Keenum siegt bei Broncos-Premiere

Spielmacher gegen Seattle: Von MillerGelungene Premiere für Broncos-Quarterback Case Keenum: Beim NFL-Saisonauftakt 2018 gegen die Seattle Seahawks gelang dem Team um den ehemaligen Vikings-Spielmacher ein knapper 27:24-Sieg. Besonders die Denver-Defensive zeigte sich von ihrer besten Seite. Es ist das 18. Mal in den letzten 19 ersten Saisonspielen im Heimstadion, das die Broncos für sich entschieden.

Keenum erzielte in einer hart umkämpften Partie gegen die Gästemannschaft aus Washington insgesamt 329 Yards Raumgewinn für sein Team und warf zwar drei Interceptions, kam aber auch auf drei Touchdowns. Am Ende freut sich der Neuzugang über ein gutes Passer-Rating von 84,2.

Als wichtigster Broncos-Spieler kristallisierte sich jedoch Star-Pass-Rusher Von Miller heraus. Dreimal brachte er Seahawks-Quarterback Russell Wilson zu Fall, sorgte für zwei Fumbles und einen Turnover. "Für mich ist es schwer, mich auf meine Vorbereitung für die nächsten Spielzüge zu konzentrieren, wenn Von da draußen umherkrabbelt und seinen Sack-Tanz vollführt", sagte Keenum nach dem Spiel der 'AP'. "Was auch immer er macht, es ist eindrucksvoll, ihm dabei zuzusehen. Ich bin froh, dass ich nicht gegen ihn spielen muss, sondern ihn mir von der Seitenlinie ansehen kann."

Russell Wilson hatte dieses Glück nicht. Zwar erreichte auch er 298 Yards und drei Touchdowns, jedoch wurden zwei seiner Pässe von Denver abgefangen. Hinzu kommen sechs Sacks und gerade einmal zwei Lauf-Versuche, die ihm nur fünf Yards einbrachten.

"Es ist frustrierend", meint Seahawks-Head-Coach Pete Carroll nach dem Spiel. Für den 66-Jährigen gibt es noch weitaus schwerwiegendere Gründe als die Fehler seines Quarterbacks. "Bei unseren Third Downs waren wir schlecht (2/12) und wir konnten nicht so viel mit dem Ball laufen, wie wir geplant hatten (64 Yards). Es war kein sauberes Spiel für uns." Besonders bitter für die Seahawks: Doug Baldwin (WR) verletzte sich am rechten Knie und musste den Platz vorzeitig verlassen.

Am kommenden Sonntag begrüßen die Denver Broncos (1-0) die AFC-West-Rivalen aus Oakland (0-0) im Mile-High-Stadion. Kickoff ist um 22:25 Uhr deutscher Zeit. Die Seahawks (0-1) reisen ihres Zeichens an der US-Westküste Richtung Süden und treffen am Sonntag auf die Los Angeles Chargers (0-1).

Tobias Bluhm - 10.09.2018

Spielmacher gegen Seattle: Von Miller

Spielmacher gegen Seattle: Von Miller (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Denver Broncos - Seattle Seahawks (Getty Images)mehr News Denver Broncoswww.denverbroncos.comSpielplan/Tabellen Denver BroncosOpponents Map Denver Broncosfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Denver Broncos

Spiele Denver Broncos

09.09.

Denver Broncos - Seattle Seahawks

27

:

24

16.09.

Denver Broncos - Oakland Raiders

20

:

19

23.09.

Baltimore Ravens - Denver Broncos

27

:

14

02.10.

Denver Broncos - Kansas City Chiefs

23

:

27

07.10.

New York Jets - Denver Broncos

34

:

16

14.10.

Denver Broncos - Los Angeles Rams

20

:

23

19.10.

Arizona Cardinals - Denver Broncos

10

:

45

28.10.

Kansas City Chiefs - Denver Broncos

30

:

23

04.11.

Denver Broncos - Houston Texans

17

:

19

18.11.

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

22:05 Uhr

25.11.

Denver Broncos - Pittsburgh Steelers

22:25 Uhr

02.12.

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

19:00 Uhr

09.12.

San Francisco 49ers - Denver Broncos

22:05 Uhr

16.12.

Denver Broncos - Cleveland Browns

02:20 Uhr

25.12.

Oakland Raiders - Denver Broncos

02:15 Uhr

30.12.

Denver Broncos - Los Angeles Chargers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Denver Broncos
Oakland Raiders
Nick Chubb sammelte über 200 Yards

NFL Woche 10

Gleich einige
Überraschungen!

Oakland Raiders
Los Angeles Chargers

New York Giants - T. Bay Buccaneers

53.8 % denken: Sieg New York Giants

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

52 % sehen als Sieger die Baltimore Ravens

Jacksonville Jaguars - Pittsburgh Steelers

60.1 % favorisieren die Pittsburgh Steelers

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

61.8 % setzen auf die Los Angeles Chargers

Los Angeles Chargers
Kansas City Chiefs

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE