Tampa verblüfft New Orleans

Ryan Fitzpatrick führte Tampa Bay zur Sensation in New Orleans.Drei Goliaths, ein David - so schien die Ausgangslage in der NFC South auch dieses Jahr wieder. Zumal Stamm-Quarterback Jameis Winston beim "David" in Florida die ersten drei Spiele wegen seiner Verfehlungen gegenüber einer Uber-Fahrerin erst einmal zuschauen muss. Vielleicht ist seine Vertretung Ryan Fitzpatrick ja auch die bessere Lösung für die Tampa Bay Buccaneers, vielleicht sind die letzte Saison vergessen geglaubten Schwächen der New Orleans Saints in der Defense doch nicht verschwunden, vielleicht war deren Sensations-Rookie-Jahrgang 2017 doch überschätzt: Jedenfalls brachten die Buccaneers mit ihrem 48:40-Erfolg in New Orleans die Rangordnung in der Division erst einmal schon sensationell durcheinander.

Eine phänomenale Performance bot Fitzpatrick. Er erspielte sich ein Passer Rating von 156,2 Punkten, warf 21 gültige Pässe für 417 Yards und vier Touchdowns bei 28 Versuchen (75,0 Prozent vollständige Pässe) und blieb dabei ohne Fehlpass. Mit insgesamt zwei Turnovers war demgegenüber der Angriff der Saints an der Niederlage nicht unschuldig. Mit insgesamt 112 Yards Raumgewinn am Boden dominierte der Laufangriff Tampa Bays die Partie, nicht die Passrekord-Künstler der Saints um Drew Brees und eben auch nicht deren letzte Saison so erfolgreiche Running Backs.

Mit 69 Yards Raumgewinn bei insgesamt 19 Läufen war vor allem Peyton Barber kaum zu stoppen. Das Backfield der Saints kam lediglich auf 43 Yards mit Läufen - da hatte der 24-jährige Running Bak allein eine größere Ausbeute. Weniger dramatisch waren die Unterschiede im Passangriff. Auch Drew Brees hatte am Ende ein Passer Rating von knapp 130 Punkten und blieb ohne Fehlwurf, wobei vor allem mit Michael Thomas das Zusammenspiel klappte. Auffällig aber war die hohe Ausbeute der Buccaneers pro Passspielzug: 14,9 Yards machte der spätere Sieger bei jedem Passversuch durchschnittlich und damit eben mehr als fünf Yards mehr als Altmeister Brees. Fitzpatrick konte sich da gleich auf zwei Top-Receiver verlassen. Für Erfolg bürgten insbesondere Würfe auf DeSeanJackson, der mit seinen fünf Fängen insgesamt zwei Touchdowns, 146 Yards und damit im Schnitt 29,2 Yards machte.

Die Entscheidung fiel allerdings, als Tampa Bay im dritten Viertel mit dem Touchdown-Pass von Fitzpatrick auf seinen zweiten Go-to-Guy Michael Evans 41:24 in Führung ging. Evans fing den langen Touchdown-Pass über 50 Yards über die rechte Seite in einem dritten Down. So überbrückte Tampa Bay 74 Yards mit nur vier Spielzügen in gut zwei Minuten, nachdem man zuvor den Anschluss-Touchdown von Michael Thomas kurz vor der Pause zum 24:31 mit dem Field Goal zum Start der zweiten Hälfte beantwortet hatte.

Jackson legte zum Start des Schlussabschnitts noch einmal zum 48:24 nach, weil ausgerechnet Thomas den Buccaneers mit seinem Fumble gleich wieder das Angriffsreht bescherte. Danach durfte für die Saints Running Back Alvin Kamara noch seine Touchdowns Nummer zwei und drei nachlegen. Die Hoffnung, die Defense könnte den Saints in den letzten drei Spielminuten danach noch einmal den Ball zurückerobern, zerstörte Fitzpatrick, der im dritten Down über zwölf Yards auch wichtige Akzente zu Fuß setzte.

Ende des ersten Viertels hatte er mit dem 14:10 bereits die erste Führung seines Teams zu Fuß verantwortet, fünf Minuten vor der Pause leitete sein zweiter Touchdown-Pass zum 24:17 einen Doppelschlag der Buccaneers ein, von dem die Saints sich nicht mehr richtig erholten. Der von den Patriots nach New Orleans gewechselte Mike Gillislee fumbelte den Ball gleich im ersten Spielzug der nächsten Saints-Serie, Justin Evans stürmte mit dem eroberten Ball über 34 Yards zum 31:17 in die Endzone. Den Vorsprung gab der Außenseiter dann nicht mehr ab.

Auerbach - 11.09.2018

Ryan Fitzpatrick führte Tampa Bay zur Sensation in New Orleans.

Ryan Fitzpatrick führte Tampa Bay zur Sensation in New Orleans. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers (Getty Images)mehr News New Orleans Saintswww.neworleanssaints.commehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.comSpielplan/Tabellen New Orleans SaintsOpponents Map New Orleans SaintsSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay Buccaneersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Tampa Bay Buccaneers

Spiele Tampa Bay Buccaneers

09.09.

New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers

40

:

48

16.09.

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles

27

:

21

25.09.

Tampa Bay Buccaneers - Pittsburgh Steelers

27

:

30

30.09.

Chicago Bears - Tampa Bay Buccaneers

48

:

10

14.10.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

34

:

29

21.10.

Tampa Bay Buccaneers - Cleveland Browns

26

:

23

28.10.

Cincinnati Bengals - Tampa Bay Buccaneers

37

:

34

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

42

:

28

11.11.

Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins

3

:

16

18.11.

New York Giants - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

25.11.

Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

09.12.

Tampa Bay Buccaneers - New Orleans Saints

19:00 Uhr

16.12.

Baltimore Ravens - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tampa Bay Buccaneers
Atlanta Falcons
Nick Chubb sammelte über 200 Yards

NFL Woche 10

Gleich einige
Überraschungen!

NFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 12.11.2018
NFC East
Adrian Peterson #26 (Washington Redskins)Adrian Peterson #26 (Washington Redskins)Foto-Show ansehen: Washington Redskins
Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins
Überblick: Foto-Shows NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE