Zwei Star-Quarterbacks im Duell

Carson Wentz kehrt nach langer Verletzungspause zurück auf den PlatzRechtzeitig vor dem Spiel gegen die Indianapolis Colts am Sonntag (19 Uhr) gaben die Ärzte der Philadelphia Eagles grünes Licht für die Rückkehr von Quarterback Carson Wentz. Gefühlt wäre er seit einigen Wochen einsatzbereit gewesen, aber mit Super Bowl MVP Nick Foles als Backup wollte man nicht zuviel bei Wentz riskieren.

Die Gäste kommen nach einem überraschenden 21:9 Auswärtssieg bei den Washington Redskins ins Lincoln Financial Field. Die wenigsten Experten hatten diese Leistung vorhergesehen; vor allem das "Wie" überraschte, da bei den Colts endlich einmal die Defense überzeugt hatte: Sie limitierte den Angriff der Hauptstädter und ließ lediglich drei Field Goals zu.

Colts QB Andrew Luck, der sich mit langwierigen Verletzungen leider bestens auskennt, erklärte, dass er sich so gesund wie schon lange nicht mehr fühlt. Er lieferte kein überragendes Spiel ab (2 Touchdowns / 2 Interceptions bei 21 von 31 angebrachten Pässen für 179 Yards), aber eine durchschnittliche Leistung genügte diesmal.

Den Eagles genügte dagegen diesmal keine durchschnittliche Leistung: Nick Foles spielte nicht schlecht (35 von 48 Pässen angebracht für 334 Yards / 1 Touchdown / 1 Fumble), aber 21 Punkte genügten gegen die Buccaneers nicht, bei denen Ryan Fitzpatrick schon seinen zweiten Sahnetag in dieser Saison erwischte. Die gefürchtete Eagles Defense schien ein ums andere Mal überfordert und so lief man immer einem Rückstand hinterher.

Nick Foles erklärte im Anschluss, dass man die Erwartungen an das Team im Vorfeld schon zu hoch angesetzt hatte: "Wir haben auch letztes Jahr nicht jedes einzelne Spiel gewonnen. Ich glaube, das vergessen die Leute. Es gibt eine Menge Erwartungen an uns, aber wir können uns diesen Druck nicht auferlegen."

Er wird diesmal allerdings nicht starten: Head Coach Doug Pederson erklärte, dass Carson Wentz jetzt, nachdem die Ärzte ihre Freigabe erteilt hätten, wieder übernehmen würde: "Es ist immer großartig, wenn Du einen Deiner Starter zurückbekommst. Ich bin richtig aufgeregt, dass er wieder auflaufen kann. Aber auf der anderen Seite geht es nicht nur um den einen Spieler, das dürfen wir nicht vergessen."

Wentz hatte seit seiner schweren Knieverletzung mit mehrfachen Bänderrissen im Auswärtsspiel bei den Los Angeles Rams vergangenen Dezember nicht mehr spielen können. Damals war man davon ausgegangen, dass er zwischen neun und zwölf Monaten ausfallen würde. Mittlerweile sind gut neun Monate vorüber und im Training sowie beim Warmup diese Woche zeigte er, dass seine Wurfstärke nicht gelitten hat.

Es ist also angerichtet für das Duell zweier Top-Quarterbacks der Liga, die hoffentlich beide gesundheitlich auf höchstem Niveau agieren können.

Fehlen wird bei den Eagles sicher Wide Receiver Mike Wallace, der sich das Bein gebrochen hat; inwieweit WR1 Alshon Jeffery auflaufen kann, der bislang noch mit einer Schulterverletzung ausgefallen ist, steht noch nicht fest.

Carsten Keller - 18.09.2018

Carson Wentz kehrt nach langer Verletzungspause zurück auf den Platz

Carson Wentz kehrt nach langer Verletzungspause zurück auf den Platz (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Indianapolis Coltswww.colts.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis ColtsSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Indianapolis Colts

Spiele Indianapolis Colts

09.09.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

23

:

34

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Indianapolis Colts - Houston Texans

34

:

37

05.10.

New England Patriots - Indianapolis Colts

38

:

24

14.10.

New York Jets - Indianapolis Colts

42

:

34

21.10.

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

37

:

5

28.10.

Oakland Raiders - Indianapolis Colts

21:05 Uhr

11.11.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

18.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

19:00 Uhr

25.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

19:00 Uhr

02.12.

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

09.12.

Houston Texans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Indianapolis Colts - New York Giants

30.12.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Indianapolis Colts
Jacksonville Jaguars
Kerryon Johnson ist der Offensivspieler der Woche mit 158 Rush Yards

NFL Woche 7

Knisternde
Spannung überall

Houston Texans

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 19.10.2018
AFC South
Erik Swoope #86 (Indianapolis Colts)Erik Swoope #86 (Indianapolis Colts)Foto-Show ansehen: Buffalo Bills
Indianapolis Colts - Buffalo Bills
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE