Buckeyes siegen auch ohne Head Coach

Nick Bosa #97 (Ohio State Buckeyes)Ohio State hat bisher die Sperre ihres Head Coaches Urban Meyer gut verkraftet und startet mit drei Siegen in die College Football Saison. Das dritte "Opfer", wurde am Samstag in Arlington TCU, dass mit 40:28 geschlagen wurde. Als spielentscheidend erwies sich das dritte Viertel, als die Buckeyes drei Touchdowns innerhalb von vier Minuten scorten. Darunter befand sich auch ein 28 Yards Interception Return Touchdown durch Defensive Tackle Der’Mont Jones.

Die Horned Frogs mussten dagegen mit frühen Fehlern kämpfen. Eine Holding Strafe beendete einen vielversprechenden Drive im ersten Viertel und führte schließlich zu einem verschossenen Field Goal. Dazu kam, dass QB Robinson an allen drei Turnovern von TCU beteiligt war. Ohio State sah über vier Viertel als die solidere Mannschaft aus, die ihren Gegner noch dominanter vorführte, als gegen Rutgers und Oregon State, kann sich also auch noch Hoffnungen auf einen Playoff Platz machen, denn Clemson und Georgia sollten am Wochenende ihre vergleichbaren Gegner nicht so schnell abfertigen.

Schlüter - 16.09.2018

Nick Bosa #97 (Ohio State Buckeyes)

Nick Bosa #97 (Ohio State Buckeyes) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.commehr News TCU Horned Frogswww.gofrogs.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesSpielplan/Tabellen TCU Horned Frogsfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
TCU Horned Frogs
NCAA FCS
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE