Ian Book setzt sich durch

Ian BookNotre Dames Head Coach Brian Kelly hütete das Geheimnis bis zum ersten Einsatz seiner Offense. Gegen Wake Forest erhielt Ian Book seinen ersten Einsatz als Stamm-Quarterback der Fighting Irish und überzeugte in Winston-Salem seine Trainer und Fans. Beim 56:27 Auswärtserfolg gegen die Demon Deacons nahm Book eine überragende Stellung ein und erreichte mit seiner Offense 556 total Offense Yards auf dem BB&T Field. 25 Pässe sollte Book an den Mann bringen und für 325 Yards insgesamt werfen. Am Ende standen ferner drei rushing Touchdowns auf dem Konto des Junior Spielers. Eine solche Produktivität hatten die Irish Fans zuletzt 2015 gegen UMass gesehen. Seinerzeit erkämpfte Notre Dame 62 Punkte.

"Wir haben einige taktische Umstellungen in der Offense vorgenommen und diese waren auch notwendig. Wir hatten zwar die ersten drei Spiele gewonnen, aber teilweise auf einem sehr niedrigen Level. Entsprechend mussten Änderungen her. So haben wir die Anzahl der Spielzüge pro Quarter erhöht. All diese Umstellungen haben nichts mit Brandon Wimbush zu tun. Die gesamte Pre-Saison-Vorbereitung haben wir auf Brandon ausgerichtet und auch der Sieg gegen Michigan war ein Werk von Brandon", meinte Head Coach Brian Kelly nach der Partie, betonte aber auch, dass sie noch längst nicht am Ende der Entwicklung sind, so gefiel ihm überhaupt nicht, dass Wake Forest gleich im ersten Viertel einen Fumble aufnahm und immerhin ein Field Goal nach dieser Spielsituation kickte. Notre Dame konterte aber gleich nach dem Field Goal mit einem 30 Yards Touchdownrun durch Jafar Armstrong und auch ein folgender drei Yards Touchdown-Pass im nächsten Drive sollte den Gästen aus South Bend gelingen.

Bereits vor der Pause stand fest, dass der kontinuierliche Druck der Irish Defense auf den gegnerischen Quarterback, den Dämonen kaum Zeit zur Entfaltung bot. So sorgte ein Sack von Drue Tranquill zu einem "three and out" und den folgenden Punt fing Chris Finke, der sich bis zur vier Yard Line von Wake Forest vorarbeitete. Tony Jones erreichte schließlich die Endzone und sicherte den dritten Notre Dame Touchdown des Tages. Wake Forest sollte diesem Zeitpunkt noch einmal antworten und überließ Notre Dame ansonsten die größten Spielanteile.

Dieser Eindruck sollte sich auch im dritten Viertel verfestigen. QB Book konnte gleich im ersten Drive Chase Claypool zum 35:13 Zwischenstand finden. Es folgte noch ein letzter Touchdown der Gastgeber und ein erster erkämpfter Turnover für Notre Dame. Nachdem Troy Pride einen Pass abfing und QB Book sich diese Chance nicht nehmen ließ, selbst in die Endzone von Wake Forest zu laufen, um das 49:13 selbst zu erzielen. Ein dritter erlaufener Touchdown durch Book, sollte schließlich den Schlußstein der Partie setzen.

Schlüter - 23.09.2018

Ian Book

Ian Book (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Notre Dame Fighting Irishwww.und.commehr News Wake Forest Demon Deaconswww.wakeforestsports.comSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting IrishOpponents Map Notre Dame Fighting IrishSpielplan/Tabellen Wake Forest Demon DeaconsOpponents Map Wake Forest Demon Deaconsfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Wake Forest Demon Deacons

Spiele Wake Forest Demon Deacons

31.08.

Tulane Green Wave - W. F. D. Deacons

17

:

23

08.09.

Wake Forest Demon Deacons - Towson Tigers

51

:

20

14.09.

W. Forest Demon Deacons - Boston College Eagles

34

:

41

22.09.

W. Forest Demon Deacons - Notre D. Fighting Irish

27

:

56

29.09.

Wake Forest Demon Deacons - Rice Owls

56

:

24

06.10.

Wake Forest Demon Deacons - Clemson Tigers

3

:

63

20.10.

Florida State Seminoles - W. F. D. Deacons

27.10.

Louisville Cardinals - W. F. D. Deacons

03.11.

W. Forest Demon Deacons - Syracuse Orange

09.11.

N. Carolina St. Wolfpack - W. F. D. Deacons

01:30 Uhr

17.11.

W. Forest Demon Deacons - Pittsburgh Panthers

24.11.

Duke Blue Devils - W. F. D. Deacons

Spielplan/Tabellen Wake Forest Demon Deacons
Pittsburgh Panthers
Independents
ACC
Big Ten
SEC
MAC
NFL
NFL
Deutschland

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Texas Longhorns

10

Oklahoma Sooners

Iowa Hawkeyes

Alabama-Birmingham Blazers

North Texas Mean Green

Maryland Terrapins

Pittsburgh Panthers

Arizona State Sun Devils

Boise State Broncos

Northwestern Wildcats

West Virginia Mountaineers

Indiana Hoosiers

zum Ranking vom 19.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE