Munich Cowboys erreichen Playoffs

Munich Cowboys in den PlayoffsEs war ein rundum gelungener Football-Nachmittag für die 2074 Zuschauer beim Heimspiel der Munich Cowboys gegen die Stuttgart Scorpions. Die Münchner wussten, was für sie auf dem Spiel steht und legten entsprechend engagiert und zielstrebig los. Nach Kickoff der Gäste führte gleich der erste Drive zu Punkten. Munich Cowboys Quarterback Trenton Miller bediente Wide Receiver Benjamin Linska mit einem schönen Pass zur 7:0-Führung (PAT Jake Hughes). Die Scorpions fanden mit ihrer Offense weniger gut in die Partie. Der Drive wurde früh gestoppt. Weitere Punkte erzielten die Munich Cowboys durch ein 25-Yard-Field-Goal durch Kicker Jake Hughes, der an diesem Tag den verletzten Robert Werner vertrat, zum 10:0. Weniger erfolgreich machten es die Stuttgarter. Ein 46-Yard-Field-Goal Versuch scheiterte kurz vor Ende des Viertels.

Im zweiten Quarter punkteten erneut schnell die Munich Cowboys. Trenton Miller passte auf James Okike und der erhöhte auf 17:0 (PAT Jake Hughes). Die Hausherren hatten sich auch defensiv viel vorgenommen. Ein Tackle von Defensive Back Jacob Adelman wurde von den Schiedsrichtern allerdings als Targeting gewertet, so dass er das Spielfeld verlassen musste. Hiervon ließen sich die Munich Cowboys aber nicht beeindrucken. Den nächsten Touchdown erlief Quarterback Trenton Miller selbst zum 24:0 (PAT Jake Hughes). Ein Fumble der Stuttgarter brachte die Cowboys wieder in Ballbesitz. Nutzen konnten die Hausherren daraus allerdings nicht schlagen, denn kurz darauf unterlief Trenton Miller seine erste Interception. Diesen kleinen Fehler bügelte der Spielmacher der Münchner aber später wieder aus. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause schloss er einen Angriff mit seinem Lauf in die Endzone zum 31:0 (PAT Jake Hughes) ab. Zwar unterlief den Münchnern Sekunden vor der Halbzeit ein weiterer Turnover durch Interception, dies sollte aber keine Auswirkungen haben.

Die zweite Halbzeit begannen die Stuttgart Scorpions mit Urgestein Günther Michel als Quarterback. Er sollte sich auch gleich erfolgreich einführen. Seinen Pass nutzte Shoichi Matsubara zum zwischenzeitlichen 31:7-Anschluss (PAT Fabian Weigel). Bei diesem kurzen Aufflackern sollte es dann aber bleiben. Im späteren Verlauf passte Trenton Miller auf den freistehenden Kai Silbermann und der erhöhte mit seinem Touchdown auf 37:7 (PAT geblockt).

Im Verlauf des Schlussviertels setzten die Munich Cowboys dann Christian Raphael als Quarterback ein. Beide Teams neutralisierten sich mehr oder weniger im Schlussabschnitt, so dass keine weiteren Punkte mehr auf das Scoreboard kamen.

Mit diesem Sieg im letzten Heimspiel sichern sich die Munich Cowboys zum ersten Mal seit 2014 wieder die Playoffteilnahme. "Wir sind Stuttgart mit Respekt begegnet und haben das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen. Wir wollten physisch stark spielen und das ist uns über weite Strecken auch gelungen.", analysierte ein zufriedener Head Coach Garren Holley nach dem Spiel. Nach durchwachsenem Saisonbeginn haben es die Munich Cowboys durch starke Mannschaftsleistungen geschafft, das Ziel Playoffs zu erreichen.

Mackedanz - 09.09.2018

Munich Cowboys in den Playoffs

Munich Cowboys in den Playoffs (© Kurt Löwe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielVideo zum Spielmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Munich Cowboyswww.munich-cowboys.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Munich CowboysOpponents Map Munich Cowboysfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Munich Cowboys

Spiele Munich Cowboys

04.05.

Munich Cowboys - Kirchdorf Wildcats

27

:

27

11.05.

Schwäbisch Hall Unicorns - Munich Cowboys

35

:

3

19.05.

Frankfurt Universe - Munich Cowboys

24

:

17

26.05.

Allgäu Comets - Munich Cowboys

16

:

31

01.06.

Munich Cowboys - Allgäu Comets

21

:

18

15.06.

Munich Cowboys - Marburg Mercenaries

29

:

41

22.06.

Stuttgart Scorpions - Munich Cowboys

18:00 Uhr

29.06.

Kirchdorf Wildcats - Munich Cowboys

16:00 Uhr

13.07.

Munich Cowboys - Stuttgart Scorpions

16:00 Uhr

27.07.

Munich Cowboys - Schwäbisch Hall Unicorns

16:00 Uhr

03.08.

Munich Cowboys - Frankfurt Universe

16:00 Uhr

18.08.

Marburg Mercenaries - Munich Cowboys

16:00 Uhr

24.08.

Ingolstadt Dukes - Munich Cowboys

18:30 Uhr

31.08.

Munich Cowboys - Ingolstadt Dukes

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Munich Cowboys
Munich Cowboys
Schwäbisch Hall Unicorns
Für Maxim Soujun WR #14 und die Munich...Für Maxim Soujun WR #14 und die Munich...Foto-Show ansehen: GFL
Munich Cowboys vs. Marburg Mercenaries
Überblick: Foto-Shows
Schwäbisch Hall Unicorns
Stuttgart Scorpions
Stuttgart Scorpions

GFL

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Hildesheim Invaders

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Stuttgart Scorpions

7

Frankfurt Universe

8

Potsdam Royals

9

Marburg Mercenaries

10

Cologne Crocodiles

Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders

Marburg Mercenaries

Düsseldorf Panther

Kiel Baltic Hurricanes

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Allgäu Comets

Munich Cowboys

Braunschweig NY Lions

zum Ranking vom 16.06.2019
Frankfurt Universe
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE