trennten, nutzten die Cowboys um deren Quarterback Trenton Miller, die vorhandenen...

Die Defense der Lions war eine undurchdringliche Wand für die Münchner.

Die Defense der Lions war eine undurchdringliche Wand für die Münchner. (© F. Uebe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Munich Cowboys
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Berlin
Berlin
Niedersachsen
Niedersachsen
Brandenburg
Brandenburg
Bayern
Bayern
Hessen
GFL 2
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
GFL
4. Liga
4. Liga
3. Liga
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE